Hebamme Martina Höfel

Hebamme

Martina Höfel

   

 

Geburtstermin und Zeugung

Liebe Frau Höfel,

folgende Angaben zu meiner Person:

1. letzte Periode: 18.11.2016
2. Positiver Ovulationstest: 29.12.2016
3. Mögliche Zeugung definitiv nur am Tag vorher, am Tag selber und am Tag
danach
3. Bisher errechneter Geburtstermin: 24.08.2017

Nun, nach dem letzten Ultraschall wurde der Geburtstermin aufgrund der Kindsgröße auf den 17.08.2017 vordatiert.
Biologisch ist dies aufgrund der Angaben (siehe oben) nicht möglich.

Mich stört dies, weil ich weiß, dass heute bei einer Überschreitung des Termins sehr schnell zu einer Einleitung gedrängt wird bzw. dahingehen beraten und verunsichert wird.
Tatsächlich wäre zu dem Termin, an welchem man mir zu einer möglichen Einleitung raten würde (falls es später kommt), aber gerade Mal der vermutlich eigentliche/wirklich mögliche Geburtstermin sein.
Soll ich meinem Arzt nochmal klar machen, dass der Geburtstermin aufgrund der biologischen Fakten eigentlich nicht am 17.08.2017 sein kann.

Nur aus der Kindsgröße (Ultraschall) den Termin zu berechnen....?

Eine größere Kindsgröße in einer früheren SSW kann schließlich auch andere Gründe haben andere Gründe haben (Schwangerschaftsdiabetes etc.).

Herzliche Grüße

von 1B2F3S am 09.02.2017, 19:46 Uhr

 

Antwort:

Geburtstermin und Zeugung

Liebe 1B,

reden Sie noch einmal mit dem Gyn. Entweder er korrigiert oder es gibt einen anderen Grund für den anderen ET.

Eine Einleitung wird nicht gegen Ihren Willen stattfinden.

Liebe Grüße
Martina Höfel

von Martina Höfel am 12.02.2017

Antwort:

Geburtstermin und Zeugung

Nach Deinen Angaben ist der Geburtstermin erst um den 21. September herum, wenn die Zeugung ausschließlich vom 28. bis 30. Dezember gewesen sein kann.
Rechenfehler? Denkfehler?

von Andrea6 am 09.02.2017

Antwort:

Geburtstermin und Zeugung BERICHTIGUNG

Ovulationstest positiv am: 29.11.2016 :-)

von 1B2F3S am 09.02.2017

Antwort:

Geburtstermin und Zeugung

Ist im Mutterpass wirklich ein korrigierter ET eingetragen worden oder ist das nur der Wert, den der Ultraschall ausgespuckt hat? Letzteres hat ja nix zu sagen.

Und in den ersten Wochen wachsen die Babys im Gegenteil zu später sehr standartisiert. Gestationsdiabetes hat man normal nicht in den ersten zwölf Wochen.

Red ansonsten halt einfach mit dem Arzt. Da kann hier doch eh keiner was ändern. Reden kann man schließlich immer.

LG Lilly

von lilke am 09.02.2017

Antwort:

Geburtstermin und Zeugung

Mein ES war am 09./10.12.15 -> Kind kam genau "pünktlich" am 30.08.16. Der Ultraschall hatte den 03.09. ausgespuckt.

Deine Daten passen meiner Meinung nach also in etwa. Mach Dich nicht verrückt. Letztlich ist der ETkein Termin sondern ein Zeitraum von vier Wochen. Es kann Dich auch keiner zu einer Einleitung am errechneten ET zwingen ;-)

von Hubbeldubbel am 09.02.2017

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Hebamme Martina Höfel

Geburtstermin 25.10.16, nun herpes und starke Erkältung!

Hallo Frau Höfel, Ich habe morgen Geburtstermin von meinem zweiten Kind. Nun habe ich am Freitag einen Herpes bekommen (1EURO groß) der immernoch zu wachsen scheint. Zusätzlich kämpfe ich seit ein einhalb Wochen gegen eine starke Erkältung (nehme nur Globoli weleda ...

von Niki384 24.10.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburtstermin

Geburtstermin falsch?

