Trinkmenge bei Abatillen tagsüber

Dipl. Ing. (FH) Alina Schwiontek Frage an Dipl. Ing. (FH) Alina Schwiontek Dipl. Ing. (FH) Ernährungs- und Hygiene­technik Zert. Ernährungs­therapeutin QUETHEB e.V. Allerg. Ernährungs­fachkraft DAAB e.V.

Guten Morgen, meine Tochter ist acht Monate alt und ich versuche sie gerade tagsüber abzustillen. Ich stille sie bis 11:00 Uhr, danach bekommt sie um 13 uhr Kartoffel-Gemüse-Fleisch-Brei, 15 uhr Obst-Getreide Brei und abends Milch-Getreide- Obst brei. Dazu biete ich immer Wasser an. Leider isst sie derzeit vom Mittagsbrei so gut wie garnichts und auch nachmittags nur 1-2 Löffel. Wasser mal 100 ml höchstens. Aus Sorge, dass sie zu wenig Flüssigkeit bekommt (hier hat es derzeit 28 grad) gebe ich ihr nun nachmittags ein Fläschchen. Davon trinkt sie aber auch nur 80-100 ml. Die Windeln sind dementsprechend tagsüber auch nicht oft nass und der Urin gelb. Sie stillt dann nachts recht häufig und holt sich wohl da die Flüssigkeit und auch die Kalorien. Das ist natürlich nicht, wo wir eigentlich hin wollen mit dem Plan. Sollte ich tagsüber doch noch stillen, damit sie sicher genug Flüssigkeit bekommt? Sie wirkt die ganze Zeit agil und nicht hungrig.    LG Wienbaby

von Wienbaby am 16.05.2022, 08:47



Antwort auf:

Trinkmenge bei Abatillen tagsüber

Hallo, ein Stillkind auf Flasche umzustellen zeigt sich oft als schwierig. Noch sind die Breie ja mit viel Flüssigkeit zubereitet. Versuchen Sie ein bisschen Apfelsaft ins Wasser zu mixen oder Früchtetee anzubieten. Das macht alles etwas schmackhafter. Alternativ bieten Sie ihr, wasserhaltiges Obst an, Erdbeeren oder Trauben. Evtl können Sie es auch mit einer anderen Trinkflasche versuchen. Sollte es weiterhin Probleme geben, würde ich nachmittags nochmal eine Stillmahlzeit einbauen. Wenn die Kinder weniger essen, kann das unterschiedliche Gründe haben; wir essen bei hohen Temperaturen auch weniger, auch wenn Sie gerade keinen Entwicklungsschub macht, brauchen die Kinder etwas weniger kcal. Das kommt bestimmt wieder, nicht verzweifeln, dran bleiben, keinen Druck ausüben und positiv denken. Seien Sie gutes Vorbild und essen und trinken Sie zusammen mit ihr. Viele Grüße, Alina SChwiontek

von Dipl. Ing. Schwiontek am 16.05.2022


Antwort auf:

Trinkmenge bei Abatillen tagsüber

Man muss dazu sagen, dass sie, bevor ich das letzte Stillen am Nachmittag vor einer Woche begonnen habe, wegzulassen, sie den Mittagsbrei auch super gegessen hat. Sie wiegt schon 10 kg und ist eher auf der properen Seite. Sie verlangt auch tagsüber nicht mehr die Brust. Einzig die Kalorien- und Flüssigkeitszufuhr tagsüber macht mir Sorge 

von Wienbaby am 16.05.2022, 10:02


Ähnliche Fragen ähnliche Fragen

Wie kann ich Trinkmenge steigern

Hallo. Unser kleiner ist jetzt 9 Wochen alt . Anfangs hat er gut zugenommen. 150-200 gramm in der Woche . Seid 2 Wochen nimmt er ganz schlecht zu . Erst nur 80 gramm und die Woche nur 70 gramm . Er ist ein sehr schlechter Esser. Er trinkt insgesamt zwischen 550 und 650ml am Tag. Das heisst alle 2h ca 30-70ml . Heute trinkt er wieder ganz schl...


