*
PD Dr. med. Lars Hellmeyer

Entbindung per Kaiserschnitt

Dr. med. Lars Hellmeyer, Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe

   

 

KS-Narbe - Selbstauflösender Faden wird abgestoßen

Sehr geehrter Herr Dr. Hellmeyer,

Ich habe eine Frage bzgl. der Heilung meiner KS-Narbe.
Mein Sohn kam vor ca. 4 Monaten mittels Notkaiserschnitt zur Welt. Die Narbe ist soweit gut verheilt, allerdings wurde einen Monat nach der Geburt festgestellt, dass mein Körper den (i.d.R. selbstauflösenden) Faden abstößt. Nun habe ich ein paar Mal Pickel an der äußeren Narbe entdeckt, die mit Eiter und Blut gefüllt waren. Darin befanden sich auch kurze Fasern. Ich gehe davon aus, dass das die Fäden sind, die schön langsam vom Körperinneren nach außen transportiert werden. Ein ziemlich langes Fadenstück wurde mir gezogen, da es sich nicht auflöste, heraushing und es an der Stelle zu bluten begann. An dieser Stelle ist die äußere Narbe mittlerweile sehr schön verheilt, fast farblos und glatt. Die gegenüberliegende Seite ist knubbelig und ich fühle dort auch öfters ein unangenehmes Ziehen. Auch im Inneren (Lokalisation Gebärmutter, Muttermund) spüre ich öfters ein Ziehen, das ich früher nicht kannte.
Gibt es Erfahrungswerte zu Fäden, die sich nicht auflösen, sondern abgestoßen werden? Mir wurde nur gesagt, dass das sehr selten der Fall ist. Wie lange wird es dauern, bis mein Körper den gesamten Faden – auch von der inneren Naht – abgestoßen hat? Wie wirkt sich dies auf eine erneute Schwangerschaft aus?
Vielen Dank!

von 8283 am 18.12.2018, 20:09 Uhr

 

Antwort:

KS-Narbe - Selbstauflösender Faden wird abgestoßen

Hallo 8283,
das ist wirklich außerordentlich selten, dass sich der Faden nicht auflöst. Nach 6 Wochen sollte der abgestoßen sein. Ganz selten verbleiben aber auch noch mal Fadenstücke im Körper. Das hat aber zum Glück keine negativen Auswirkungen auf eine erneute Schwangerschaft, außer, dass man dann anderes Nahtmaterial verwendet, das man dann ziehen muss. LG

von Dr. Lars Hellmeyer am 19.12.2018

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Dr. med. Lars Hellmeyer

Gefühl auf Narbe nach 2x KS

Guten Abend Dr Hellmeyer Ich hatte 2KS. 3/15 und 5/17. Erster war wegen Geburtsstillstand (hoher geradstand nach 3 tagen einleitubg) der zweite ein wunsch KS. Ich habe eine wirklich schöne Narbe. Nach dem ersten KS kam das Gefühl auf ubd um die Narbe nie wirklich ...

von Mikako90 21.09.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Narbe, KS

Narbenbruch festgestellt, deswegen erneuter KS?!?

Sehr geehrter Herr Dr. Hellmeyer, ich habe eine etwas längere Vorgeschichte und daraus resultiert meine Frage. Ich hatte vor 4 Jahren eine Notsectio, nach frühzeitigen Blasensprung ( 38. SSW.) und kein Geburtsfortgang (28. std. Minimale wehen, mumu 4 cm, Nach wehentropf- ...

von SonnenscheinOktober2012 03.11.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Narbe, KS

ks narbe neu vernähen

Hallo ich hatt bereits zwei ks einen ende 2012 und der zweite mitte 2014. Bei dem zweiten ks wurde unter der op eine gedeckte ruptur festgestellt.jetzt vor kurzen hatte ich eine elss mit bauchspiegelung.bei den untersuchungen wegen der elss stellte sich raus das die narbe wohl ...

von meijen 19.05.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Narbe, KS

Narbendehiszenz / Cürretage beim KS

Sehr geehrter Herr Dr Hellmeyer , Ich hatte vor zwei Jahren einen Kaiserschnitt, bei welchem eine Narbendehiszenz festgestellt wurde .Während des Zunähens sagte der Operateur , es sieht wie neu aus . 1. ist mit dieser Diagnose ( Narbendehiszenz) eine weitere SS möglich ...

von Johanne 13.10.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Narbe, KS

KS Narbe heilt nicht

Hallo,Herr Doktor Ich bin langsam verzweifelt am 5.1.2015 habe ich per KS (geplannt, placenta praevia totalis) meinen SOhn zur Welt gebracht Alle waren im KH von meiner Narbe begeistert. "Sieht ja super aus!!!" Nun sind es fast 6 Monate vergangen und ich kämpfe immer ...

von annaSchneider 23.06.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Narbe, KS

3 Ks bei ausgedünnter Narbe

Hallo Dr. Hellmeyer, 2009 hatte ich unter der Geburt einen Not-KS und 2012 dann einen geplanten KS. Beide KS sowie die Wundheilung waren komplikationslos. Meine FA hat jetzt meine KS Narbe vermessen, da wir überlegen ein drittes Kind zu wollen. Sie konnte an dem Tag wohl ...

von Whitsundays 14.04.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Narbe, KS

Dicker Knubbel unter der KS Narbe 15 Tage nach dem KS

Hallo Dr. Hellmeyer, ich hatte ja vor 15 Tagen meinen 4 KS. Hatte links und rechts eine Drainage drin wegen starker Verwachsungen. Als ich grad auf der Seite lag und den Narbenbereich abgetastet hatte, habe ich einen ziemlich dicken Knubbel gespürt in dem Bereich wo ...

von khadi 15.01.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Narbe, KS

Alte KS Narbe hat 1,9 mm, wie bedrohlich ist das???

Hallo, bin heute 36+2, gestern im KH wurde beim Sono eine Narbendicke von 1,9 mm gemessen, an einer Stelle war sie mäßig druckempfindlich. Daher wurde der KS vorverlegt auf 37+1, also am 05.01. bei stärkeren Schmerzen würde ich natürlich sofort ins KH fahren. Ist das ...

von khadi 30.12.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Narbe, KS

6 Monate nach KS, Narbe noch nicht ganz verheilt

Hallo Herr Dr. Hellmeyer, ich hatte im März einen geplanten Kaiserschnitt. Zunächst verheilte alles super, bei der Nachkontrolle nach 6 Wochen bei der Gyn., sah alles Prima aus. Doch plötzlich nach ca. 4 Monaten hatte ich eine kleine nässende Stelle auf der Narbe, so 1cent ...

von Bluemchen8800 30.09.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Narbe, KS

Ssw 34 - senkwehen ks Narbe

Hallo-wir haben schon einmal geschrieben. Ich hatte 2011 eine ruptur der alten ks Narbe. Ich bin jetzt in ssw 34 und spüre senkwehen, mein Kind liegt in SL und der Bauch steht wie in jeder Schwangerschaft im 90 grad Winkel. Ich verspüre nun einen zunehmenden Druck auf die ...

von tamtamgo 16.09.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Narbe, KS

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Lars Hellmeyer
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.