Frage im Expertenforum Geburt per Kaiserschnitt an Prof. Dr. med. Lars Hellmeyer:

Schmerzen an KS Narbe in der SS

Prof. Dr. med. Lars Hellmeyer

Prof. Dr. med. Lars Hellmeyer
Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

zur Vita

Frage: Schmerzen an KS Narbe in der SS

Madeleine W.

Guten Tag Herr Dr. med. Lars Hellmeyer , Ich habe 2017 meine Tochter per geplanten Kaiserschnitt zur Welt gebracht . Grund dafür war eine traumatisierenden spontan Geburt 2012 . Aktuell bin ich mit meinem 3. Kind in der 21. Woche Schwanger . Bereits jetzt habe ich innerlich schon starke Schmerzen an der Kaiserschnitt Narbe . Starkes brennen und ziehen mit heftigen regelschmerz . Auch leide ich schon unter häufigen Wehen , die teilweise so stark sind , das ich kaum noch laufen kann . Die Narbe ist an sich gut verheilt . Zwischen Kaiserschnitt und Schwangerschaft liegen mind. 3 Jahre . Sollte ich mir Sorgen machen ? Wir wollten ggf eine spontan Geburt in Betracht ziehen . Allerdings mache ich mir große Sorgen , das unter der Geburt die Narbe reißen könnte , da ich jetzt schon solche Probleme habe. Würden sie von einer spontan Geburt abraten ? Mit freundlichen Grüßen Madeleien W.


Prof. Dr. med. Lars Hellmeyer

Prof. Dr. med. Lars Hellmeyer

Hallo Madeleine, wenn Sie jetzt bereits schon Schmerzen innen in der Narbe haben (außen spielt die Verheilung keine Rolle) kann man nicht in eine normale Geburt gehen, eher wird dann sogar wegen der Rupturgefahr der Kaiserschnitt noch vorgezogen. Man kann unter Geburtswehen leider klinisch nicht unterscheiden, ob die Wehe an der inneren Narbe etwas macht und würde dann sofort zum Kaiserschnitt umschwenken. Wenn die Schmerzen immer wieder heftig sind, sollte man vielleicht sogar ab Lebensfähigkeit des Kindes gezielt im Krankenhaus überwachen. LG


Bei individuellen Markenempfehlungen von Expert:Innen handelt es sich nicht um finanzierte Werbung, sondern ausschließlich um die jeweilige Empfehlung des Experten/der Expertin. Selbstverständlich stehen weitere Marken anderer Hersteller zur Auswahl.

Ähnliche Fragen

Hallo Hr. Dr. med. Hellmeyer, ich bin mit meinem 2. Kind in der 32. Woche schwanger und habe ein brennendes Gefühl/kleine Nadelstiche auf Höhe der Kaiserschnittnarbe. An der äußeren Narbe ist jedoch unempfindlich. Kann das von der Narbe an der Gebärmutter kommen? Manchmal ist auch eher ein Druckschmerz wie bei der Menstruation. Muss dazu sag ...

Hallo, habe am 9.11. per Kaiserschnitt mit Spinal entbunden. Als ich nach 5 Tagen entlassen wurde hatte ich nur noch leichte Schmerzen an der Narbe. Seit ein paar Tagen habe ich zu Hause wieder vermehrt Probleme, besonders auf der rechten Seite. Meist kann ich dann gar nicht gerade stehen oder richtig laufen. Ist das etwas, was ich nochmal abklär ...

Sehr geehrter Herr Dr. Hellmeyer, vor 5 Monaten hatte ich eine Schnittentbindung, die sehr gut verheilt war. Die Narbe ist sehr dünn und weich. Leider plagen mich seit ca. 1 Woche auf einmal wieder Schmerzen in meiner Narbe und im Unterbauch. Die Narbe hat auch an 2 Stellen geblutet und Krusten gebildet. Die Schmerzen an der Narbe sind brennend ...

Hallo. Ich bin zur zeit mit meinem 3kind schwanger in der 38 ssw . Die ersten beiden kamen 2006 und 2009 per sektio. Hetzt hab ich seit heute mittag starke schmerzen an der kaiserschnitt narbe soll ich zum arzt oder ist das normal in der ssw. Mein kaiserschnitt ist übrigens für ende nächster Woche geplant.danke im vorraus

Sehr geehrter Herr Dr. Hellmeyer, Mein Kaiserschnitt (primäre re-sectio) war am 12.05.16 Bisher hatte ich immer seitlich am Ende der Narbe ein ziehen verspürt, vor allem beim seitlichen aufstehen. Das ist aktuell auf der linken Seite nun stärker geworden. Ich spüre einen leichten Schmerz bei Bewegung oder wenn ich sitze an der linken Seite ...

Hallo,mein Kaiserschnitt ist ein Jahr her,seitdem (begann direkt nach dem Kaiserschnitt) habe ich einen druckschmerz,der sich wie eine senkrechte Linie von ein paar cm oberhalb des Nabels bis etwa 3 cm unterhalb des Nabels erstreckt! So merke ich nichts,wenn der Nachwuchs beim wickeln tritt oder ich selber mal draufdrücke,schmerzt er gut-aber wirkl ...

Guten Tag Herr PD Dr. med. Lars Hellmeyer Ich hatte am 20.3 eine geplante Sectio und die Schmerzen waren nacht gut einer Woche so gut wie verschwunden. Die Narbe selbst verheilt auch sehr schön. Jedoch ist seit ein paar Tagen die Haut über der Narbe geschwollen, gerötet und schmerzt ebenfalls. Sieht auch wie ein kleiner (Fett)Geschwulst-/Rolle ü ...

Guten Abend Dr. Hellmeyer, vor genau 8 Monaten habe ich meinen Sohn per ungeplanter Sectio zur Welt gebracht. Da er sich jedoch nicht auf den Kinderwagen einlassen konnte, wird er seither von uns getragen. Schon damals ist mir aufgefallen, dass ich nach gewissen Anstrengungen oder einem Spaziergang links unterhalb meiner Narbe im Leistenbereich Sc ...

Ich bin aktuell mit dem 4. Kind schwanger, ich hatte bereits 3 Kaiserschnitte. Zwischen dem 2 u. 3 Kaiserschnitt waren nur 10 Monate mit rechtseitiger Uterusruptur. Jetzt 3 Jahre später erneute Schwangerschaft, jetzt schmerzt die innere Narbe bereits in der 15ssw. Beim drehen im Liegen oder laufen sticht es sehr schmerzhaft. Ist dies durch die ...

Guten Tag. Ich hatte vor 11 Monaten einen KS nach vorzeitigem Blasensprung, sehr schneller Eröffnungsphase (6cm in 90min) bei BEL mit Kopf Thorax Diskrepanz im Ultraschall. Die Ärzte rieten zu wehen Hemmer und KS. Die Narbe habe ich zuletzt vor drei Monaten gemerkt, nachdem ich ein Zimmer gestrichen habe, für zwei Tage hat es ziemlich gezogen, lin ...