HiPP Ernährungsberatung

Anke Claus  (Master Ernährungsmedizin)

   

 

Trinkt meine Tochter zu viel Milch?

Hallo,

meine Tochter ist 5 Monate alt, seitdem sie 3 Monate alt ist, füttern wir Pre-Milch dazu, weil ihr Gewicht laut Kinderarzt zu gering war (dabei hatte sie auch ein geringes Geburtsgewicht von 2770g, 2 Wochen zu früh geboren).
Die Flasche mag sie deutlich lieber als meine Brust, daher habe ich inzwischen fast abgestillt, nur noch nachts und morgens bekommt sie Muttermilch (ich denke aber, nicht mehr besonders viel..).
Mein Problem ist, dass sie sehr viel Milch trinkt. Die letzten Tage habe ich Protokoll geführt und es sind zw. 950 und 1000ml dabei heraus gekommen. Zusätzlich hat sie etwas abgekochtes Wasser mit ein wenig Fencheltee bekommen (wegen der Beikost und der Hitze)…
Jetzt kann es natürlich sein, dass sie gerade einen Wachstumsschub hat (sie ist nun ca. 65cm groß und wiegt etwa 7,5kg), aber ich habe auch gehört, zu viel Milch/ Wasser kann die Nieren schädigen. Früher war sie auch total zierlich, inzwischen sagen alle "die ist ja mopsig", ich habe also Angst, ihr gesundheitliche Schäden zuzufügen und sie "dick" zu machen, obwohl mein Kinderarzt sagte, man könne mit Pre-Milch nicht überfüttern (inzwischen habe ich dazu auch andere Meinungen gehört).
Eine Hebamme gab mir den Tipp, auf Einsermilch umzusteigen, damit diese länger satt macht, aber macht diese nicht erst recht dick???
Bis vor Kurzem habe ich ihr die Milch immer nach Bedarf gegeben, allerdings hat sie dann fast jede Stunde getrunken, wenn auch geringere Mengen. Da sie aber ständig spuckt und auch etwas Probleme mit der Verdauung hat, sind wir dazu übergegangen, etwa dreistündige Pausen zwischen den Mahlzeiten einzuhalten. Mittags bekommt sie inzwischen Kürbis-Kartoffelbrei, aber erst ca. 60g, wir sind also noch nicht so weit, dass wir eine Mahlzeit ersetzen können…
Ist die Menge also zu viel für die Maus? Wenn ja, was kann ich machen? Ich habe Angst, die Menge zu verringern und sie so "hungern zu lassen"…
Viele Grüße

von Siana82 am 04.08.2014, 11:15 Uhr

 

Antwort:

Trinkt meine Tochter zu viel Milch?

Liebe „Siana82“,

generell gilt, dass Babys in diesem jungen Alter ganz nach Bedarf Milch trinken dürfen. Wie beim Stillen können Sie Ihrer Kleinen sowohl von der Pre als auch einer 1er-Milch so viel geben wie sie mag. „Hungern“ sollte Ihr Mädchen natürlich nicht.

Ich weiß, dass die Menge von 1000 ml Milch und ja nicht mehr, sehr in den Köpfen verankert ist. Lassen Sie sich dadurch bitte nicht verunsichern.
Die 1000 ml sind so eine ungefähre Marke. Aber es gibt auch Kinder, die liegen drüber und alles ist bestens. So pauschal lässt sich das nicht sagen.
Es kann mal Entwicklungsschübe oder Phasen geben, in denen der Bedarf ansteigt oder fällt. Das kann sich schnell wieder legen.

Auch wenn die Menge des Mittagsbreies mit der Zeit immer größer wird, kann die Milchmenge automatisch abnehmen.

Trinken Babys immer mehr oder werden die Abstände kürzer, dann bietet es sich an von der Pre zur 1er-Milch überzugehen. Da stimme ich Ihrer Hebamme zu. Die 1er-Milch enthält leichtverdauliche Stärke, wodurch die Nahrung sämiger wird. Die Nahrung verweilt dadurch etwas länger im Magen-Darm-Trakt und wird von vielen Eltern deshalb als "sättigender" beschrieben. Die Erfahrung zeigt, dass sich bei vielen Babys dadurch leichter ein regelmäßiger Trinkrhythmus einstellen kann.

Sie haben noch eine Möglichkeit: Sie können beide Nahrungen auch miteinander kombinieren. Also einige Flaschen Pre-Milch, einige mit 1er. Ganz an die Bedürfnisse Ihres Mädchens angepasst.

Es wird immer wieder fälschlicherweise kommuniziert, dass Nahrungen mit einem Stärkezusatz wie z.B. die 1er Kinder dick machen.
Da kann ich Sie aber beruhigen, das stimmt nicht. Kalorienmäßig unterscheiden sich unsere Nahrungen da kaum von der Pre.

Füttern Sie Ihr Mädchen einfach weiterhin ganz nach ihrem Bedarf. Sie hat ein sehr gutes Sättigungsgefühl und weiß am besten was sie braucht, da können Sie sich ganz auf Ihre Kleine verlassen.

Freuen Sie sich, dass Ihre Kleine sich so prächtig entwickelt!

