Hebamme Martina Höfel

Hebamme

Martina Höfel

   

 

Beckenbodentraining in der Schwangerschaft?

Sehr geehrte Frau Höfel,
ich bin jetzt in der 13. SSW und habe seit ein paar Tagen oft einen Druck nach unten und ein Fremdkörpergefühl in der Scheide. Vorallem wenn ich ein paar hundert Meter gelaufen bin. Wenn ich dann mehrfach hintereinander meine Beckenboden anspanne habe ich teilweise auch vermehrten Ausfluss. Ich war heute sowieso zur Vorsorge bei meiner FÄ und sie konnte nichts sehen oder tasten, was die Beschwerden auslösen kann. Scheint alles normal zu sein. Der Gebärmutterhals war bei fast 5 cm.
Trotzdem steht im Mutterpass Po leicht verkürzt. Was bedeutet das?
Wissen Sie an was das sehr unangenehme Gefühl noch liegen kann?
Könnte das von einem schwachen Beckenboden kommen, da ich mich die letzten vier Wochen viel schonen und liegen sollte, weil ich Schmierblutungen hatte?
Darf man in der Schwangerschaft auch mit diesen Vaginalkonen von Elanee trainieren?

Danke schon mal für ihre Antworten!

von Meinich am 14.01.2014, 16:30 Uhr

 

Antwort:

Beckenbodentraining in der Schwangerschaft?

Liebe Meinich,

durch das Hormon Progesteron ist in der Schwangerschaft vieles ruhig und weit gestellt (z.B. der Darm, Gelenkverbindungen) - auch der Beckenboden.

Sprechen Sie mit Ihrer Hebamme. Sie kann Ihnen entsprechende Übungen zeigen. Auf die Konis würde ich verzichten.

Liebe Grüße
Martina Höfel

von Martina Höfel am 14.01.2014

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Hebamme Martina Höfel

Beckenbodentraining in der Schwangerschaft

Hallo Frau Höfel, nach der letzten SS hatte ich einige Probleme mit dem Beckenboden, hab ihn aber durch Training wieder ganz gut in den Griff bekommen. Bin nun wieder in der 6.SSW, also ganz am Anfang, und wollte mal fragen, ob ich leichte Beckenbodenübungen (anspannen ...

von Katalina2012 12.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Schwangerschaft, Beckenbodentraining

Beckenbodentraining in der Schwangerschaft mit hilfe von Smartballs?????

Hallo, nu muss ich doch mal Fragen. Habe mir auf einer "Party" Smartballs bestellt, eigentlich für nach der Geburt. Die Beraterin wieß mich auch darauf hin das man es besser nicht in der Schwangerschaft machen soll weil es gegebenenfalls zu einer verlängerung der Geburt ...

von Biankaline 26.11.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Schwangerschaft, Beckenbodentraining

Ab wann mit Liebeskugeln Beckenbodentraining beginnen

Hallo Frau Höfel, mein Sohn ist nun 12 Wochen alt und ich hatte nun (leider) auch schon meine erste Mens wieder. Ich würde gern meinen Beckenboden trainieren. Bereits vor der Schwangerschaft, habe ich regelmäßig Smartballs (oder auch besser bekannt als Liebeskugeln) ...

von Stumpi 22.12.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beckenbodentraining

Verschlechterung der Beckenbodenmuskulatur trotz Beckenbodentraining?

Ich habe am 29.05.2013 meinen Sohn per Kaiserschnitt entbunden und habe vor ca. 2 Wochen meinen Beckenbodentrainingskurs beendet. Während des Kurses hatte ich den Eindruck, dass sich der Beckenboden stabilisiert hat. Jetzt bemerke ich aber, dass sich nach dem Urinieren später ...

von @Aliena@ 29.11.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beckenbodentraining

Beckenbodentraining

Liebe Frau Höfel, ich war heute 8knapp 6Wochen nach der Entbindung) zur Nachuntersuchung und meine Frauenärztin hat eine Beckenbodeninsuffizienz festgestellt (2. vaginale Enbindung die auch wie die erste sehr schnell ging) Ich würde gern wissen was Sie von der ...

von makiki 01.10.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beckenbodentraining

Wie oft Beckenbodentraining?

Heia, ich hab vor 15 Monaten meinen zweiten Sohn geboren, und obwohl er sehr gross war und mein Körper deswegen wohl einiges mitgemacht haben, hatte ich eigentlich das Gefühl, mein Beckenboden sei weitgehend erholt und zurück zum Normalzustand. Nun hab ich gestern zu meinem ...

von Ahma 09.09.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beckenbodentraining

Ist es für das Beckenbodentraining zu spät?

Guten tag Nach der 2. Geburt passiert es mir manchmal wenn ich husten oder niessen muss, dass ich ganz wenig Urin verliere. Ist der Beckenboden geschwächt? Und nützt Beckenbodentraining auch noch nach 6 Monaten oder ists "zu spät"? Ich trage unser Baby oft, hat das einen ...

von Sunneschyn 19.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beckenbodentraining

Sind Liebeskugeln für das Beckenbodentraining gefährlich?

Hallo F. Höfel, ich bin in der 21. SSW und hab schon vor ein paar Wochen hier gelesen, dass man den Beckenboden am Besten schon jetzt trainieren soll. Dies tu ich auch seit ca. einer Woche. Das heißt, Muskel gezielt anspannen, entspannen, stufenweise anspannen und ...

von KathrinH 31.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beckenbodentraining

Jetzt schon Beckenbodentraining ?

Hallo Frau Höfel, ich bin in einem Geburtsvorbereitungskursus und bereits in der 33 SSW. Die Hebamme die den Kurs leitet meinte wir fangen jetzt schon mit Beckenbodentraining an vor der Geburt. Finde ich sehr komisch ist das normal? Ich soll jetzt schon immer mit dem ...

von ostfriesenmama 30.09.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beckenbodentraining

beckenbodentraining

Hallo, stimmt es das man nach kaiserschnitt kein beckenbodentraining benötigt, dies sagte meine hebamme.Hatte leider 2 Kaiserschnitte2008 und 2009 wegen geburtsstillstand.Nun merke ich manchmal das ich meine Blase manchmal nicht halten ...

von kathi123 26.02.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beckenbodentraining

Die letzten 10 Fragen an Hebamme Martina Höfel

Anzeige

Kuschel-Fühlbuch von Arena

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.