Frage im Expertenforum Milch und Beikost - Ernährung von Babys und Kleinkindern an Martina Medefindt:

Beikost vor 2 1/2 Wochen begonnen, trinkt wenig Milch. 2.ter Brei?

Martina Medefindt

 Martina Medefindt
Ernährungsberatung
Frage: Beikost vor 2 1/2 Wochen begonnen, trinkt wenig Milch. 2.ter Brei?

Fauli184

Hallo, Meine Tochter ist 5 1/2 Monate alt. Sie ist 2 Wochen zu früh gekommen. Ich habe versucht sie zu stillen. Was anfangs nicht funktionierte. Also pumpte ich ab. Irgendwann hat das stillen geklappt, bis sie mit 3 Monaten eine schwere OP hatte, danach verweigerte sie die brust, sodass ich bis zum 4. Monat pumpte. Seit nun gut einen Monat trinkt sie Premilch. Sie hat seit der OP recht wenig getrunken alle 3 Stunden 100 ml) nahm aber zu. Irgendwann ist es weniger geworden, sodass wir mit 5 Monaten Beikostbegannen. (Alle reifezeichen sind da, ich weiß ab 180 Tagen ist der.darm erst vollständig entwickelt aber sie trank deutlich zu wenig)  Nun isst sie hervorragend Ihren Mittagsbrei. Ca 80 g Gemüse + Kartoffeln. In zwei Tagen starten wir mit Fleisch dazu. Aber sie trinkt immer weniger und ist vom essen fasziniert und möchte alles klauen was wir essen. Darf ich schon mit dem 2. Brei beginnen und wenn das klappt auch zügig mit dem dritten?  Da wir schon IMMER trinkt Schwierigkeiten haben? Vielen Dank im voraus, Alicia


Hallo Alicia, da Ihre Tochter so gut mitmacht, können Sie gern mit den Breien weitermachen. Wichtig ist, ihr nach dem Brei regelmäßig etwas zu trinken anzubieten, egal wieviel sie letztendlich trinkt. Wenn Sie weiterhin eher wenig trinkt, versuchen Sie einen Ausgleich über Obst. Viel Erfolg!


Fauli184

Vielen Dank für die Antwort!


Bei individuellen Markenempfehlungen von Expert:Innen handelt es sich nicht um finanzierte Werbung, sondern ausschließlich um die jeweilige Empfehlung des Experten/der Expertin. Selbstverständlich stehen weitere Marken anderer Hersteller zur Auswahl.

Ähnliche Fragen

Hallo, ich lese leider immer öfters, dass zum Teil junge Mamis ihren Babies schon mit 6 Wochen anfangen Brei zu zufüttern. Meist mit dem Argument, das wurde bei uns auch so gemacht und geschadet hat es nicht. Kann es dem Baby nachhaltig schaden? Wenn es früher Gang und Gebe war, wieso wird heute Nach dem 4. Monat gar teilweise 6. Monat empfoh ...

Sehr geehrte Expertinnen, unser 7 Monate alter Sohn bekommt jetzt seit gut 6 Wochen Beikost, mittags einen Brei. Begonnen haben wir mit Gemüse pur, dann Gemüse und Kartoffeln und mittlerweile Gemüse, Kartoffeln und Fleisch (2x wöchentlich). Er war schon lange vor dem Beikoststart sehr interessiert an unsrem Essen, wir haben ihn bei jeder gemeinsam ...

Mein kleiner ist jetzt 14Wochen alt kann ich schon mit Beikost anfangen? Wenn ja welche? Er beobachtet uns jetzt immer stark beim essen.

Hallo, bei der U4 sagte der Arzt, ich solle ruhig schon jetzt nach dem vollendeten 3. Monat mittags mit Beikost beginnen. Eine Woche lang Apfel oder Birne, danach 1 Woche mit Kartoffel vermischt, in der 3. Woche zusätzlich mit Möhre, Zucchini, Kürbis... In der 4. Woche soll es zusätzlich Getreidebrei mit 1/2 Vollmilch und 1/2 Wasser geben. Vom ...

Hallo, meine Tochter ist jetzt 27 Wochen alt und hat bisher immer gut ihren Brei gegessen. Wir haben mit 4 Monaten angefangen Mittags einen Gemüsebrei zu geben und seit ca. einem Monat bekommt sie Abends einen Milchbrei. Hat auch alles Prima geklappt aber seit ca. 2 Wochen verweigert sie den Gemüsebrei komplett. Egal ob ich ihr Karotte, Karotte ...

Sehr geehrte Frau Klinkenberg und Sehr geehrte Frau Plath, wir haben mit unserem 15 Wo. alten Sohn folgendes Problem: Kurz zu unserem Kleinen; Normal entwickelt, 6000gramm, 15wo. Da er mit 13 Wo. anscheint unbedingt auch unsere Nahrung probieren wollte, haben wir angefangen, ihm ein paar Löffelchen Brei anzubieten (meistens Kartoffel, Zuc ...

Hallo Frau Plath, mein Sohn ist 7,5 Monate alt und er bekommt Brei seit 7 Wochen. Klassisch mit Karotte 1 Woche dann 1 Woche Karotte und Kartoffel und dann 1 Woche Karotte Kartoffel und Fleisch. Danach haben wir dazu pro Woche 1 neue Gemüsesorte eingeführt. Muss ich immer noch darauf achten dass er pro Woche nur eine neue Zutat bekommt? Das daue ...

Hallo, Ich stille meine jetzt 21 Wochen alte Tochter aktuell voll. Seit einiger Zeit trinkt sie am Abend noch zusätzlich zur Brust eine Flasche abgepumpte Muttermilch. Sie schläft schon lange die Nacht durch von Abend um 8 bis früh um 7 ca. Aber seit einigen Tagen fällt das durchschlafen immer schwerer! Ich stille sie 6-7 mal über den Tag hin ...

Hallo Frau Frohn,  meine Tochter wird nächste Woche 9 Monate alt und seit fast zwei Wochen möchte keinen Beikost mehr. Wir haben schon mit Fingerfood, nur Obst, oder sogar mit einem Stück von meinem Essen probiert. Kein Interesse mehr und macht sogar eine Grimasse als hätte man eine Zitrone in den Mund bekommen. Angefangen haben wir mit 6,5 ...

Hallo Frau Frohn, Mein Sohn ist jetzt 4 Monate (morgen 18. Wochen) alt und will die ganze Zeit gestillt werden er hat einen richtigen Schub. Fläschchen nimmt er gar nicht an und es ist nachts grade echt wieder so, dass er dauerhaft an der Brust ist und danach total unruhig weil er rumzappelt. Ich denke er schluckt beim dauernuckeln zu viel Luft ...