Alles Liebe wünscht Ihnen und Ihrer Kleinen
Anke Claus

von Anke Claus am 05.08.2014

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an das Team vom HiPP Elternservice

Ernährung Baby 7 Monate - trinkt er zuviel Milch?

Hallo, ich bin zum ersten Mal Mutter geworden und deshalb aktuell auf Grund der Ernährung unseres 7-monatigen alten Sohns verunsichert. Er wurde die ersten 5 Monate voll gestillt und mittlerweile haben wir die drei Breimahlzeiten eingeführt; die er mit großer Freude ...

von bionda 02.06.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: trinkt, Milch

Kann ich meinem Sohn die Milch mit der Trinktülle von Nuk geben?

Sehr geehrte Frau Plath, sie hatten mir gestern sehr weitergeholfen! Dennoch habe ich eine Frage. Heute habe ich die Hipp 2er ohne Stärke für meinen Sohn gekauft, die haben sie mir gestern empfohlen. Kann ich ihm denn die Milch auch mit der Trinktülle von Nuk geben? Oder ...

von tiho 18.02.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: trinkt, Milch

Mein Baby (10,5 Monate) trinkt nichts außer Milch? Was kann ich tun?

Hallo liebes Team! Meine kleine Maus (10,5 Monate) isst nun schon gut ihre Breimahlzeiten! Ihr Essensplan sieht wie folgt aus: 8.00Uhr 160mlpre oder Guten Morgen Glas 11.00Uhr 190g Mittagsglas und 1/2 Obst 14.30Uhr Joghurt,Obst oder 100mlpre (was sie möchte) 17.30Uhr ...

von Nicole85 11.02.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: trinkt, Milch

Ist es noch in Ordnung das meine Tochter ihre Milch trinkt?

Hallo, meine Tochter wird bald 23 Monate alt und sie trinkt zum Einschlafen 150 ml Milch, zum Nachmittagsschlaf auch. Nachts trinkt sie 1-3 x 130 ml Milch. Sie wiegt 9,6 kg bei 85 cm. Wir haben schon seit drei Monaten immer mal wieder versucht, Ersatz für die Milch zu finden ...

von Waswissenwill 20.01.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: trinkt, Milch

Auf 2er Milch umsteigen wenn Baby nichts trinkt....

Guten Tag! Mein Sohn ist nun fast 9 Monate alt. Erst letzte Woche hat er seine zwei ersten Zähnchen bekommen. Er trinkt morgens 200ml 1er Hipp Combiotik, um 10 Uhr vormittags 200 ml Hipp Combiotik, um 12.00 Uhr ein Hipp Gläschen, anschließend noch einen Hipp Früchte Freund, ...

von saabi 27.09.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: trinkt, Milch

Warum trinkt mein jähriger Sohn fast nur noch Milch?

Hallo Expertenteam, mein Sohn ist jetzt 28 Monate alt und trinkt seit etwa 2 Wochen fast nur noch Milch und isst sehr wenig. Langsam mach ich mir Sorgen. Auch wenn er mal nachts wach wird, und das passiert oft, will er seine Milchflasche. Vor kurzem hat er 1,5 l Kindermilch an ...

von mikki1976 30.07.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: trinkt, Milch

Trinkt meine Tochter zuwenig Milch?

Hallo, Ich versucge abzustillen und gebe meiner Tochter 8,5 Monate die hipp combiotik Pre. Die nimmt sie sofort an. Hatte es am Anfang mit der hipp combiotik 1 versucht, das hat ihr anscheinend nicht geschmeckt. Sie hat es nicht getrunken. Nun zu meiner fragen. Ich ...

von Elena-Mel 15.07.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: trinkt, Milch

Wie schaffe ich den Übergang das mein Kind Milch aus dem Becher trinkt?

Meine Tochter ist 16 Monate. Nun hat meine Kinderärztin gesagt, die Nuckelflaschen sollten bis zum 2. Geburtstag weg sein und ich darf langsam auf normale Vollmilch umstellen. Das klingt in der Theorie auch wunderbar. Meine Kleine trinkt Wasser auch aus dem Becher, Strohhalm ...

von Claude 08.07.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: trinkt, Milch

Trinkt meine Tochter zu wenig Milch?

Hallo Meine tochter wird am Freitag 11 wochen alt. Seit ca 2 wochen schlaft sie nachts 5-6 stunden was ubs sehr freut auch unter tags kommt sie erst zum essen nach 4-5 stunden. Aber sie trinkt immer nur 120 ml! Ist das zu wenig? Soll ich ihr mehr ...

von Jenniwerweis 16.05.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: trinkt, Milch

Meine Tochter trinkt nur Milch was kann ich machen?

Ich gebe meine Tochter (fast 9 Monate alt) täglich folgendes Menü: morgens 9-10 Uhr 150ml Grießbrei zwischendurch 110ml Milch mittags 13-14:30 Uhr 150 ml. Gemüse-Brei + 100 oder 50ml Obst zwischendurch wieder 15-18 Uhr 110 Milch abends 19-20 Uhr nochmal 150 ml. Gemüse-Brei ...

von minuschka 07.05.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: trinkt, Milch

Die letzten 10 Fragen an das Team vom HiPP Elternservice


Anzeige

Hipp mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.