Birgit Neumann

Birgit Neumann

Dipl. Ökotrophologin

Birgit Neumann studierte Ökotrophologie mit dem Schwerpunkt Ausbildung und Beratung und schloss ihr Studium mit dem Titel Diplom Ökotrophologin (Dipl.oec.troph.) ab. Seit dem Studium ist sie als Ernährungs­beraterin und Kursleiterin tätig. Mit regelmäßigen Fortbildungen hält sie ihr Wissen zur Baby- und Kinder­ernährung auf dem aktuellen Stand.

Birgit Neumann

Zu viel Fisch?

Antwort von Birgit Neumann

Frage:

Hallo,
ich würde mich über Ihre Einschätzung zu unserem Fischkonsum freuen.
Mein Sohn ist 26 Monate. Wir essen an vier Tagen die Woche nahezu jede Mahlzeit gleich. An den anderen drei Tagen isst er mittags in der Krippe, dort gibt es meist vegetarische Gerichte.
Ich habe unseren Fleischkonsum etwas reduzieren wollen, der wirklich ungesund hoch war. Bisher haben wir sowohl zur warmen Mahlzeit als auch zur Brotmahlzeit Fleisch bzw. Wurst gegessen. Nun ersetze ich viel durch Käse und auch mittlerweile gerne durch vegane Brotaufstriche oder Frischkäse mit Avocado etc. Allerdings kommt bei uns nun auch vermehrt Fisch auf den Tisch. Dies sieht der Vater meines Kindes sehr kritisch. Er hat Sorge, dass der Fisch zu sehr belastet ist und der Kleine zu viel Eiweiß zu sich nimmt. Zum Frühstück essen wir nämlich jeden Tag Naturjoghurt mit Haferflocken.
Wir essen ca 2 Mal die Woche Rotbarsch/Kabeljau, 1 die Woche gebratenen Lachs und auch etwas 1 die Woche geräucherten Lachs aufs Brot. Ab und zu Makrele oder Forelle aufs Brot, dies meist aus der Konserve.
Also etwa 5 mal Fisch die Woche.

Wie ist Ihre Meinung? Sollte ich unsere/seine Essenszusammensetzung nochmals verändern?

von Blumenschmuck am 05.12.2017, 20:26 Uhr

 

Antwort auf:

Zu viel Fisch?

Hallo Blumenschmuck
euer Frühstück ist genau richtig, um lange und gut gesättigt in den Tag zu starten. Etwas Obst dazu oder etwas Obst im Verlauf des Vormittags - perfekt!
Wenn ihr nun statt Fleisch vermehrt lieber Fisch essen möchtet, empfehle ich dir eher, dich an den üblichen Verzehrsempfehlungen für Kinder zu orierentieren.
Tendentiell eher empfehlenswerte Sorten für Kinder sind in Bezug auf Schadstoffe und Co:
frischer magerer Hochseefisch, z. B. Hering, Kabeljau, Makrele oder Seelachs, Wildlachs und Fisch aus heimischen Zuchtteichen sowie Fische aus Bio-Aufzucht.
Eher weniger empfehlenswert (für häufigeren Verzehr):
Raubfische (zumal langlebende), wie Hai, Heilbutt, Thunfisch, Schwertfisch, Aal, Steinbeißer, Seeteufel, Viktoriabarsch, Rotbarsch.
Geräucherte Fische gelten für Kinder auch nicht als optimal

siehe ggf auch hier:
https://www.test.de/Tiefkuehllachs-Bestnote-fuer-Zuchtlachs-1229646-2230145/


Hier ist noch eine Aufstellung über Verzehrs(mengen)-Empfehlungen für Kinder ab 2 Jahren:
täglich etwa
120g Getreide/Brot
140g Kartoffeln (bzw Reis, Nudeln etc)
150g Gemüse
150g Obst
330ml Milch, Milchprodukte (Kuhmilch)**
35g Fleisch/Wurst
1-2 Eier pro Woche
25g Fisch pro Woche
20g Streichfett/Öl
geduldet sind ca 10% Süßigkeiten am Gesamtanteil der zugeführten Energiemenge*

(*tägl Energiemenge ca 1100 kcal)
die Angaben entsprechen OptiMIX.

Konkret bedeutet das etwa:
2-3 Scheiben Brot (je nach Größe)
2 mittelgroße Kartoffeln
1 mittelgroßes Stück Gemüse (1/2 Zucchini + 1 Möhre)
1 kleiner Apfel und 1/2 Banane
1 B Joghurt (150g) plus 1 großes Glas Milch (200ml) oder 2 Sch Schnittkäse (30g) + 1 kleines Glas Milch (150ml)

Bedenke auch:
manche Kinder haben dennoch einen größeren Appetit. Der Energiebedarf ist von mehreren Faktoren abhängig und kann nicht pauschal genannt werden.

Kennst du OptiMIX, die sog. optimierte Mischkost? Diese Ernährungs-Empfehlungen wurden aus umfangreichen Forschungsarbeiten zusammengetragen und sind praxisnah formuliert.

