HiPP Ernährungsberatung

Annelie Last  (Diplom Ökotrophologin)

   

 

Mag brei nicht mehr

Hab ein großes problem bezüglich brei.
Mein sohn ist 6.5 monate und kriegt eigentlich seit seinem 5 ten monat brei. Eigentlich hat er immer gut gegessen aber seit 2 wochen ist es die hölle. Hab schon alles versucht

Wärmer machen
Kälter machen
Nach dem schlaf
Vor dem schlaf
Auf dem schoß

Ich weiß echt nicht weiter es klappte vorher so gut hab auch mal zutaten weggelassen dachte er mag die nicht aber das hat auch nicht geklappt nach 1 2 happen weint er. Und heute hat er sich fast verschluckt als er mit brei im mund angefangen hat zu weinen. Da hab ich mich ganz schön erschrocken.

Sollte ich mit dem brei erstmal aufhören? Hab mal ein tag pause gemacht aber am nächsten tag war alles das gleiche.

Danke schonmal für ihre antwort

von Ciko87 am 08.12.2016, 13:08 Uhr

 

Antwort:

Mag brei nicht mehr

Hallo!

Hatte das Problem die Tage auch.

Meiner zahnt gerade! Könnte es bei deinem Sohn auch so sein? Meiner ist auch 6,5 Mond alt.

von MeineGüte am 08.12.2016

Antwort:

Mag brei nicht mehr

Ich weiß es nicht. Er hat schon unten zwei zähne mit 4.5 monaten. Da hat er am tag nur rumgenörgelt lief also ganz gechillt . Aber jetzt weiß ich nicht was sein problem ist. Hast du den ne pause gemacht mit dem brei? Ich find das echt schade das er nicht mag.....

von Ciko87 am 08.12.2016

Antwort:

Mag brei nicht mehr

Ich hab es halt versucht mit kühlere Brei und wenn er nur 2 Löffel genommen hat war das auch ok. Dafür gab es dann Milch, die er (etwas kühler als sonst) auch weggezogen hat auf ex.

von MeineGüte am 08.12.2016

Antwort:

Mag brei nicht mehr

Liebe „Ciko87“,
manchmal können Phasen wie kommende Zähne, Entwicklungsschübe, Infekte… oder auch andere Veränderungen (Umzug, Familie…) etc. das Essverhalten beeinflussen.

Auch wenn bei der Esssituation was unangenehm war, oder Stress und Ablenkungen, können eine Rolle spielen. Ist vielleicht irgendetwas beim Essen vorgefallen? War das Essen mal zu warm oder zu kalt, hat Ihr Sohn sich verschluckt, neuer Geschmack, Lärm, Druck…?
Gibt es da was, das er negativ mit dem Löffel verbindet, dann braucht es etwas Zeit bis Ihr Kleiner diese Erfahrung vergessen hat.

Unabhängig davon, was dahinter steckt, werden Sie es mit viel Liebe und Geduld wieder schaffen, Ihren Kleinen wieder an die Breie heranzuführen.
Üben Sie auf keinen Fall Zwang aus. Essen soll mit Freude verbunden sein. Macht Ihr Liebling den Mund nicht auf oder schlägt er den Löffel weg, respektieren Sie dieses Zeichen.

Geben Sie Ihrem Sohn, das was er mag und braucht: Geborgenheit und meist die Milch. Er weiß in solchen Phasen selbst am besten was ihm gut tut und was er braucht. Haben Sie keine Sorge, dass Sie ihn dadurch wieder zurück an die Milch bringen. Diese Phasen sind erfahrungsgemäß vorübergehend.

Es kann helfen Teller und Löffel (andere Farbe) zu wechseln und so eine unbelastete Situation zu schaffen. Bieten Sie eine "neue Atmosphäre": anderer Essplatz, ruhige Esssituation, keine Ablenkungen, kein Stress.

Eine ganz andere (Körper)Haltung beim Füttern, vielleicht sogar von einer anderen Person als Mama, kann oft für Entspannung sorgen.

Auch am Zahnen könnte es wiegesagt liegen, so wie auch „MeineGüte“ vermutet.
Während akuter Zahnungsphasen (das kann bei jedem Zahn unterschiedlich ausgeprägt sein) haben Babys so ihre Befindlichkeiten. In dieser Zeit verschmähen viele Kinder das Löffelchen oder essen nur das Nötigste und Beliebteste.

Beim Zahnen ist die Kauleiste sehr druckempfindlich. Wenn das Löffelchen darüber streift, kann das richtig wehtun. Wärme verstärkt noch den Schmerz.
Also probieren es ruhig weiter mit den "kühlen" (gerne auch kurz in den Kühlschrank stellen) Breien.

Versuchen Sie vom festen Essen so viel zu geben, was möglich ist. Wenn nicht mehr geht, darf Ihr Kleiner natürlich seine Milch trinken.

Vielleicht können Sie Ihren Kleinen auch wieder ans Essen locken, wenn man sie ihn bei seinem Forschungsdrang packen. Geben Sie Ihrem Jungen also ruhig auch etwas fingerfood „auf die Hand“ bzw. ins Schälchen. Ungewürzte gedünstete Gemüse Gemüsestückchen und Beilagen wie Kartoffeln, Nudeln bieten sich hier gut an. Auch Obst wie Banane oder gedünstete Apfelstückchen wären geeignet.

