HiPP Ernährungsberatung

   

 

Kann ich wirklich das Milchpulver mit Tee mischen?

Guten Tag, mein kleiner Sonnenschein hat ziemlich mit Blähungen zu kämpfen. Er ist 3 Monate alt und weint so oft wegen Bauchschmerzen. Nun meinte eine Freundin das ich das Milchpulver einfach mit Tee mischen soll. Bevor ich das mache, wollte ich mich bei Ihnen absichern das man das machen kann. Geht das wirklich so einfach und die Blähungen werden besser? Welchen Tee empfehlen Sie, wenn es möglich ist?

Liebe Grüße und vielen vielen Dank

von Runilla am 06.04.2020, 13:32 Uhr

 

Antwort:

Kann ich wirklich das Milchpulver mit Tee mischen?

Liebe „Runilla“,

der Darm von Säuglingen ist in den ersten Monaten noch sehr sensibel. Deshalb sind Magen-Darm-Beschwerden wie Blähungen und Koliken nicht selten.

Es spricht nichts dagegen, wenn in solchen Phasen über einen kurzen Zeitraum ein Kräutertee als Basis für die Milchnahrung Verwendung findet. Sie können also vorübergehend eine oder zwei Milchflaschen am Tag mit beipsielsweise einem Fencheltee anschütteln. Einfach den Tee wie auf der Packung angegeben zubereiten und ansonsten wie das Wasser handhaben. Achten Sie beim Tee darauf, dass er eine gute Qualität hat. Unsere HiPP Tees zum Beispiel sind streng schadstoffgeprüft ( https://shop.hipp.de/hipp-bio-fenchel-tee-im-aufgussbeutel-20-g-2060.html ).

Wir raten allerdings davon ab, die Milchnahrung permanent mit einem Kräutertee zuzubereiten. Babys sollen lernen, dass Milch nach Milch schmeckt. Daher sollte die Milchnahrung prinzipiell immer mit Wasser zubereitet werden.

Vielleicht helfen Ihnen diese Tipps auch noch weiter:

• Bäuerchen: Nach jeder Mahlzeit sollte Ihr Kleiner sein Bäuerchen machen. Wenn Kinder sehr hastig trinken, auch zwischendurch aufstoßen lassen.

• Sorgen Sie dafür, dass Ihr Babys immer schön warm eingepackt ist, eine Wärmflasche verschafft oft Linderung.

• "Fliegergriff": Legen Sie Ihren Kleinen in Bauchlage auf einen Ihrer Unterarme. Den Kopf stützen Sie mit Ihrer Hand. Möglich ist auch die umgekehrte Variante, bei der der Kopf Ihres Kindes in Ihrer Ellbogenbeuge ruht. So können Sie Ihr Kind gut tragen oder an sich schmiegen.

• Bauchmassage: ganz sanft auf dem Bäuchlein ein paar Minuten lang mit Ihrem Zeige- und Mittelfinger behutsam im Uhrzeigersinn kleine Kreise ziehen.

Sprechen Sie am besten auch mit Ihrem Kinderarzt oder Ihrer Hebamme über dieses Thema. Sie kennen Ihren Sohn und können die Situation vor Ort am besten einschätzen. Es ist wichtig abzuklären, dass es sich nur um die alterstypischen Beschwerden handelt und sonst nichts dahinter steckt. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt auch über die passende Milch für Ihren Jungen.

Alles Gute und ich drücke Ihnen und Ihrem kleinen Sonnenschein die Daumen, dass das Bäuchlein bald ruhiger wird.

Viele sonnige Grüße

Eva Freitag

von Eva Freitag vom HiPP Elternservice am 08.04.2020

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an das Team vom HiPP Elternservice

Hipp AR Nahrung mit Tee mischen ?

Hallo liebes Team, darf ich die Hipp AR Nahrung mit Sidroga 1 2 3 Bäuchlein Bär Extrakt (fenchel, kümmel, anis) anrühren ? Da mein sohn sonst verstopfungen bekommt bzw. sehr harten stuhl von der ar. Und ab welcher Woche darf ich genau was für Beikost bekommen und wann ...

von jennly13 28.12.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Tee, Mischen

Kann ich meinen Sohn Pre Pulver in den Tee mischen?

