Frage im Expertenforum Geburt per Kaiserschnitt an Prof. Dr. med. Lars Hellmeyer:

Leichtes brennen KS Narbe

Prof. Dr. med. Lars Hellmeyer

Prof. Dr. med. Lars Hellmeyer
Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

zur Vita

Frage: Leichtes brennen KS Narbe

Ell!um

Hallo, Ich wurde nach meinem ersten KS sehr schnell wieder (ungeplant) schwanger. Meine komplette Schwangerschaft war bis jetzt komplikationslos und bis auf ein paar typische Wehwehchen unauffällig. Ich bin jetzt in der 34 ssw angekommen (mit ziemlich großer Murmel und sehr aktivem Baby) und habe seit heute ab und an ein leichtes brennen und ziehen in der Narbe. Nichts wirklich schmerzhaftes, eher unangenehm. Ist das normal für das Stadium der Schwangerschaft oder sollte es besser kontrolliert werden? Leider sind meine FA und meine Hebamme noch die restliche Woche im Urlaub.


Prof. Dr. med. Lars Hellmeyer

Prof. Dr. med. Lars Hellmeyer

Hallo Ellium, wahrscheinlich ist das normal, nur per Chat natürlich nicht richtig zu beurteilen. Sorry. Wenn es stärker wird, lieber einmal in die Klinik fahren. Bei richtigen Wehen auf jeden Fall. LG und alles Gute


Bei individuellen Markenempfehlungen von Expert:Innen handelt es sich nicht um finanzierte Werbung, sondern ausschließlich um die jeweilige Empfehlung des Experten/der Expertin. Selbstverständlich stehen weitere Marken anderer Hersteller zur Auswahl.

Ähnliche Fragen

Hallo dr. Hellmeyer Ich hoffe mal sie können mir behilflich sein.. unzwar meine kasierschnittnarbe ist jetzt 2,5jahre her allerdings hatte ich immer beschwerden aber jetzt wird es unerträglich vorallem wenn die periode kommt besonders schlimm aber auch sonst habe ich immer sieses brennen schmerzen im bauchraum und an der narbe sport geht garnich ...

Hallo Herr Dr. Hellmeyer, ich hatte letzten Mittwoch einen geplanten Kaiserschnitt und habe eine gesunde Tochter geboren. Es ist alles gut verlaufen. Die Schmerzen nach der Operation waren erträglich und sind mittlerweile weg. Am Sonntag wurden wir entlassen und da sah die Narbe gut aus und tat auch gar nicht weh. Gestern Abend fing es an seh ...

Hallo Herr Dr. Hellmeyer, Wie schon oben beschrieben habe vor 5 wochen per Kaiserschnitt entbunden da ich in der SS einen sehr dicken Bauch hatte hängt mein Bauch über der Narbe gestern wurde die Narbe rot und blutet schmerzen oder so habe ich keine wir waren daraufhin in der Klinik mir wurde gesagt die Naht ist sehr wenig aufgegangen soll mich sc ...

Guten Morgen Herr Hellmeyer, Seit gestern früh habe ich starke Schmerzen/Ziehen im Unterleib beim Laufen, Bein heben etc. Ich bin in der 30. SSW. Zur Kontrolle war ich beim FA. CTG unauffällig und keine Wehen. Beim vaginalen US hat der FA allerdings gesagt, es sei keine Symphysenlockerung messbar. Aber er sieht, dass die KS-Narbe (01/20) se ...

Guten Tag Herr Dr. Hellmeyer, ich hatte vor gut 6 Wochen einen ungeplanten Kaiserschnitt und an die Situation/Narbe muss ich mich noch gewöhnen. Beim Niesen drehe ich den Kopf zur Seite, trotzdem tut es danach kurzzeitig an der Narbe / Naht weh. Auch traue ich mich noch nicht lange zu sitzen (maximal 30-60 Min.) oder auf dem Bauch zu schlafen ...

Sehr geehrter Herr Dr. Hellmeyer, können Sie mir sagen, ob man nach dem Wochenbett (8 Wochen) die Schamhaare um die Kaiserschnittnarbe rasieren darf oder sollte der Rasierer die Narbe noch nicht berühren? (Nassrasur in der Dusche) Danke für die Antwort vorab.

Lieber Herr Dr. Hellmeyer,  vor über 4 Jahren kamen meine Zwillinge per Kaiserschnitt auf die Welt. Nun bin ich erneut schwanger und habe gestern eine NT-Messung durchführen lassen. Da ich leider etwas übergewichtig bin (99 kg/ 167cm), war der Ultraschall über die Bauchdecke ein wenig problematisch. Deshalb drückte der Arzt mit dem Ultraschallk ...

Sehr geehrter Herr Dr. Hellmeyer, bei mir wurde eine sehr dünne KS Narbe von 2mm Richtung Blase festgestellt (KS 2021). Seitdem Pendel ich nahezu nach jedem FA Termin zur Klinik. Hier lässt sich die Narbe durchgängig darstellen, allerdings auch dort mit nur 2mm dicke. Mein FA macht mir nach jedem Besuch Angst, da sie so dünn sei. Im KH wird es ...

Sehr geehrter Herr Dr. Hellmeyer, ich hatte sie bereits vor kurzem kontaktiert und ihnen berichtet, dass ich eine 2mm dünne Kaiserschnittnarbe (seit der 25 SSW) Richtung Blase habe. Nach gestrigem brennen, ziehen und stechen im Bereich der Narbe oder leicht oberhalb sowie Druck beim Wasserlassen, bin ich heute wieder zur Kontrolle zum FA. Ic ...

Sehr geehrter Herr Dr. Hellmeyer, ich habe im April unser zweites Kind in der 37 SSW per Kaiserschnitt, aufgrund einer sehr dünnen Kaiserschnittnarbe (1,5-2mm), zur Welt gebracht. Der erste Kaiserschnitt war bereits 3,5 Jahre zurück. Nun wollte ich fragen, wie wahrscheinlich es ist, dass die Narbe erneut dünn wird oder sogar reißen könnte. W ...