Hebamme Martina Höfel

Hebamme

Martina Höfel

   

 

Placenta liegt in der Nähe vom Muttermund

Hallo,

ich war in der 38. SSW im Krankenhaus und da wurde mir gesagt das meine Placenta in der Nähe des Muttermunds liegt. Mir wurde dann nur gesagt das ich damit normal entbinden kann, sonst nix. Meine Hebamme sagte das ich sofort ins Krankenhaus muss wenn ich strake Blutungen bekommen, da sich die Placenta ablösen könnte und das sowas oft vorkommt wenn sich was am Muttermund tut? Können sie mir erklären was das wirklich heißt? Kann die Geburt auch komplett normal verlaufen ohne irgendwelche Folgen?

Darf ich Geburtstee (Himbeerblätter, Brombeerblätter, Frauenmantel, Schafgarbe) trinken oder sollte ich das dann lieber lassen?

Ich bin jetzt in der 39. SSW und bekomme immer mehr Angst vor der Geburt!

Danke schonmal!

LG

von JanuarMami2012 am 01.01.2012, 21:41 Uhr

 

Antwort:

Placenta liegt in der Nähe vom Muttermund

Liebe JanuarMami,

der Doc muss nämlich tatsächlich zwischen tiefsitzender Placenta (erreicht den Muttermund nicht) oder Placenta praevia (erreicht den Muttermund oder überdeckt ihn) unterscheiden? Das hat er getan und völlig zu Recht grünes Licht für die Spontangeburt gegeben. Im Fall einer in der Nähe des Muttermundes liegenden Placenta wird die Placenta am Rand meist durch den kindl. Kopf kompremiert. Das hält eine evtl. Blutung am Rand in Grenzen.

Die große Gefahr bei einer den Muttermund überdeckenden Placenta (die Sie NICHT haben) ist eine vorzeitige Ablösung. Mit dem Kind wächst die Gebärmutter und die Wehentätigkeit nimmt zu. Dadurch kommt es zu Flächenverschiebungen im Uterus und die Placenta kann sich partiziell ablösen. Dadurch wäre natürlich die Sauerstoffversorgung gefährdet und eine totale Ablösung im Bereich des möglichen.

Ihre Hebamme wollte Sie sicher nur für den Notfall "rüsten".

Liebe Grüße
Martina Höfel

von Martina Höfel am 02.01.2012

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Hebamme Martina Höfel

Kopf Liegt auf Schambein

Hallo alle zusammen, und zwar habe ich folgendesProblem, ich bin in der 35+5 SSW und habe von meinem FA erfahren das mein Baby mit dem Kopf auf dem Schambein liegt und nicht richtig den Weg ins Becken findet. Nun meine Frage: Was kann ich tun damit sie den Weg ins Becken ...

von Mini_Mouse112 13.12.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: liegt

starkes ziehen am muttermund?

Hallo! ich habe jetzt schon öfter ein stechen in der scheide gehabt soll ja normal sein aber heute beim spazieren gehen hatte ich ein ziehen in der scheide ich bilde mir ein das es beim muttermund war es zog mindestens 1minute lang es war sehr unangenehm und tat auch ...

von lena2311 11.11.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Muttermund

Muttermund ging nicht auf ... Kaiserschnitt

Hallo ich hab vor fast 1 Jahr meinen SOhn per Sectio bekommen. Über die SS passte immer alles, doch als ich 9tage über der zeit war, musste ich im KH bleiben. Es wurde mit so einem art band vor den MM versucht die geburt einzuleiten. Jedoch kamen weder wehen noch ging ...

von bibi1987 16.10.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Muttermund

Stiche am Muttermund

Liebe Frau Höfel, ich bin jetzt in der 21.SSW und hab hin und wieder ziemlich heftige Stiche am Muttermund. Was kann das sein? Bei der der letzten Untersuchung wurde festgestellt, dass ich einen Polypen am MM habe und er etwas offen ist. Kann es auch das Baby sein, dass ...

von hasilein961 28.09.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Muttermund

Stiche am Muttermund

Liebe Frau Höfel, ich bin jetzt in der 21.SSW und hab hin und wieder ziemlich heftige Stiche am Muttermund. Was kann das sein? Bei der der letzten Untersuchung wurde festgestellt, dass ich einen Polypen am MM habe und er etwas offen ist. Kann es auch das Baby sein, dass ...

von hasilein961 28.09.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Muttermund

Muttermund leicht geöffnet - Empfehlung Tee?

Guten Tag Frau Höfel, bin in der 31.ssw, der MM ist 1cm geöffnet und weich (2.SS). Leichte Infektion. Schonung, kein Sport usw, "verordnet". Können Sie aus der Kräuterkunde einen Tee empfehlen, der unterstützend wirken kann, damit möglichst der errechnete Termin ...

von ak17 28.09.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Muttermund

Muttermund weich und nach vorne geneigt

Liebe Frau Höfel, ich bin heute in der 33. Woche (32+4), es ist meine 2. Schwangerschaft. Nach dem heutigen Besuch bei der Hebamme haben sich bei mir noch Fragen ergeben, vielleicht können Sie mir weiterhelfen. Meine Hebamme sagte mir, das der Muttermund weich und nach ...

von Nessie14 23.09.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Muttermund

Schmerzen beim Ertasten des Muttermundes

Liebe Frau Hoefel, als ich mit meiner Tochter in den Wehen lag und dann ins Krankenhaus bin, wurde vom Arzt "gemessen" wie weit mein Muttermund sich schon geoeffnet hat. Nichts boeses ahnend musste ich leider feststellen dass dies hoellisch weh getan hat. Wenn ich gekonnt ...

von Jay83 06.09.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Muttermund

Druck auf Muttermund "erhöhen"

Ich bin heute bei 39+2 und bei der VU hat der Arzt festgestellt, dass noch kein sonderlich großer Druck auf dem Muttermund ist. Er hat dann sogar nochmal Ultraschall gemacht um sicherzugehen, dass tatsächlich der Kopf unten liegt und die Kleine sich in den letzten 6 Wochen ...

von Myrilia 30.08.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Muttermund

BEL wo liegt Kopf?

Hallo Frau Höfel, mal eine dumme Frage: Ich bin 36+6, und mein Baby liegt seit der letzten Untersuchung in BEL. Jetzt hatte ich letzte Nacht einen furchtbaren Alptraum, und das Baby hat kurz danach eine tierische Turnstunde veranstaltet in meinem Bauch. Wie merk ich denn, ...

von Lara_Petra 30.08.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: liegt

Die letzten 10 Fragen an Hebamme Martina Höfel
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.