**
- 100 ml Milch entsprechen ca 15 g Schnittkäse/30 g Weichkäse, 100g Naturjoghurt etc

*
- je 100 kcal = 1 Kugel Eiscreme / 45 g Obstkuchen /4 Butterkekse /4 EL Flakes /4 TL Zucker /2 EL Marmelade / 30 g Fruchtgummi oder 20 g Schokolade/ 10 Stck. Chips / 1 Glas (200 ml) Limonade, Fruchsaftgetränk


hier noch einmal:
das tägliche Essen/wöchentliche Essen sollte bestehen aus:
Reichlich Getreideprodukte wie Brot, Nudeln, Reis etc
reichlich Obst und Gemüse, etwa 5 P am Tag (3 P Gemüse, 2 P Obst)
1 P = die Füllmengen einer hohlen Kinderhand.
gefolgt von Kuhmilch- und Milchprodukten (ca 300 ml am Tag)
dann Fleisch, Fisch, Eiprodukte
schliesslich noch einen kleinen Anteil an sichtbaren Fetten und Ölen
am wenigstens sollte der Anteil Süßigkeiten sein
ausreichend Getränke, Wasser

Das empfohlene Maß von ca 330ml Milch(-produkten) am Tag solltet ihr nicht zu häufig in zu großem Ausmaß überschreiten.

Grüße
Birgit Neumann

von Birgit Neumann am 07.12.2017

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Ernährungsberaterin Birgit Neumann

Fischstäbchen und Rahmspinat

Hallo Birgit, bei uns gibt es einmal in der Woche Fisch. Ich koche immer frisch. Jetzt möchte ich gern mal was ganz einfaches machen. Darf ein Kind im Alter von 15 Monaten schon Fischstäbchen (aus dem Backofen) mit Rahmspinat essen? Ich frage wegen dem Salzgehalt. 5 ...

von eule4 03.11.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fisch

Was kochen aus eingefrorenen Fisch- & Fleischresten?

Hallo Birgit, meine Kleine ist 16 Monate alt und isst mittlerweile ganz normal Familienkost vom Tisch mit. Aus der Breizeit habe ich noch ein paar Eiswürfelformen mit püriertem, gegartem Fisch (Lachs) und Fleisch (Rind) im Tiefkühlfach übrig. Die möchte ich ungern ...

von BabyTransporter 14.08.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fisch

Kleinkind isst keinen Fisch und kein Fleisch

Liebe Birgit! Mein Sohn, 21 Monate, isst leider überhaupt keinen Fisch und als Fleisch nur Hackfleisch, und da auch nur winzige Portionen. Wie kann ich sicherstellen, dass er alle Vitamine erhält? Wir essen sonst ausgewogen, mal Fisch, mal Fleisch, aber er möchte dies nicht ...

von Vanessa1983 27.07.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fisch

Fisch aus der Dose und anderes

Hallo Birgit, meine Tochter ist jetzt 1 Jahr alt. Dürfen Kinder in diesem Alter beim Abendessen schon Fisch aus der Dose essen wie Makrelen oder Sardinen in Öl? Oder Hering in Tomatensauce? Räucherlachs ist ja weiterhin verboten oder? Wie ist es eigentlich mit ...

von eule4 23.07.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fisch

Brei mit Fisch

Liebe Frau Neumann, eigentlich wollte ich bei meinem kleinen Sohn (7 Monate) genau wie bei meiner großen Tochter BLW machen, da das wirklich richtig toll war aber leider schafft er das als Frühchen körperlich nicht, sodass wir vor einem Monat mit Brei begonnen haben. So ...

von Avraa 03.07.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fisch

Fisch Rezepte ab 1 Jahr

Hallo, Ich bin gerade dabei meinem Baby die Familienkost anzubieten, was mehr oder weniger gut angenommen wird. Bei der Zubereitung von Fisch fehlen mir die Ideen für Babygeeignete Rezepte. Haben sie Vorschläge für schnelle Rezepte mit Fisch? Vielen ...

von BallerinaK 25.11.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fisch

Mittagsbrei mit Fisch

Hallo Birgit, Ich weiß ich habe sehr viele Fragen :) Noch eine Frage zum Mittagsbrei. Emilia bekommt 5 mal die Woche Fleisch und 2mal vegetarisch. Ich wollte demnächst eine vegetarische Mahlzeit mit Fisch ergänzen. Gibt es bei Fisch eine Altersgrenze, die nicht ...

von Jani0312 08.10.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fisch

welches Öl zum Braten und Fischersatz

Hallo Birgit, kürzlich las ich in einem Kochbuch, dass Rapsöl gut sei, aber zum Braten besser Kokosöl genommen werden sollte. Stimmt das? Unser Rapsöl ist eigentlich auch zum Braten geeignet... Und Kokosöl ist doch eher reich an gesättigten Fettsäuren? Meine Kleine ist ...

von miaandme 24.09.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fisch

Ab wann Fisch?

Guten Tag, Meine Tochter ist 5 Monaten und seit cca 3 Wochen bekommt Sie Mittags Gemüse-Kartoffel Brei, es klappt eigentlich gut. Heute bekommt Sie zum ersten mal Fleisch. Meine Frage ist, ab wann darf Sie auch Fisch bekommen (Lachs,....)? Wie oft darf Sie in der Woche dann ...

von Kacenice 02.08.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fisch

Wie "verstecke" ich Fisch und Fleisch im Essen?

Guten Tag, mein Sohn ist etwas über 10 Monate alt und isst seit ca. 3 Wochen nur noch (kindergerechte) Familienkost, dazu morgens und abends insgesamt 400ml Pre-Milch. Er möchte auch diese Mahlzeiten nicht gefüttert bekommen (weder mit einer Gabel noch Löffel), sondern nur ...

von Lejni89 01.07.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fisch

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.