Hebamme Martina Höfel

Hebamme

Martina Höfel

   

 

Ist es wirklich so schlimm das unser Kind mit in unserem Bett schläft?

Hall Frau Hotel,

Unser Kind bald elf Monate schläft bei uns im Eltern Bett. Es gibt da keine Probleme und wir genießen die nähe.
Jetzt sagen viele im Bekanntenkreis wir würden es verwöhnen uns nie allein schlafen. So schlimm ist das doch nicht im Eltern Bett oder? Ich mein in der Tierwelt schlafen alle zusammen da legt keiner die kleinen in ein sepperates Nest etc. Was meinen sie dazu

von schaefle am 24.02.2013, 11:20 Uhr

 

Antwort:

Ist es wirklich so schlimm das unser Kind mit in unserem Bett schläft?

Liebe schaefle,

ja, man kann ein Kind verwöhnen - und das ist das Beste was man tun kann!!!!

Mal ehrlich: was würden Sie sagen, wenn Ihr Mann sagen würde. Deine Kuschelei mit mir ist nach wissenschaftlichen Erkenntnissen nicht nötig. Du musst lernen alleine (ein)zuschlafen. Sie würden Ihrem Mann einen Vogel zeigen!!!!! Aber von Kindern verlangen manche das!

Sicher können Sie sich noch erinnern wie es war als Sie Ihren Freund/ Ihren Mann kennengelernt haben! Da war schmusen, anschauen, knuddeln, knutschen, "zusammenkleben" angesagt - am liebsten hätte man sich doch überhaupt nicht losgelassen, oder?

Es fiel das Wort "verwöhnen"? Fragen Sie doch mal die anderen Leute, ob sie gerne verwöhnt werden!

Ein paar Beispiele (ohne Ansehen der Person):
Mag Ihr Freund es, wenn man ihn verwöhnt? Ein paar Schnittchen für die Kumpels und ihn beim Fernseh-Fußball-Abend? Abends eine warme Mahlzeit? Rücken eincremen nach dem Baden? Das Bier holen, obwohl er selber gehen kann? Kuscheln vorm Fernseher? DAS ist Verwöhnen!

Mag Ihre (Schwieger)mutter es, wenn Sie Ihr aufmerksam zuhören? Wenn Sie Ihr zum Kaffee den Tisch nett richten? Mal eine kleine Aufmerksamkeit und sei es nur das Bemerken der neuen Frisur? DAS ist verwöhnen!

Mag Ihre Nachbarin es, wenn Sie die Tageszeitung von unten mit hochbringen etc....... usw.!

Fragen Sie mal Ihren Freund, wie es ihm gehen würde, wenn er von der Arbeit käme (nachdem er sich über die Kollegen geärgert hat und der Tag sowieso mies war) und Sie würden ihm einen großen Stopfen in den Mund schieben und ihn hin und her wiegen und ihm sagen: Schscht, ist alles gut! Schlaf ein bisschen......... oder geh nach nebenan und brüll da vor Dich hin! *grins*

Oder wenn Ihre Freundin das Neueste erzählen will und Sie hören gar nicht hin, sondern telefonieren mit der Freundin!

Kollegin Andrea hat es einmal ganz treffend ausgedrückt:
"Verwöhnen" hat in Deutschland leider, speziell wenn es um Kinder geht, einen unguten Beigeschmack. Dabei wünscht sich doch eigentlich jeder, "verwöhnt" zu werden, denn in Wirklichkeit ist das ja nichts anderes als besonders umsorgt werden, jeden Wunsch von den Augen abgelesen zu bekommen, einfach das Gefühl, etwas Besonderes zu sein. In diesem Sinne "verwöhnst" Du Dein Kind, und das braucht es auch und es ist richtig, was Du tust.
Was die "anderen Seiten" betrifft, die davor warnen (woher wissen die eigentlich um Deinen Tagesablauf?): sie meinen "verziehen", d.h. maßlosen Wünschen nachgeben, unsinnige Dinge erlauben etc. und ist etwas ganz anderes.......... Alles Gute!"

Irgendwann wird Ihr Kind von selber in sein eigenes Bett wollen!

Liebe Grüße
Martina Höfel

von Martina Höfel am 24.02.2013

Antwort:

Ist es wirklich so schlimm das unser Kind mit in unserem Bett schläft?

Natürlich darf euer Baby bei euch im Zimmer schlafen. es wird ja bis zum 1. Geburtstag sogar EMPFOHLEN (um SIDS vorzubeugen).
Mein 2. Kind hat 2 Jahre in unserem Elternzimmer (eigenes Bett) geschlafen und hat den Sprung ins eigene Zimmer völlig problemlos gemacht.