Trinkmenge

Liebe Experten, mein Sohn 7 Monate bekommt Mittagsbrei Nachmittags und Abendbrei. Er trinkt morgens 120-150ml und am Vormittag 120-150ml Pre Nahrung. Wasser trinkt er noch nicht wirklich spuckt mehr aus. Meine Frage: wie viel muss er neben den 3 Brei Mahlzeiten trinken


Trinkmenge - Wasser und Milch 14 Monate

Liebes Hipp-Team, mein Sohn, 14 Monate, wurde bis er 12 Monate war gestillt (zuletzt nur noch nachts bzw morgens). Allerdings bekam er abends und teilweise nachts eine Folgemilch. Ich hatte die nächtliche Milch mit Wasser ersetzt. Doch er hat sich dann angewöhnt nachts das Wasser zu trinken. Tagsüber trinkt er teilweise sehr wenig - etwa 200...


Pre Trinkmenge

Guten Tag , mein Sohn, 8 Wochen (korrigiert 3Wochen) alt trinkt am Tag 6-7x 170ml Pre Combiotik von Hipp. Erklommt somit über 1000ml/24h. Bekommt er weniger hat er weiter Hunger / ist unruhig /hat die Hände geballt/ findet nicht indem schlaf. Muss ich auf die 1er umsteigen? Liebe Grüße


Trinkmenge in Ordnung?

Hallo liebes Expertenteam, Mein Sohn ist 4 Wochen alt. Ich bin mir unsicher, ob seine aktuelle Trinkmenge zu viel ist. Er trinkt von Hipp die Combiotik Pre HA. Er bekommt im Durchschnitt 6 bis 7 Flaschen mit jeweils 135ml. Manchmal möchte er dazwischen auch noch eine kleine Mahlzeit mit ca 60 Milliliter. Wir kommen ungefähr auf 900 ml am Tag. Er...


Trinkmenge

Hallo liebes Experten Team, mein Sohn ist heute genau 4 Monate alt. Nach 3 monatigen stillen musste ich leider auf Pre Nahrung (Hipp Bio) umstellen. Aktuell trinkt er 6 bis 7 Flaschen a 200ml in 24 Stunden (Ca. Alle 3 Std am Tag und 3-6 Std. in der Nacht) Ist die Trinkmenge noch in Ordnung? Welchen Grund würde es geben, auf die Folgemilch 1 zu...


Frage zur Trinkmenge

Hallo, meine Zwillinge sind 14 Monate alt und trinken ca. 700 ml Wasser jeden Tag. Ist dieser Wert aus Ihrer Sicht in Ordnung oder sollte es mehr sein? Danke und viele Grüße aus der Schweiz


Trinkmenge

Guten Tag, Mein Baby 9,5 Monate isst im Moment folgendes über den Tag verteilt : 3x 1 er Milch wird mit 180 ml Wasser zubereitet und ergibt dann 200 ml milch 1x Milchbrei wird mit 140 ml Wasser zubereitet, wobei sie den öfters nur zur Hälfte isst 1x Fleisch - Gemüse brei von hipp den isst sie auch meistens nur zur hälfte auf 1x Obst - Getr...


Trinkmenge bei Frühchen

Hallo, Unsere Tochter wurde am 10.5 per Notkaiserschnitt geboren in 30+0 SSW. Wir haben sie seit dem 13.7 zuhause. Sie ist jetzt 16 Wochen alt und trinkt immer nur zwischen 30-55 ml pro Mahlzeit. Am Tag und in der Nacht kommt sie zwischen 10 und 15 mal insgesamt zum trinken. Tagrstrinkmenge zwischen 450 ml und 550 ml, die 550 aber sehr sehr selte...


Trinkmenge Baby

Guten Tag,Mein kleiner ist nun 12 Wochen alt und ca. 6.5 Kilo schwer. Seit paar Tagen trinkt er weniger pro Mahlzeit. So das er dann auf 50 -60 ml kommt. Vorher war es immer mindestens 100ml. Trinkmenge 600 bis 800 ml pro Tag in Ordnung? Lieben Gruß