Hebamme Martina Höfel

Hebamme

Martina Höfel

   

 

natuerliche geburt nach einem kaiserschnitt

Liebe Martina Hoefel,

Vor 18 Monaten habe ich unseren ersten Sohn still gebohren. Er ist waehrend der Geburtsarbeit gestorben und wurde dann per Kaiserschnitt geholt.

Heute bin ich in der 9 Woche schwanger.

Meine Frage ist:
Wann kann ich nach einen Kaiserschnitt natuerlich entbinden. Und wann nicht? Ich bin 35 Jahre alt und wiege heute 100Kg. Ich bin fit und gesund und meine Blutwerte sind in ordnung. Ich hatte waehrend meiner ersten Schwangerschaft keine Probleme, war immer gesund.
Ich wuensche mir sehr eine natuerliche Geburt und habe aber auch Angst das dem Baby etwas passieren koennte. Allerdings haette ich lieber einen geplannten Kaiserschnitt als einen Notfalls Kaiserschnitt, da kann ja auch einiges schief gehen.
Ich weiss das es eh passiert wie es passiert, moechte mich aber trotzdem gut informieren.
Warum raten Aerzte bei Uebergewicht zu einem Kaiserschnitt?
Wieviele Kaiserschnitte macht ein Arzt?
Ich waehre lieber nicht begrenzt bei der anzahl meiner Kinder.

ich bin hin und her ... weil ich lieber natuerlich entbinden wuerde, allerdings ist mein Sohn das letzte mal gestorben .... was aber nicht heisst das er mit einem Kaiserschnitt ueberlebt haette...

SChwierig ..

ich freue mich so sehr ueber diese Schwangerschaft und ich bin bis jetzt auch sehr positiv. Aber wenn ich an die Geburt denke dann gerate ich doch schnell in Panik.

Vielen Dank fuer Ihre Meinung,

Yasin

von yasin am 08.07.2012, 07:08 Uhr

 

Antwort:

natuerliche geburt nach einem kaiserschnitt

Liebe Yasin,

hat man einen Grund für das Versterben Ihres Kindes gefunden?

Wir raten übergewichtigen Frauen nicht zum elektiven Kaiserschnitt.

Es werden so viele Kaiserschnitte gemacht wie nötig - wir können ja kein Kind drin lassen! Die Risiken steigen natürlich, da der Uterus jedes Mal erneut verletzt wird.

Liebe Grüße
Martina Höfel

von Martina Höfel am 09.07.2012

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Hebamme Martina Höfel

Schmerzen beim GV nach Kaiserschnitt noch Jahre nach der Geburt

Hallo, sind grad etwas am verzweifeln. unser Sohn kam bereits Ende 2007 durch Kaiserschnitt zur Welt.Seit dem hat meine Freundin Schmerzen beim Sex.Frauenarzt konnte nichts feststellen. kann es sein das beim Kaiserschnitt da irgendwie was verletzt worden sein? oder an ...

von lipidium 23.12.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: nach Kaiserschnitt, Geburt

Tragen/Heben nach der Geburt

Ich hab am 1. März leider meine Zwillinge aufgrund einer Frühgeburt in der 23. SSW verloren. Es war eine ganz normale vaginale Geburt, leider mit über 24 Stunden sehr anstrengend. Nun ist es ja schon 17,5 Wochen her und ich frage mich, ob ich alles machen darf. Ich hab ...

von Schnecke88 30.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Was kann ich tun bei Angstzuständen,Herzklopfen,Schlaflosigkeit vor der Geburt?

Hallo, ich stehe kurz vor der Entbindung meines 3. Kindes. Bisher wurden beide Geburten aufgrund meiner Hypertonie und dann Präeklampsie in der 38. Woche eingeleitet.Nun habe ich wieder am 28.06.12 einen Termin zur Einleitung.Ich kann nicht mehr schlafen, bin extrem ...

von spikewave 25.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Kopfumfang 31 cm bei Geburt

Guten Tag, ist ein Kopfumfang von 31 cm bei Geburt bei 41. Woche normal? Meine Tochter war 52cm groß und 2890 gr schwer. Also eher zierlich. Sie kam leider per KS nach Geburtsstillstand zur Welt. Ihre Kopfgröße verläuft seit der U3 im Normbereich und ist aktuell bei 10 ...

von AmyZoe11 25.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Wan nRegel nach Geburt

Hallo Frau Höfel ich stille meine 10 Wochen alte Tochter voll. Allerdings pumpe ich morgens etwas ab und geb es ihr abends wenn sie an der Brust nicht satt zuwerden scheint. Am Wochenende hatten wir zum ersten Mal seit der Geburt wieder Verkehr und danach hatte ich ...

von fischlein2012 25.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Steißschmerzen nach der Geburt

Guten Tag Frau Höfel, mich "plagt" folgendes Problem: vor 6 Tagen habe ich (spontan) entbunden. Nun habe ich seit gestern Schmerzen im Steiß-Bereich. Auch in der Schwangerschaft hatte ich z.T. solche Schmerzen. Vor einigen Jahren habe ich mir auch einmal heftig den Steiß ...

von DeeCee 24.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Welche Möglichkeiten zur natürlichen Geburtsanregung sind anwendbar?

Hallo liebe Frau Höfel! Was kann man denn alles tun um das Baby zu motivieren sich auf den Weg zu machen? Ich weiß von Heublumenbad, Geschlechtsverkehr...aber das wirkt doch erst ab Terminüberschreitung? Was hat es mit Himmbeerblättertee auf sich? Was hat es mit Nelken auf ...

von danarama 22.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Kaiserschnitt nach 4x spontan / gern an alle

Liebe Frau Höfel, ich bin 33 Jahre, heute 40.0 und folgende fetale Maße wurden ermittelt: BPD 104,8 ATD 118 ASD 118 AU 370,7 Gewichtsschätzung (Warsof) 4410 g. Fruchtwasser obere Norm bis Polyhydramnie Diagnose: fetale Makrosomie bei relativem ...

von Marion111 21.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Kaiserschnitt

Was passiert nach der Geburt

Hallo Fr. Höfel. Ich bin sehr unsicher und habe keine schwangeren Frauen in meinem Umfeld, die ich fragen kann. Ich bin in SSW 35+5 und bin völlig ahnungslos, was mit meinem Körper nach der Geburt passiert. *darf man nach der Geburt duschen? *BLUTET man so richtig?Hat man ...

von nanni84 20.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Fragen zum Geburtshaus

Hallo, ich bin mit dem 2. Zwerg schwanger und ich bin am überlegen ob ich evtl in einem Geburtshaus entbinden soll. Dazu hab ich einige Fragen: Wenn ich wieder reiße oder die Hebamme einen Schnitt machen muss, wer näht mich wieder zusammen? Muss man die kosten immer ...

von pietschi88 17.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Die letzten 10 Fragen an Hebamme Martina Höfel
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.