Isst kaum

Dipl. Ing. (FH) Alina Schwiontek Frage an Dipl. Ing. (FH) Alina Schwiontek Dipl. Ing. (FH) Ernährungs- und Hygiene­technik Zert. Ernährungs­therapeutin QUETHEB e.V. Allerg. Ernährungs­fachkraft DAAB e.V.

Frage: Isst kaum

Hallo, Mein Sohn ist 8,5 Monate alt und heute ist sein erster Zahn durchgebrochen.  Seit ca 8 Tagen isst er ganz schlecht, nach 2 - 3 löffel verweigert er das Essen. Auch den geliebten Abendbrei möchte er nicht. Er isst normalerweise mittags ein 190g Kartoffel- Gemüse-Fleischbrei ( auch mal Fisch oder vegetarisch),anschließend ein paar löffelchen Obst. Abends isst er ein Milch-Gtreide-Brei mit Obstmus. Zwischendurch auch mal etwas Obst. Die restlichen Mahlzeit sind noch Pre. Er ist nicht quatschig, nicht anhänglich und sabbert auch nicht, dass einzige ist das essen was schlecht läuft als anzeichen des Zahnens. Da er die Breie verweigert, bekommt er natürlich dann Pre. Meine Frage-> Wenn der Zahn durch ist, wie lange hat ein Kind dann noch "Schmerzen", ab wann sollte das essen wieder gut laufen? Ich freue mich auf Antwort.  Lg  

von Sandri91 am 27.09.2022, 15:18



Antwort auf:

Isst kaum

Hallo, ich würde ihm keine Pre-Nahrung statt der Breiee geben. Trinken ist meist viel einfacher und nicht so anstrengend wie normales Essen. Es kann sein, dass er nun immer seine Flasche verlangt, weil es viel leichter ist zu trinken statt zu essen. Auch wenn das Zahnen schmerzt, sollte feste Kost zu sich genommen werden. Versuchen Sie es mit kühlen Breien, z.b aus Obst, einen kalten Abendbrei, eine Karotte oder Gurke aus dem Kühlschrank am Stück, auf der er etwas kauen kann. Es ist auch nicht schlimm, wenn ihr Sohn ein paar Tage nur wenig Brei zu sich nimmt. Lieber startet er dann wieder von Neuem mit voller Freude. Viele Grüße, Alina Schwiontek 

von Dipl. Ing. Schwiontek am 27.09.2022


Antwort auf:

Isst kaum

Vielen Dank für den Tipp. Lg

von Sandri91 am 27.09.2022, 15:56


Ähnliche Fragen ähnliche Fragen

Baby 11 Monate isst kaum

Hallo, Ich habe eine Frage zur Ernährung. Wir haben etwa mit 6,5 Monaten mit Brei begonnen und zusätzlich etwas Fingerfood angeboten. Er hat von Anfang an mittags sehr wenig gegessen, das war vorher mit der Pre milch aber auch schon so. Irgendwann kam dann der Abendbrei und bei uns dann der Frühstücksbrei weil es so besser gepasst hat. Er hat i...


Baby isst kaum Brei mit 10 Monaten

Guten Tag ! Meine Tochter wird bald 11 Monate alt und ich stille sie noch . Mittags isst sie nur ein halbes Gläschen , wenn überhaupt . Zwischendurch isst sie Fruchtmus und ab und zu etwas Milchbrei . Mit Milchbrei soll ich laut Arzt vorsichtig sein , da sie starke Neurodermitis hat, deshalb sollte ich auch eine Zeit lang Milchprodukte aus meiner ...


Baby 1 Jahr isst kaum Beikost

Hallo liebe Frau Rex, ich habe ein paar Fragen zur Ernährung unseres Sohnes. Er ist knapp 1 Jahr alt. Brei bekommt er seit er 5 1/2 Monate alt ist, allerdings konnte er sich noch nie so richtig dafür begeistern. Aktuell bieten wir ihm 4-5 mal am Tag Brei und/oder Fingerfood bzw. Familienkost an. Er zeigt anfangs meist Interesse und möchte in de...


Sie ist 1 Jahr alt und isst kaum

Meine kleine Tochter ist letzte Woche 1 Jahr alt geworden und entwickelt sich prächtig. Seit kurzem geht sie zur Kindertagespflege. Leider habe ich ein richtiges Problem mit dem Essen mit ihr. In den letzten Wochen gab ich ihr hauptsächlich Aptamil 1 mit Gries gemischt. Sie lehnte nämlich den Löffel ab und wenn ich ihr Essen gab, dann aß sie kau...


Baby isst kaum Brei

Meine Nichte (7 Mon.) ist sehr interessiert am Essen. Sie würde alles essen, wenn man sie lassen würde. Seit ca.2 Mon. bekommt sie Brei, wovon das meiste nicht im Mund bleibt oder es Stunden später erbricht. Gläschen mit Kürbis wurde auch probiert; Gleiches wie beim Brei. Lt. Kinderarzt hat sie noch keine ausgeprägte gute Zungenkoordination. Wa...


Kleinkind isst kaum feste Nahrung

Mein Sohn (18 Monate) verweigert fast alle Nahrungsmittel. Er ernährt sich von trockenen Knäckebrot, Banane, Fruchtjoghurt sowie Obstpüree und Knabberstangen für Kinder (Maisstangen etc.). Er trinkt noch morgens, mittags und abends jeweils 180ml fettarme Milch. Wir essen regelmäßig 3 Mahlzeiten als Familie zusammen, er hat einen großen Bruder als...


Wie lange abwarten (Baby isst kaum)

Liebes HiPP Team, meine kleine (knapp 9 Monats) war eine sehr gute Esserin. Wir waren soweit, dass sie sich tagsüber am Brei satt aß und sie keine Milch mehr brauchte. Seit gut 4 Wochen ist das nicht mehr so. Nach wenigen löffeln ist Schluss. Sie ist desinteressiert, schaut in der Gegend herum und will einfach nicht essen. Nach einer Mahlzeit trin...


Kind 12 Monate isst kaum noch

Hallo, Mein Sohn, 12 Monate, isst seit 3 Wochen extrem schlecht. Er war nie der beste Esser (Früchte hat er noch nie gemocht), aber es war dennoch ganz in Ordnung. Mit 10-11 Monaten , also während 2 Monaten hat er sogar richtig gut gegessen. Alle 3-4 h ca 250g Brei, alles in allem 1 Fläschchen pre-Milch und fast 1kg Brei am Tag. Vor 4 Wochen hatte...


Baby 6 Monate isst kaum brei. Was tun?

Hallo zusammen, mein kleiner ist heute 6 Monate (6 Wochen zu früh geboren) nach dem 4. Monat sagte unser kinderarzt wir sollen mit beikost anfangen, Da er ein sehr guter Essen ist (1000ml pre am tag) naja also wir haben es versucht und er möchte es gar nicht. Mir kam es falsch vor und so haben wir erst mal wieder aufgehört Brei anzubieten. Seit 3 W...


Baby isst kaum

Hallo Meine Tochter ist 7 1/2 Monate alt. Vor ca 4 Wochen hatten wir das erste mal Möhrenbrei angefangen. Dann süsskartoffel hinzugefügt. Das lief 1 Woche gut dann wollte sie nicht mehr. Sie schüttelte sich und machte den Mund nicht mehr auf. Die Hebamme meinte sofort pause machen für 10 bis 14 tage. Das haben wir gemacht und jetzt seit 2 Wochen g...