HiPP Ernährungsberatung

Annelie Last  (Diplom Ökotrophologin)

   

 

Nach Beikost wunder Po?

Guten Tag, ich habe bei meiner Tochter (6 Monate) mit der Beikost begonnen. Ich habe ihr nur Möhre gegeben. Ich habe gestern begonnen und nun hat sie heute einen wunden Po. Hat dies etwas mit der Beikost zu tun oder ist das Zufall? Ich dachte immer mit Möhren kann man nichts falsch machen? Haben Sie einen Rat, sollte ich jetzt schon die Beikost wechseln und vielleicht Pastinake geben? Bin etwas ratlos.

Vielen Dank und liebe Grüße von der Familie Klingenberg

von Klingenberg am 15.12.2016, 08:40 Uhr

 

Antwort:

Nach Beikost wunder Po?

Liebe Familie Klingenberg,

das tut mir Leid, dass Ihr Mädchen einen wunden Po hat.

Oft verbindet man einen wunden Po mit der Ernährung. Wie Sie aber auch vermuten, kann es auch eine andere Ursache haben. Und es ist nur zur gleichen Zeit wie der Karottenbrei „aufgetaucht“.

Vielleicht schießen gerade Zähne ein, Ihre Kleine hat einen leichten Infekt, wurde gerade geimpft oder es gibt keinen richtigen Grund. Da ist es immer schwierig zu sagen woran es gelegen hat.

Vielleicht war die Karotte die Ursache für den wunden Po. Machen Sie einfach mit einer anderen Gemüsesorte weiter, wie „Kürbis“ oder die „Pastinake“.

Ich habe noch ein paar Tipps wie Sie den wunden Po Ihrer Kleinen lindern können:

Bei einem wundem Po hilft es, die Windeln immer gleich nach dem Stuhlgang zu wechseln. Den Po vorsichtig mit lauwarmem Wasser reinigen (am besten tupfen) und das Baby oft "unten ohne" strampeln lassen. Viel Luft am Po ist jetzt sehr wichtig. Auch das Eincremen mit einer Zinksalbe kann gut helfen.

Liebe Familie Klingenberg, ich wünsche Ihnen und Ihrem Mädchen einen schönen 4. Advent und ein frohes Weihnachtsfest,
Annelie Last

von Annelie Last am 16.12.2016

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an das Team vom HiPP Elternservice

Wunder Po nach Birnenbrei, sollte ich diesen erst mal weg lassen?

Hallo :) Ich habe zwei Fragen. Meine Tochter ist morgen genau 6 Monate alt und wir haben vor ca. 1 1/2 Wochen mit der Beikost angefangen. Erst Mittags ein paar Löffel Möhrenbrei, nun Kartoffel und Kürbis. Morgens hat sie nun auch schon mal ein paar Löffel Birnenbrei ...

von LooRelai 24.09.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: wunder Po

Wunder Po - Karotte nicht vertragen?

Hallo, ich habe am Freitag - also vor 5 Tagen mit der Beikost angefangen. Mittlerweile ist sie ca. 1/2 kleines Gläschen Hipp Früh-Karotte. Es scheint ihr zu schmecken. Allerdings hat sie seit gestern einen knallroten Po (sonst nie Probleme damit) und ich glaube es tut ihr ...

von Sunflower2014 03.06.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: wunder Po

Apfelsaft wunder Po - was nun wg. Eisen-Versorgung?

Hallo, mein Kleiner (6 Monate) bekommt nun seit einigen Tagen in seinen Möhren-Kartoffel-Brei auch Fleisch. Dazu soll man ja einen Vit-C-haltigen Saft geben, damit die Eisenaufnahme sichergestellt wird. Leider bekommt M. dadurch einen wunden Po. Was mache ich nun bzgl. der ...

von zwei-m-m 16.04.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: wunder Po

wunder Po durch Beikost?

Mein Sohn ist jetzt fast 5 Monate alt und seit ca 3 Wochen bekommt er zum Mittag Karotten oder Kürbisbrei. Ab und zu bekommt er auch mit Wasser verdünnten Saft. Seid 2 Tagen ist er allerdings ganz wund am Po und es haben sich kleine weiße Pickelchen gebildet. Die Spitze vom ...

von MiasMami 13.07.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: wunder Po, Beikost

karotte - wunder po

meine Tochter (10 Monate) lag am Wochenende mit einem Magen - Darm - Virus im Krankenhaus. Der Arzt hat ihr für die nächsten Tag Karottenbrei verschrieben. Mein Problem ist jetzt, daß meine Tochter davon jetzt schon einen ganz wunden Po hat. Was soll ich machen? Liebe Grüss ...

von floh2009 21.09.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: wunder Po

Beikoststart

Hallo Frau Plath Sie hatten mir gesagt das ich erst mit Brei anfangen soll zu füttern und dann anschließend die Milch. Mein Problem ist der erste Tag hat so funktioniert aber jetzt schreit er und zappelt rum wenn ich ihn mit Brei füttern will das ich erst die Milch gebe und ...

von llilly88 14.12.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beikost

Beikoststart

Liebes Expertenteam, meine Tochter ist fast 6 Monate alt und wird noch voll gestillt. Tagsüber circa alle 3 Stunden, nachts kommt sie 1-2 mal. Ich habe vor 10 Tagen begonnen, ihr mittags ein wenig Brei zu füttern (zuerst Karotte, dann Apfel, beide selbst zubereitet in ...

von kathrinundclara 13.12.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beikost

Beikost bei Magen Darm Infekt

Mein Sohn 8 Monate Alt hat seid 1 Woche einen Magen Darm Infekt.Er übergibt sich bis jetzt 1× Täglich kurz nach dem essen.Es sind auch immer unterschiedliche Mahlzeiten. Er bekommt jetzt im moment morgens wie Abends einen Milch Grieß Brei mit etwas Obst.(Morgens, weil er ...

von EllaR86 12.12.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beikost

5 Monate: Ca. 700 ml Milch bei 2 x Beikost am Tag zu viel?

Sehr geehrtes Team, mein Sohn ist jetzt 5 Monate alt. Als er 18 Wochen alt war, also vor gut einem Monat, haben wir mit der Beikost angefangen. Er bekommt grundsätzlich seit er ungefähr 3,5 Monate alt ist Aptamil 1er Nahrung, da er von der Pre nicht mehr satt wurde. Er war ...

von dizzn 12.12.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beikost

Beikost start

Hallo! Mein Zwerg kommt nun bald ins Beikost- Alter, da kommen einige Fragen auf. Ich möchte zumindest die Gemüsebreie selber kochen. Doch ist Bio Gemüse wirklich notwendig? Man schält alles doch sowieso, reicht das aus? Ich habe nie auf Bio wert gelegt, desswegen kenn ich ...

von Sunny98 12.12.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beikost

Die letzten 10 Fragen an das Team vom HiPP Elternservice


Anzeige

Hipp mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.