Guten morgen. Ich hatte am 25.9.15 das letzte mal meine periode. Eisprung und letzter Geschlechtsverkehr war der 11.10.15, einen positiven ss test hatte ich 25.10.15 gemacht. Meine Frauenärztin hat erst den 1.7.16 als geburtstermin errechnet. Danach ihn auf den 9.7.16 wegen ...

von Aimee2010 02.07.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburtstermin

Geburtstermin und Geburtsplanung?

Sehr geehrte Frau Höfel, ich bin ein wenig verunsichert. Zunächst kam bei einer Untersuchung vor 3 Wochen als Ergebnis, dass das Baby etwas zu klein ist. Bei einer Doppler-Untersuchung zeigte sich, dass das Baby aber gut versorgt wird. Der Prof. äußerte die Meinung, dass ...

von Nadine14 05.12.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburtstermin

Falscher Geburtstermin, kann das sein?

Hallo Frau Höffel, Ich bin mir sehr unsicher, ob mein ET richtig ist. Leider haben wir in unsrer Stadt nur ungenaue Ärzte.. Letztens hat sich auch genau bei einer Bekannten, der Frauenarzt um fünf wochen.. Dies schien mir so unmöglich.. Wie kann sowas passieren? Nun hab ...

von KleineBlume 22.11.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburtstermin

Geburtstermin

Hallo! Ich bin jetzt in der 39 ssw und frage mich wann es denn endlich mit den senkwehen losgeht. habe gedacht dass diese ca 4 Wochen vor der Geburt beginnen aber ich hatte nur einmal ein paar std. leichte wehen (ziehen im Unterleib) und ansonsten halt die ganz normalen ...

von beyblade 22.09.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburtstermin

Kann man vom Geburtstermin des ersten Kindes auf das zweite schliessen?

Hallo liebe Frau Höfel, habe zwei Fragen: 1.) meine erste Tochter kam bei 38+1 zur Welt, also recht früh. Muss ich davon ausgehen, dass unsere zweite Tochter dann auch mindestens genauso früh auf die Welt kommt, ggf. sogar früher oder kann man so einen Rückschluss nicht ...

von Kaprie 30.07.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburtstermin

geburtstag oder errechneter geburtstermin

hallo frau höfel, mein sohn ist am 01.09. Statt am 23.08 zur welt gekommen. in der 5. Lebenswoche durchleben babys ja bekanntlich einen entwicklungsschub, und mir kommt es so vor, als ob mein sohn mitten frin waere. Dies ergibt sich aber nur, wenn ich seinen errechneten ...

von Reisemaus06 29.09.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburtstermin

Geburtstermin überhaupt richtig zu bestimmen?

Hallo, ich bin jetzt in der 35 SSW und mich beschäftigt da eine Frage nun schon ziemlich lange... ich hatte vor der Schwangerschaft meine Regel nur sehr unregelmäßig und manchmal auch garnicht für 6-12 Monate... Meine letzte Periode hatte ich zwischen Weihnachten und ...

von Perle1990 12.09.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburtstermin

Geburtstermin Komplikationen, Gesundheitliche Faktoren

Danke für ihre Antwort Frau Martina Höfel, Ich glaube, es ist besser, das "Warum" doch kurz genauer zu erläutern: Es geht um die Gesundheit meines Babys (und die meine). Es liegt mir wirklich sehr am Herzen und hat sowohl persönliche, wie auch gesundheitliche Gründe für ...

von lovely_ 07.04.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburtstermin

Wann ist mein Geburtstermin?

Hallo Frau Höfel, ich habe eine dringende Frage an Sie....... mein Geburtstermin ist der 07/05 und bin demnach in der 32 ssw....da ich zwei Monate vor der Schwangerschaft die Pille abgesetzt hatte war mein Zyklus nicht regelmäßig.....der erste Tag der letzten Periode war der ...

von Sonnenschein1989 12.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburtstermin

Die letzten 10 Fragen an Hebamme Martina Höfel
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.