Trinkmenge Milch 11 Monate

Dipl. Ing. (FH) Alina Schwiontek Frage an Dipl. Ing. (FH) Alina Schwiontek Dipl. Ing. (FH) Ernährungs- und Hygiene­technik Zert. Ernährungs­therapeutin QUETHEB e.V. Allerg. Ernährungs­fachkraft DAAB e.V.

Frage: Trinkmenge Milch 11 Monate

Hallo Frau Schwiontek, meine Tochter wird übermorgen 11 Monate alt (momentan stellen wir auf Familienkost um) und ich habe noch ein paar Fragen zur Milchmenge. In der Früh bekommt sie neuerdings Brot mit ganz wenig Butter und Obst, danach wird sie gestillt. Abends bekommt sie einen Milchbrei (angerührt mit 130 ml Pre-Milch) mit Obst - wobei sie sehr oft nur die Hälfte des Breis schafft.  Vor dem Schlafengehen stille ich sie. Nachts wacht sie teilweise immer noch bis zu 3 x auf - da wird sie ebenfalls gestillt. Die Stilldauer beträgt pro „Mahlzeit“ nur ca. 10 Minuten… Mittlerweile habe ich das Gefühl, dass ich nicht genügend Muttermilch habe, daher bekommt sie in der Früh zusätzlich Pre-Milch. Sie trinkt aber höchstens 50 ml. Ich mache mir Sorgen, dass sie nicht genügend Milch bekommt. Wie kann ich sicherstellen, dass sie die täglich benötigte Menge an Milch kriegt? Wie äußert sich eine Unterversorgung? Mit der Einführung von Kuhmilch möchten wir bis nach dem 1. Geburtstag warten. Was eignet sich als Ersatz für Kuhmilch bzw. Joghurt? Ich muss zudem sagen, dass sie seit 2 oder 3 Wochen sehr schlecht isst. Sie schafft nur die Hälfte der Mahlzeiten. Sie nimmt aber ganz normal zu und macht einen normalen Eindruck auf uns. Und beim Trinken allgemein ist sie etwas zaghaft. Sie kriegt Wasser, schafft aber keine 200 ml/Tag. Was meinen Sie dazu? Danke im Voraus und viele Grüße Lina

von Lina82 am 03.10.2022, 22:30



Antwort auf:

Trinkmenge Milch 11 Monate

Hallo, warum möchten Sie mit der Einführung der Kuhmilch nach dem Geburtstag warten? Kuhmilch ist empfohlen mit dem 6. Lebensmonat in Form des Abendbreis. So kann eine gute Versorgung gewährleistet sein. Wenn sie auf Familienkost umstellen, benötigt ihre Tochter keine Trinkmilch mehr die Milchmenge die benötigt wird kann ein Becher Milch, ein Becher Joghurt eine Scheibe Käse sein dann ist sie gut versorgt. Natürlich nur wenn das Drumherum die Zufuhr von Obst und Gemüse, sowie Getreide und Fleisch ebenso passt. Natürlich ist ihre Muttermilch nun nicht mehr ausreichend, da ihre Tochter nun essen soll.  Viele Grüße, Alina Schwiontek 

von Dipl. Ing. Schwiontek am 04.10.2022


Ähnliche Fragen ähnliche Fragen

Trinkmenge - Wasser und Milch 14 Monate

Liebes Hipp-Team, mein Sohn, 14 Monate, wurde bis er 12 Monate war gestillt (zuletzt nur noch nachts bzw morgens). Allerdings bekam er abends und teilweise nachts eine Folgemilch. Ich hatte die nächtliche Milch mit Wasser ersetzt. Doch er hat sich dann angewöhnt nachts das Wasser zu trinken. Tagsüber trinkt er teilweise sehr wenig - etwa 200...


