HiPP Ernährungsberatung

Doris Plath  (Diplom Ökotrophologin)

   

 

Obst und Gemüse schmackhaft machen

hallo,

meine 4-jährige Tochter isst kaum Obst und Gemüse. Ich versuche schon ihr was schmackhaft zu machen. Wenn ich Glück habe, probiert sie wenigstens mal, aber auch das leider nur selten. Was sie ab und zu mal isst: Obst: Apfel, Banane, Erdbeeren, Himbeeren, Wassermelone, Weintrauben und Johannisbeeren. Hört sich zwar viel an, aber sie isst das leider nicht jeden Tag. sie bekommt z.b. immer was mit in den Kiga. meistens bringt sie es aber wieder mit nach Hause. Mit Glück isst sie am Tag mal ne halbe Banane, oder nen halben Apfel oder von den anderen Sachen mal ein paar Beeren. Aber oft lehnt sie auch ab und sagt sie mag nicht. Manchmal "besteche" ich sie schon und sage, dass sie erst ein paar Gummibärchen bekommt, wenn sie 2 Stückchen Apfel gegessen hat. aber das ist ja auch nicht Sinn und Zweck. mit Gemüse ist es noch schlimmt. da gehen höchstens mal Karotten (meistens als Karottensalat) oder Gurken (2-3 Scheiben grüne Gurke oder mal 1 Gewürzgurke) Sonst lehnt sie alles ab. Leider auch Kartoffeln! Also kein Kartoffelbrei, Keine Bratkartoffeln, keine Salzkartoffeln... Ich möchte natürlich, dass sich mein Kind gesund ernährt. Aber weder das gemeinsame Obst/Gemüse essen, noch das schön anrichten auf dem Teller funktionieren... Wie kann ich ihr Obst und Gemüse schmackhaft machen? Ach ja, ab und zu will sie mal einen Obstbrei von ihrem Bruder (6 Monate). der ist ab 4 Monate, aber ja auch nicht so das richtige für sie...

Bin für jeden Tipp dankbar!
LG

von mylife am 02.09.2013, 13:38 Uhr

 

Antwort:

Obst und Gemüse schmackhaft machen

Liebe „mylife“,
und noch einmal Hallo!

Mein Tipp hier lautet: Seien Sie ein Vorbild, greifen Sie selbst froh gelaunt und herzhaft bei Obst und Gemüse zu.

Obst und Gemüse liefern natürlich wertvolle Nährstoffe und lassen sich prima roh oder gedünstet, als Fingerfood auf einem Tellerchen, als Püree, als Beilage, als Suppe etc. im Speiseplan unterbringen. Einfach immer wieder geduldig anbieten, aber nicht aufzwingen.

Für eine ausgewogene Ernährung gilt die Faustregel etwa zwei Kinderhände Obst und drei Kinderhände Gemüse pro Tag. Wenn ein Kind weniger Gemüse nimmt, kann es entsprechend mehr Obst sein. Obst und Gemüse können Sie in die verschiedenen Mahlzeiten „einbauen“. Zum Beispiel Obst ins Müesli schnippeln, oder Gemüse als Soße zum Essen.

Wie sieht es mit einem kleinen Glas Saft aus? Das ist jetzt nicht der generelle Obstersatz, aber der Saft ergänzt sich sehr gut. In diesem Alter können Sie auch in einen kleinen Joghurt etwas Früchte mixen, oder ins Müesli geben…

Bieten Sie immer wieder Häppchen auf einem Teller an, auf den Ihr Mädchen selbst zugreifen kann. Hübsch dekoriert schmecken das Obst und Gemüse gleich besser. Essen Sie selbst davon und seien Sie ein Vorbild.
Bei Obstmuffeln kommt unser Früchte-Spaß im praktischen Quetschbeutel sehr gut an. Und neu auch kombiniert mit Gemüse.

Will man Kinder an etwas gewöhnen und es klappt nicht, würde ich keine Süßigkeiten etc. als Alternativen anbieten.

Sie als Mama haben natürlich hohe Ansprüche und möchten, dass die Ernährung ausgewogen und abwechslungsreich „klappt“. Sie tun doch alles dafür, Sie kochen abwechslungsreich und mit viel Liebe. Sie ermuntern….
Kinder - wie auch wir Erwachsene - haben Vorlieben und es gibt Kinder, die sich nicht viel aus täglicher Abwechslung machen. Aber ich weiß aus Erfahrung, das wird besser werden. Irgendwann platzt immer der Knoten. Lassen Sie sich da nicht entmutigen. Ich bin mir ganz sicher, die Speisenauswahl Ihrer Tochter wird beim Obst und Gemüse immer umfangreicher werden.

Am besten ist es wohl, wenn man keine allzu „große Sache“ daraus macht. Sonst lernt Ihr Mädchen weiter nur, dass es mit seiner Verhaltensweise viel Aufmerksamkeit bekommt. Kinder loten beim Essen ihre Grenzen aus und schauen wie weit sie gehen können. Sie merken sehr schnell, wie wichtig den Müttern/Eltern das Essen ist. Schnell steht hier die Befürchtung im Raum, die Kleinen könnten zu wenig von etwas bekommen oder einen Mangel erleiden. Oder abends hungrig ins Bett gehen oder nicht durchschlafen. Mit „Theater beim Essen“ können die Kleinen die Eltern am meisten „treffen“.

Mein Tipp: Leben Sie Ihrem Mädchen als Vorbild abwechslungsreiches Essen mit Obst und Gemüse vor. Zeigen Sie Ihrer Kleinen wie viel Freude das Essen von Obst und Gemüse macht, und dass es so viele schmackhafte Früchte und Gemüsesorten gibt. Besetzen Sie das Essen positiv. Vermeiden Sie Tadel, Zwang und zu große Aufmerksamkeit gegenüber ihrem Verhalten.