Machen Sie sich keine allzu große Sorgen, Kinder kommen gut über solche Zeiten hinweg, auch wenn der Speiseplan vorübergehend etwas einseitiger ausfällt.

Ich bin mir sicher, diese „Laune“ geht vorüber und Ihr Sohn ist wieder mit gewohnter Freude beim Essen dabei.

Ich wünsche Ihnen und Ihrem Söhnchen eine schöne Adventszeit,
Annelie Last

von Annelie Last am 09.12.2016

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an das Team vom HiPP Elternservice

Wieso mag meine Tochter ihren Brei nicht?

Liebes Hipp-Team, bislang aß meine Tochter (jetzt 9,5 Monate) mittags ihrem GKF-Brei und nachmittags GOB - jeweils etwa 100 g. Vormittags und Abends bekommt sie Pre-Milch. Den Milchbrei am Abend versuche ich ihr nun schon "in der 2. Runde" seit etwa 2 Wochen schmackhaft zu ...

von Dadel_15 24.02.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: mag nicht, Brei

Was kann ich bei Breiverweigerung am Abend tun?

hallo. wir haben das problem, dass unsere eine tochter abends ihren brei nicht essen mag, stattdessen guckt sie immer nur was wir gerade auf dem löffel haben und essen. sie ist 6 monate alt und bekommt abends den gob. ihre Zwillingsschwester isst dagegen problemlos. aber sie ...

von mimibaer 14.09.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Brei

Mag sie evtl. nicht mehr Brei, weil sie dann Durst bekommt?

Liebes Expertenteam, meine Tochter ist 6 Monate alt. Ich habe mit 4 Monaten mit der Beikost begonnen. Mittlerweile bekommt sie Gemüse-Kartoffel-Fleisch-Brei mit Karotte, Pastinake oder Kürbis, was sie alles gleich gern isst. Das Problem ist jedoch, dass sie nie mehr als ...

von Beate77 20.01.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: mag nicht, Brei

Warum mag mein Sohn seinen Brei nicht mehr?

Danke für Ihre schnelle Antwort! Dr. Busse von dem Expertenforum schrieb das ich so schnell wie möglich mit der Milch geben aufhören soll....... Deswegen habe ich mich an Sie gewandt! Noch eine Frage. Seit den letzten zwei Tagen, beim Mittagessen und Abendessen, tut ...

von alexa.hinz 18.04.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: mag nicht, Brei

Mag seinen Brei nicht mehr mache ich etwas falsch?

Guten Tag, mein Sohn ist 5 Monate und bekommt schon seit Anfang 4. Monat Mittags brei und Ende 4. Monat Abendbrei und das hat auch immer ohne Probleme geklappt jedoch seit ein paar tagen quengelt er beim fütter. Er kann auch nicht still sitzen und guckt in der gegend rum. und ...

von pandora10michaela 16.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: mag nicht, Brei

Mag Brei ab 8. Monat nicht was kann ich dagegen tun?

Hallo Frau Klinkenberg, ich habe nochmal eine Frage: Am Dienstag habe ich unserer Tochter (vor einer Woche 7 Monate alt geworden) das erste Mal mittags ein Hipp-Menügläschen ab dem 8. Monat gegeben. Sie hat es ohne Probleme gegessen, obwohl die Konsistenz ja stückiger ist ...

von catena 17.11.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: mag nicht, Brei

mein sohn mag aufeinmal die breie nicht mehr

hallo , mein sohn 18 wochen alt bekam schon brei ( pastinaken) hatte den auch gut vertragen und mochte den ( das war der einzige alle anderen gabs keine chance nich ma obst brei) nun mag er keinen brei mehr !!!! meine frage kann ich statt des gemüse brei´s auch nicht ...

von tayler2011 31.05.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: mag nicht, Brei

Baby mag Brei nicht - wie weitermachen?

Hallo, meine Tochter ist jetzt sechs Monate alt und bekommt seit gut zweieinhalb Wochen Brei : erste Woche Karotte, zweite Woche zusätzlich Kartoffel, danach Öl und seit gestern etwas Apfelmus (orientieren uns am BaWü - BeKi-Modell). Ich wollte eigentlich sechs Monate voll ...

von juttahase 19.05.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: mag nicht, Brei

Mag auf einmal den Brei nicht mehr wie soll ich es weiter versuchen?

Hallo, Meine Tochter ist jetzt 5 Monate und 2 Wochen.... vor eine Woche habe ich mit der Karotte angefangen.. am anfang hat sie es klasse gegessen aber gestern und heute will sie nicht mehr ...hmmm warum ? wie lange soll ich es noch versuchen und soll ich dann bald mit ...

von Lauramaus07 05.04.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: mag nicht, Brei

mag denn Brei nicht

Hallo, Mein Sohn isst prima zu Mittag ohne probleme .Wollte jetzt mal einen Abendbrei ausprobieren leider hat es ihm nicht geschmeckt der mund ging ganz weit auf er wollte essen aber es hat ihm nicht geschmeckt danach blieb der Mund zu :-) ich habe Ihm Bio-Gedreidebrei ...

von svenjahasselbach 06.12.2010

Frage und Antworten lesen

Stichworte: mag nicht, Brei

Die letzten 10 Fragen an das Team vom HiPP Elternservice


Anzeige

Hipp mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.