Hebamme Martina Höfel

Hebamme

Martina Höfel

   

 

Druck auf After in 28. ssw

Hallo Frau Höfel,

ich bin in Woche 27 + 4 schwanger und habe heute morgen einen unangenehmen Druck auf den After gespürt. Das hielt ca. 10 Min. an. Ich habe seit 2 Wochen immer wieder einen harten Bauch beim normalen Gehen (anhaltend) und wenn ich z. B. staubsauge. Das CTG bei der Hebamme war am Dienstag in Ordnung. Ich versuche, mich zu schonen und auszuruhen, aber ich habe schon einen 2,5 Jahre alten Sohn, da geht das nicht immer so einfach.

Was kann dieses Drücken auf den After bedeuten? Muss ich mir Sorgen machen? Ich möchte nicht schon wieder bei meiner Hebamme vorbeischneien und sie nerven...
Am Montag habe ich wieder einen FA-Termin.
Magnesium 300mg (Mg Diasporal) nehme ich schon.

Vielen Dank und viele Grüße.

von stefsteph am 14.06.2012, 11:37 Uhr

 

Antwort:

Druck auf After in 28. ssw

Liebe stefsteph,

das kann ganz unterschiedliche Gründe haben.

Hämorrhoiden, Gefäßkrampf oder Druck von oben. Wenn es nicht nochmal auftritt, ist es zu vernachlässigen.

Liebe Grüße
Martina Höfel

von Martina Höfel am 15.06.2012

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Hebamme Martina Höfel

Druck auf Muttermund "erhöhen"

Ich bin heute bei 39+2 und bei der VU hat der Arzt festgestellt, dass noch kein sonderlich großer Druck auf dem Muttermund ist. Er hat dann sogar nochmal Ultraschall gemacht um sicherzugehen, dass tatsächlich der Kopf unten liegt und die Kleine sich in den letzten 6 Wochen ...

von Myrilia 30.08.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Druck auf

36. SSW, Druck auf Mumu

Ich bin jetzt 35+3 SSW und gestern zur Vorsorge bei der Hebamme gewesen. Das CTG zeigte ein sehr ruhiges Kind welches auch nicht geweckt werden wollte. Daraufhin wurde ich gleich in der Praxis zur Ärztin weitergeleitet um den Zustand des Babys zu kontrollieren. Hier war alles ...

von pirkko01 02.06.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Druck auf

Druck auf Blase

Hallo, ich hatte gestern ständig einen Druck auf der Blase, aber musste auf der Toilette meist nicht wirklich viel Wasser lassen. Heute ist es schon besser, verspüre den Druck viel seltener als gestern. Habe aber keine Schmerzen beim Wasserlassen. Ich bin in der 25.SSW. ...

von mayaam 15.12.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Druck auf

Druck auf Gebärmutterhals???

Habe da mal eine Frage hatte ja diesen Mittwoch so ein Problem morgens mit Wehen,nun hab ich nur hin und wieder leichte Übungswehen und beim Wasser lassen so einen starken druck auf den Gebärmutterhals,was kann das sein?Ist das normal? Zur Info:Bin jetzt 17+5 hab mein erstes ...

von Mausi1986 09.08.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Druck auf

Druck auf Unterleib und ziehen im Rücken

Hallo! Ich bin in der 36. SSW und habe seit ein paar Stunden einen Druck auf den Unterbauch und im Rücken (Steißbeingegend). Hinzu kommt, dass wenn der Bauch hart wird, das es im Bauch, vorallem aber im Rücken zieht. Das Kind liegt bereits seit knapp 2 Wochen mit dem Kopf im ...

von MAMA19 30.06.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Druck auf

Druckschmerz auf Schambein in der 29. SSW

Hallo! Ich bin nun Ende der 29. Woche mit dem dritten Kind schwanger. Seit ungefähr zwei Wochen spüre ich immer wieder einen Druckschmerz in meiner Schambeinregion. Nun kann ich mich nicht mehr erinnern, ob ich das bei den anderen beiden Kindern auch schon so früh hatte. Darf ...

von jobetoni 18.05.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Druck auf

Druck im Bereich des Beckens morgens nach dem Aufstehen

Ich bin in der 13. SSW und habe seit kurzem ab und zu morgens nach dem Aufstehen einen komischen Druck im Bereich des Schambeins / Sitzbeins. Ich kann das leider nicht so gut beschreiben, denn ich hatte sowas bislang noch nie. Es ist aber kein Ziehen um Unterleib wie bei der ...

von lalibela 13.09.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Druck auf

Die letzten 10 Fragen an Hebamme Martina Höfel
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.