Nach Möglichkeit die Kleine ins Einkaufen, Zubereiten, Tisch decken…einbeziehen.

Bleiben Sie geduldig dran. Auch Ihr Mädchen wird herzhaft ins Obst beißen und auch das Gemüse schätzen.
Herzlicher Gruß
Doris Plath

von Doris Plath am 03.09.2013

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an das Team vom HiPP Elternservice

Mein Sohn ißt fast gar kein Gemüse und auch kein unpüriertes Obst haben Sie...

Hallo zusammen, mein 2jähriger Sohn ißt eigentlich keine Art von Gemüse. Außer Gewürzgurke und Kartoffeln. Weder gekocht, geschweige denn roh, mag er es haben. Es wird sofort ausgespuckt oder nach einem Riechtest verweigert. Ähnlich bei Obst. Außer Banane ißt er kein ...

von pescolina 04.06.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Obst, Gemüse

Welchen Obstaft in Gemüse-Fleischbrei?

Hallo Frau Klingenberg, ich habe vor ein paar Tagen Fleisch in den Gemüsebrei meiner Tochter eingeführt. Nun habe ich gelesen, dass ich Obstsaft dazugeben soll, damit das Eisen besser aufgenommen werden kann. Nun weiß ich nicht, welcher Saft da am besten ist. Ist Apfelsaft in ...

von Kat86 26.04.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Obst, Gemüse

Wie komme ich auf die empfohlenen Obst und Gemüsemenge?

Liebes Team, unsere Tochter ist 13 Monate alt und eigentlich ein "guter Esser". Grundsätzlich ist mir auch das Prinzip einer ausgewogenen Ernährung klar. Aaaaaaaber... 1) inzwischen verweigert sie im Grunde jedes Obst, obwohl sie ursprünglich alles aß. Apfel liebt sie, ...

von Clara01 08.04.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Obst, Gemüse

Kind ist weder Obst noch Gemüse sollte ich Vitaminpräparate geben?

Guten Tag! Meine Tochter ist 3,5 J. alt. Sie ist für ihr Alter recht groß und wiegt stolze 17,5 kg. Sie hat noch niemals freiwillig Obst oder Gemüse (von Kartoffeln abgesehen) zu sich genommen, weder frisch, noch gekocht. Das einzige, das sie diesbezüglich zu sich nimmt sind ...

von Sis 04.03.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Obst, Gemüse

Mein 4 jähriger Sohn isst kein Obst und nur 3 Sorten von Gemüse haben Sie einen...

Liebe Frau Klinkenberg, ich bin ziemlich verzweifelt mit der Ernährung meines kleinen Sohnes. Er ist 4 Jahre alt und isst gar kein Obst, von Gemüsen hat er Spinat, Erbsen, Brocoli, Blumenkohl gegessen und im moment wird es immer weniger. Meine Schuld war das auch zum Teil, als ...

von Jsmama 28.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Obst, Gemüse

Mein Kind isst am Abend nur Gemüse und Obst was könnte ich noch anbieten?

Liebe Frau Klinkenberg, liebe Frau Plath, meine Tochter ist nun 19 Monate und bevorzugt zum Abendessen nur Gurke, Äpfel und ein bisschen Banane. Kein Brot, kein Gekochtes, kein Joghurt, nur Gurken, Äpfel und Bananen. Tagsüber isst sie wohl alles (laut Kinderkrippe), aber ...

von tarah5 07.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Obst, Gemüse

Was sagen Sie zu der Obstzugabe im Gemüsebrei?

Hallo, ich habe mal eine Frage und zwar: Ich habe bei meiner Kleinen (24 Wochen alt) vor 2 Wochen mit der Beikosteinführung begonnen. Nach anfänglichen Verdauungsproblemen mit Karotte bin ich auf Pastinke umgestiegen, welche ihr geschmeckt und gut bekommen ist. Sie hat ...

von lilmaremaus 28.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Obst, Gemüse

Mein Kind 2 Jahre will kein Obst und Gemüse essen. Was nun?

Sehr geehrte Damen und Herren, meine Tochter gerade 2 Jahre alt geworden, will seit Wochen kein Gemüse und Obst esse. Sie ernährt sich hauptsächlich von Vollkornbrot mit Aufschnitt, Keksen, Kartoffeln, Vollkornnudeln und Reis. Manchmal auch Fleisch. Ich habe das Gemüse in ...

von Emma1979 21.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Obst, Gemüse

Wieviel Obst und Gemüse?

Hallo, unsere Tochter hat eine "amtliche" (Atemtest im Kinderkrankenhaus) Fructoseintoleranz. Daher die Frage, wieviel Obst/Gemüse sie mindestens am Tag braucht durchschnittlich? Sie wird im August 2012 fünf Jahre alt. (Die Ernährungsberaterin im KH hat mir das bestimmt ...

von ConnyHH 16.04.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Obst, Gemüse

Verweigerung Obst und Gemüse

Hallo liebes Team, meine Tochter ist jetzt 16 Monate und isst am Familientisch mit, bisher auch immer super und alles klasse. Seit ca. 8 Wochen nun Probleme. Sie verweigert sämtliches Gemüse und auch Obst, egal was sie vorher mochte, egal was ich koche... sie isst Obst ...

von pietschi-baby 16.04.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Obst, Gemüse

Die letzten 10 Fragen an das Team vom HiPP Elternservice


Anzeige

Hipp mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.