LG tippi4

von tippi4 am 24.02.2013

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Hebamme Martina Höfel

Wie gewöhne ich am einfachsten mein Kind an Ihr Bettchen?

Hallo Fr. Höfel, Meine Tochter ist 7 Wochen alt und schläft seit dem bei uns im Bett. Wir möchten Sie aber an ihr Bettchen gewöhnen. Wie ist dies am Einfachsten? Was halten Sie von der Methode Schreien lassen usw. Sie schläft momentan fast nur auf dem Arm ein, nachdem sie ...

von herzje0801 11.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kind, Bett

Sollte ich versuchen mein Kind in seinem Bett schlafen zu lassen um SIDS zu...

Hallo, Mein Kleiner(5Wochen)schläft eigentlich nur auf meiner Brust, auf dem Bauch liegend, ein. In seinem Bett schläft er sehr unruhig und auf dem Rücken erschreckt er sich. Nun wurde mir gesagt, dass ich ihn damit gefährden würde. Das verunsichert mich. Sollte ich versuchen ...

von Sandra0109 30.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kind, Bett

Wie helfe ich meinem kind beim schlafen im Bett/ Wiege ?

Seh geehrte Frau Höfel, Meine Tochter ist 17 Wochen alt. Sie ist ein schreikind! Hatte schlimme Koliken, die jetzt langsam besser werden. Außerdem hatte sie Blockaden, die mit Hilfe einer ostheopathin nun weg sind und eine spreizbandage hatte sie auch 12 Wochen lang. Diese ...

von SweetMama86 14.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kind, Bett

Ab wann sollte ein Kind zu festen Zeiten ins Bett?

Hallo Frau Höfel, unsere Tochter ist jetzt sechs Wochen alt. Seit ca. vier Tagen "bringe" ich sie regelmäßig gegen 22 Uhr zu Bett, d. h. ich stelle den Stubenwagen, der tagsüber in unserer Nähe steht, ins halbdunkle Schlafzimmer, wo sie alleine ist, und sehe auch zu, dass ...

von Halbmaki 08.04.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kind, Bett

Wann Kind ins Bett bringen?

Hallo Frau Höfel, unser Sohn ist nun 2 Monate alt und wird abends gegen 18 Uhr müde, so dass wir ihn dann ins Bett bringen. Er schläft bis ca. 22 Uhr durch. Danach wacht er jedoch aller 2 Stunden mit Durst auf. Nun habe ich gehört, es sei besser, das Kind erst gegen 22 Uhr ...

von Goldspatz 09.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kind, Bett

Wie bringe ich mein Kind richtig zu Bett????

Hallo, unsere Kleine ist jetzt acht Monate und das zu Bett bringen ist echt schwierig. Summer schläft in unserem Zimmer und hat eigentlich ihr eigenes Bett, doch meist schläft Sie bei uns! Sie verlangt ihre Kuscheleinheit zum einschlafen, wir holen sie in unser Bett und sie ...

von Martina1810 24.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kind, Bett

Wie lerne ich meinen Kind das schlafen im Bett?

Hallo, ich möchte meiner kleinen beibringen in ihrem Bettchen zu schlafen, da sie momentan nur auf meinem Arm (tagsüber) oder nachts auf mir schläft. Wie stelle ich dies am besten an. Ich werde neben ihrem Bettchen schlafen in der ersten Zeit (auch wegen plötzlichen ...

von pietschi-baby 19.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kind, Bett

Nestchen im Bett - Kind im Elternbett?

Hallo liebe Frau Höfel, mich würde interessieren, was Sie von einem Nestchen im Kinderbett halten. Ich habe schon unterschiedliche Meinungen gehört, die einen raten vehement davon ab, die anderen sagen, nur ein Gitterbett ist viel zu kalt und das Kind kommt sich verlassen ...

von baby in sicht 15.05.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kind, Bett

Wann sollte ein Baby in seinem Bettchen einschlafen können?

Hallo Frau Höfel, Wann sollte ein baby in seinem bätchen einschlafen können,? Mein 4 monate altes baby will sowohl tagsüber als auch nachts nur mit busen einschlafen? Wahrscheinlich weil ich sie so immer gelassen habe, doch wie soll ich das ändern. Ich kann doch nicht immer ...

von milaaa 22.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Bett

Wie gewöhne ich mein Baby ans Bett?

Liebe Frau Höfel, ich habe schon oft als "stille Leserin" hier gestöbert und oft hilfreiche Antworten gefunden. Vielen Dank hierfür. Mein Kleiner wird jetzt 10 Monate alt. Er ist unser absolutes Wunschkind und der süßeste kleine Mann auf der Welt und ein ganz Lieber. Allerdings ...

von sanne12 13.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Bett

Die letzten 10 Fragen an Hebamme Martina Höfel
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.