Trinkmenge Flasche Baby 5 Monate

Hallo meine Zwillinge bekomme seit einiger Zeit zusätzlich zum stillen die Flasche weil meine Milch nicht mehr reicht. Empfohlen wird laut Verpackung 235 ml. Finde das bisschen sehr viel? meine trinken in der flaschenmahlzeit 200 ml und in der stillmahlzeit weiß ich nicht genau wie viel. Trinken meine jetzt zu wenig wenn die Empfehlungen mehr sind?...


Trinkmenge Wasser 6 Monate altes Baby

Liebes Team, unsere Tochter (6 Monate alt) bekommt tagsüber Gemüse-Fleisch-Gläschen, Grieß-Obst-Brei und Grieß-Milch-Brei. Nachts wird sie noch 2-3 mal gestillt. Ich würde gerne abstillen, aber sie verweigert die Flasche. Ich biete ihr zu jeder Mahlzeit Wasser (bzw. Wasser mit ungesüßtem Apfelsaft oder Tee) an, jedoch klappt es mit dem Trinken ...


Ist die Trinkmenge für 10 Monate altes Baby zuviel?

Hallo liebes Team, Meine Tochter trinkt in letzter zeit meiner Meinung nach zu viel. Tagsüber trinkt sie ca. 600ml Wasser zusätzlich noch 200 ml hipp combiotik 3. Nachts trinkt sie dann nochmal gute 200 ml Wasser. Unser essensplan sieht im Moment so aus Morgens ca. 1/2 Gläschen hipp guten morgen erdberre Joghurt Müsli Vormittags nach...


Trinkmenge baby 8 Monate

Hallo! Ich habe da mal noch eine Frage.Meine Kleine,8 Monate trinkt fast 1/2 L Wasser am Tag.Flasche mit 1er Nahrung trinkt sie nur noch eine a 240 ml,der Rest ist Brei und Gläschenkost.Wieviel darf das Baby trinken?Sie verlangt dauernd danach seid sie nur noch 1 Flasche 1er Milch trinkt!Habe eben gelesen das sei viel zu viel!? Im Vorraus wieder ...


Trinkmenge? 10 Monate

Liebe Frau Klinkenberg, mein Sohn 10 Monate hat zur Zeit folgenden Essensplan: 7:15 120 ml HA2 Milch (mehr trinkt er nicht) 10:00 zweiter Trinkversuch ca.100ml HA2 Milch 12:30 ein Mittagsmenu Gläschen+Nachtisch 15:30 Obst-Getreidebrei ca. 180g 18:30 Milchbrei 180-200g 20:00 nochmal max. 100ml HA2 Milch Insgesamt trinkt er über den Tag...


Trinkmenge 9 Monate alt

Hallo! Mein Sohn ist 9 1/2 Monate alt und dass mit dem Essen klappt nun, nach anfänglichen Schwierigkeiten sehr gut! Habe bisher viel gestillt, weil mein Kind keine Milch aus der Flasche nimmt! Nun sieht es so aus: Morgens (7.30) sitzt er mit am Tisch und bekommt hin und wieder mal Brot oder Knäckebrot - dass liebt er, ewr hat schon 7 Zähn...


Grünkohl / 15 Monate alt + Trinkmenge

Hallo Frau Klinkenberg, wir sind morgen zum Grünkohl-Essen eingeladen. (Grünkohl, Kartoffeln, Kassler) Darf unsere Tochter - 15 Monate alt - das auch essen? Oder soll ich ihr lieber was anderes geben? Sie isst sonst immer bei uns mit - ich koche aber auch tgl. aus einem Kinderkochbuch ;-) Sie ist ein sehr guter Esser und probiert alles ;-) ...


Trinkmenge 8 Monate alt - will nicht trinken

Hallo meine zweite Tochter ist jetzt genau acht Monate alt. Sie ist von Anfang an ein Stillkind. Sie bekommt seit dem Sie 6 Monate alt ist Beikost. Z.Zt. bekommt sie nur noch morgens die Brust, und abends nach dem Getreidebrei nochmal. (sozusagen als Milch-Getreide Brei :-) Sie möchte zwischendurch einfach nicht trinken. Habe ihr erst nur ...