Hebamme Martina Höfel

Hebamme

Martina Höfel

   

 

Geburt in Badewanne trotz Ödeme

Hallo liebe Frau Höfel,
Ich kugel grade so in die 40.ssw und trage seit der 29.Woche konsequent rund um die Uhr Kompressionsstrümpfe. (grillen bekam für mich eine andere Bedeutung in diesem Sommer)
Ich musste dies laut FrauenArzt wegen meiner Wassereinlagerungen und Krämpfe so handhaben.Dank ausreichend Magnesium, Salz und Eiweiß hat sich das alles sehr positiv für mich entwickelt und ich war viel fitter als ohne.Nun trage ich die strümpfe immer noch und wollte bitte wissen,da ich letztes Jahr einen DR 4.Grades bei der Geburt meines 1.Kindes hatte, ob es möglich ist mit Ödemen in der Badewanne zu entbinden. Das wäre ja für den Damm sehr schonend denke ich.lassen die mich im Krankenhaus mit Diagnose ödeme in die warme Badewanne? Wenn ich strümpfe ausziehe dann werden Knöchel und Fußrücken wieder dick.
Haben Sie da spontan einen Tipp für meine Situation? Kaiserschnitt wäre für mich letzte Option.
Ganz liebe Grüße und vielen Dank für Ihre Antwort

von loupdemer am 03.08.2016, 22:23 Uhr

 

Antwort:

Geburt in Badewanne trotz Ödeme

Liebe loupdemer,

ich befürchte, dass die Kollegen Sie nicht in die Wanne lassen, da durch das warme Wasser das Gewebe sehr weich wird.

Worauf Sie bestehen sollten, ist eine Geburt im Vierfüßlerstand, denn da ist der Damm am wenigsten belastet.

Liebe Grüße
Martina Höfel

von Martina Höfel am 05.08.2016

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Hebamme Martina Höfel

Ödeme nach der Geburt?

Liebe Frau Höfel, in der SSW 34 wurde bei mir eine leichte Gestose mit Blutdruck 150/100 und Eiweiß (400mg in 24 h) und Kopfschmerzen festgestellt. (ohne Ödeme) Bei 37plus0 wurde dann die Geburt eingeleitet. Das war vor zwei Tagen. Heute stelle ich fest dass meine Füße und ...

von MiriStern 24.04.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Ödeme, Geburt

Was kann ich tun um die Geburt natürlich in Gang zu bringen.

Hallo. Am 4.8.16 habe ich ET. An diesem Tag wird eine künstliche Einleitung im KH aufgrund meines Ss Diabetes (leicht erhöhte Werte) durchgeführt. Ich würde aber gerne die Geburt natürlich in Gange bringen. Zur Zeit trinke ich Himbeerblättertee und nehme 3 x tgl. ...

von katrin27578 27.07.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Verhütung nach Geburt

Hallo Frau Höfel ich war heute bei meiner Frauenärztin und zur Nachuntersuchung nach der Geburt meines Kindes. Die Geburt liegt sieben Wochen zurück. Ich habe in der Praxis die Drei Monats Spritze geben lassen. Die Ärztin meinte dies sei unbedenklich für das Kind und habe ...

von glom 26.07.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Ab wann im Geburtsverlauf nicht mehr hinlegen?

Liebe Frau Höfel, ich wünsche mir nichts mehr als eine natürliche Geburt und höre immer wieder von Bekannten, die im Liegen entbunden haben bzw. bei denen es dann doch ein Kaiserschnitt wurde, weil das Kind nicht richtig ins Becken gefunden hat. Dabei soll die liegende ...

von Leni4321 26.07.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Nach 16 Monaten immernoch Schmerzen von den Geburtsverletzungen

Hallo Frau Höfel, Ich habe vor 16 Monaten meine Tochter entbunden, es wurde ein Dammschnitt gemacht und ich hatte einen hohen Scheidenriss. An sich hab ich keine Probleme, während meiner Periode tut es mir aber seit der Geburt an der Scheide weh, sobald ich länger auf den ...

von Kandee 25.07.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Steht die Geburt bevor?

Hallo Fr. Höfel, Ich hatte Ihnen schon einmal geschrieben. Es besteht bei mir das Risiko einer Frühgeburt. Bin jetzt Gott sei Dank in der 34.ssw angekommen. Ich leide von Tag zu Tag mehr. Habe eine Beckenbodenschwäche und langsam ist mein Körper seelisch und physisch ...

von @Sonnenschein 23.07.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Muttermund nach Geburt

Hallo Frau Höfel, Danke, dass ich hier mein Fragen stellen kann. Vor 8 Wochen habe ich mein zweites Kind spontan zur Welt gebracht. Vor 3 Tagen war ich zur Nachuntersuchung. Die Ärztin meinte, dass sie zufrieden ist. Heute habe ich mich zum ersten mal seit der Geburt getraut, ...

von Nina0713 22.07.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Ödeme schwangerschaft

Hallo liebe Frau Höfel. Ich habe eine Frage. Ich bin heute bei 19+0 und habe seit etwa einer Woche leicht geschwollene Füße. Von Anfang an war es links etwas mehr als rechts. Das ganze fing mit sehr warmen Temperaturen an. Mein Arzt und meine Hebamme rieten mir dazu die Beine ...

von mama0407 21.07.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ödeme

Muttermund tasten bei Geburt

Hallo Frau Höfel, während der Geburt wurde sehr oft (wenn ich mich recht erinnere, so 6-7mal) der Muttermund abgetastet, was sehr unangenehm war und weh tat. Die Hebamme sagte, das müsse sein. Eine andere Mutter meinte nun, dass ihre Hebamme damit sehr zurückhaltend war. Ich ...

von Sonja_1 21.07.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Rückbildungstee und Stillte nach d. Geburt empfehlenswert?

Hallo, ich bin 39+ und habe schon Tees online mischen lassen und gekauft. Der eine Tee ist stadelmanns Rückbildungstee und das andere ist klassischer Stilltee. Meine Frage: Vertragen sich die beiden Tees .Ich möchte ja nicht die Milchbildung gleich am Anfang hemmen ...

von Aleyna2010 20.07.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Die letzten 10 Fragen an Hebamme Martina Höfel
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.