Hallo, mein Sohn ist 4 Monate alt und hat eine Bronchitis. Die Ärztin sagte ich soll zwischendurch viel Tee oder Wasser geben aber keine chance,mein sohn trinkt es einfach nicht. Hatte Fencheltee. Haben sie tipps? Kann ich in den tee etwas pre pulver untermischen damits ...

von Jenny612 25.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Tee, Mischen

Welchen Tee darf ich meinem Kind schon anbieten?

Hallo, ich bin ein leidenschaftlicher Tee Trinker. Es steht immer eine aufgekochte Kanne da. Meine Tochter ist 11 Monate und möchte immer sehr gerne kosten. Darf ich ihr auch schon den Tee geben? (Pfefferminze-Melisse, Früchtetee oder Kamille-Orange) Der Tee wäre ungesüßt und ...

von Wildnähe 30.03.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Tee

Ich möchte Karotten und Kartoffeln mischen.

Hallo, Vor einer Woche haben wir mit den Karottenbrei angefangen. Ich will ein neues Gemüse dazu nehmen und noch Kartoffeln zugeben. Sie können mir bestimmt sagen, ob ich die Karotten aus dem Gläschnen mit selbstgekochten Kartoffeln mischen kann? Und muss ich dann noch Öl ...

von Jakkie 26.03.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mischen

Ab wann kann ich etwas Saft in das Wasser mischen?

Guten Tag. Die Beikost ist auch bei uns gestartet. Leider funktioniert das Trinken nicht so wie ich es mir wünsche. Meine Tochter trinkt fast nichts zu dem festen Essen. Ich habe schon verschiedene Becher, Tassen und auch verschieden Wassersorten versucht. Meine nächste ...

von Zwanziger 10.03.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mischen

Wie viel Wasser oder Tee beim Brei?

Hallo, mein Sohn ist jetzt im sechsten Monat und bekommt mittags und abends Brei. Beim Brei essen trinkt er circa 30 ml Wasser. Wie viel Wasser oder Tee muss er über den Tag trinken wenn wir nächsten Monat mit dem Nachmittagsbrei beginnen? Im Moment stille ich ihn noch nach ...

von Isabell91 09.03.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Tee

Können wir Brausetabletten mit Eisen in den Tee reintun?

Hallo. Meine 5- jährige Tochter ist sehr oft müde, obwohl sie viel schläft. Der Arzt hat bei der Blutuntersuchung Eisenmangel festgestellt. Wir haben Tropfen bekommen. Nun wollte ich sie fragen ob wir auch noch dazu Brausetabletten mit Eisen und Vitamine in ihren Tee reintun ...

von taruuh 05.02.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Tee

Kann Tees für Erwachsene auch kleinem Kind geben?

Hallo, ich trinke sehr viel ungesüßten Tee täglich. Nun würde ich gern meiner Tochter auch davon was geben, da ich sowieso immer gleich eine Kanne koche. Meist ist es dann Pfefferminztee, Malventee, Brennesseltee, Grüner Tee mit Jasmin etc. Sind irgendwelche Tees bedenklich für ...

von Corama 20.01.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Tee

Kann ich jetzt schon Honig in den Tee machen?

Hallo zusammen, ich habe eine Tochter die 14 Monate alt ist. Ich bin schon immer sehr vorsichtig gewesen, mit dem was unsere Tochter zu essen bekommen hat. Erst seit kurzem isst sie vollständig von unserem Tisch mit. Seit ein paar Tagen ist sie sehr erkältet. Ich wollte ihr ...

von Liebert 14.01.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Tee

Warum ist der Tee (Lieblingstee) von Hipp erst ab 1. Jahr?

Ich wollte meinem Sohn den Tee von Hipp kaufen. Ich mag keine Instant Tees, deswegen kaufe ich den in Beutelform. Er ist 10 Monate und ich gebe ihn noch keinen Tee den wir als Erwachsene trinken. Warum ist der Tee von Hipp erst ab dem ersten Lebensjahr? Es ist doch nur ein Tee ...

von Quermann 13.01.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Tee

Die letzten 10 Fragen an das Team vom HiPP Elternservice


Anzeige

So wohlfühlweich,

so hautfreundlich.

mehr erfahren

Anzeige HiPP Windeln

Anzeige

Hipp mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.