HiPP Ernährungsberatung

Annelie Last  (Diplom Ökotrophologin)

   

 

Fenchel- / Kohlrabibrei einfrieren?

Guten Abend,

ich habe vor 10 Tagen mit meiner fünfeinhalb Monate alten Tochter mit Beikost begonnen. Pastinake und Kürbis laufen gut, Möhre mag sie nicht so gerne. Auch kämpft sie etwas mit dem Stuhlgang, der durch die neue Konsistenz natürlich schwieriger ist. ;-)

Deshalb habe ich gestern Fenchelbrei (Fenchel aus dem Supermarkt) gekocht. Eine Portion davon habe ich bis heute im Kühlschrank aufbewahrt und ihr "verfüttert", und sie mochte diesen sehr. Die restlichen Portionen habe ich eingefroren.

Im Netz gibt es ja tausend verschiedene Meinungen, ob man daseinfrieren und aufwärmen darf oder nicht, da das Nitrat so gefährlich sei.

Nun habe ich ein doofes Gefühl, da ich ihr ja eine Portion schon heute aufgewärmt und gefüttert. Und auch, ob ich die eingefrorenen Portionen noch füttern "darf" oder nicht, das weiß ich nicht. Auch Kohlrabi soll ja nitrathaltig sein, da ich aber letzte Woche von meiner Mutter aus dem eigenen Garten bekommen, habe ich für die nächste Beikoststufe schon Kohlrabi-Kartoffelbrei gekocht und eingefroren.

Was meint Ihr dazu, wie gefährlich ist Nitrat, was macht das überhaupt, ist das gesundheitlich bedenklich für meine Tochter? Ich möchte die Breichen ungern wegwerfen, aber auch natürlich meine Tochter in keiner Weise gefähren.

Ich freue mich auf Eure Antwort, herzlichen Dank!

von Hoernchen82 am 17.07.2018, 20:23 Uhr

 

Antwort:

Fenchel- / Kohlrabibrei einfrieren?

Liebe „Hoernchen82“,

es freut mich, das der Fenchel bei Ihrer Kleinen so gut ankommt.

Wenn Sie selberkochen, ist es wichtig auf eine gute Qualität der Lebensmittel zu achten. Lebensmittel aus Bio-Erzeugung sind natürlich erste Wahl, damit sind Sie immer auf der sicheren Seite.
Der heimische Garten ist ebenfalls perfekt!

Beim Selberkochen und Einfrieren sind wir keine Experten, fragen Sie mal im Nachbarforum „Kochen für Babys und Kinder“ bei Birgit Neumann nach.

Zum Nitrat:
Es gibt Gemüse, das von Haus aus nitrathaltiger ist als anderes Gemüse. Nitrat an sich ist kein gefährlicher Stoff, sondern ein lebensnotwendiger Pflanzennährstoff, der im Erdboden vorkommt.
Nitrat kann aber bei Temperaturen, wie sie beim langsamen Abkühlen und Auftauen von Speisen, Lagern bei Zimmertemperatur und durch erneutes Aufwärmen auftreten in den gesundheitsschädigenden Stoff Nitrit umgewandelt werden.
Deshalb sind Babygläschen besonders nitratarm ist. Durch Kontrollen wird außerdem sichergestellt, dass während der Herstellung kein Nitrit entsteht. Wiedererwärmt sollte ein Gläschen aber nicht werden.

Sonnige Grüße,
Annelie Last

von Annelie Last am 18.07.2018

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an das Team vom HiPP Elternservice

Milchflasche mit Fenchel-Kümmeltee zubereiten?

Liebe Expertinnen! Gestern habe ich gelesen das Bauchkoliken weggehen wenn man die Milchflasche mit Anis-Fenchel-Kümmeltee zubereitet. Mein sohn ist 4 Monate alt und hat Probleme mit Bauchschmerzen und Blähungen. Ich hatte 3 Monate gestillt dann Pre gegeben und jetzt im ...

von Tricoline 05.04.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fenchel

Kann man Babygläser einfrieren?

Hallo.da ich jetzt mit der Beikost starte und von Glas immer soviel übrig bleibt,Frage ich mich ob Mann den Brei in Eiswürfelformen portionsweise einfrieren kann und immer kleine Mengen entnehmen?der Brei ist ja nach 2 Tagen schon alt,da hat mein kleiner nicht Mal die Hälfte ...

von chrissi14 21.03.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Einfrieren

Kartoffeln einfrieren

Hallo, liebe Experten! Ich koche den Brei für mein 7,5-monate altes Baby immer auf Vorrat und friere ihn dann ein. Meist bereite ich ihn mit Kartoffeln, Fleisch und Gemüse zu. Vor kurzem habe ich aber gelesen, dass man Kartoffeln nicht einfrieren soll sondern immer frisch ...

von Charlot 19.10.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Einfrieren

Fencheltee kalt geben

Guten Tag, ich hätte da auch mal eine Frage, ich koche jeden Morgen für unsere Tochter ( 10 Monate) Fencheltee, Trinklernbecher, den bekommt sie den ganzen Tag über verteilt, bei Zimmertemperatur, wir machen das eigentlich seit Beikostalter, hab mich aber jetzt gefragt ob ...

von Tiffy_88 20.12.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fenchel

Frage zum Einfrieren und Erwärmen von selbstgekochtem Brei

Hallo liebes Beratungsteam, ich habe einige Fragen zum Einfrieren selbstgekochter Beikost (konkret geht es um vegetarische Gemüsebreie). Ich möchte den Brei in größeren Mengen selbst kochen (im Dampfgarer) und dann in den Avent-Bechern mit Deckel einfrieren. 1. Wir haben ...

von winterwunder123 15.09.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Einfrieren

Kann ich essen vorkochen und einfrieren?

Ich würde gern Essen vorkochen und einfrieren. Meine Bedenken sind aber das vielleicht durch das einfrieren Vitamine verloren gehen. Ich würde es nämlich praktischer finden, weil ich Zeit sparen könnte immer so kleine Portionen zu kochen. Liebe ...

von Traumfänger1 08.09.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Einfrieren

Babybrei einfrieren

Sehr geehrte Damen, ich habe letzte Woche mit der Beikost begonnen und bis jetzt den Kürbisbrei immer selbst gekocht. Gestern habe ich aber ein paar Portionen auf Vorrat gemacht. Ich hab die Gläser so wie empfohlen vorher sterilisiert und dann den heißen Brei in ein ...

von Karin1110 25.08.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Einfrieren

Gläschenreste einfrieren

Hallo, Wir haben gerade erst mit Beikost angefangen, mein Kleiner schafft ca. 1/4 Gläschen. Da man sie ja für die Babys max 24h im Kühlschrank aufbewahren soll, habe ich überlegt, die übrigen 3/4 gleich entsprechend aufgeteilt einzufrieren und ihm dann jeden Tag ...

von Karlafrodo 28.07.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Einfrieren

Wieviel Fencheltee für ein Baby?

Guten Tag, Mein Sohn ist sechs Wochen alt und wird von Anfang an mit Hipp combiotic Ha pre 3x täglich zugefüttert. Seit ca vier Wochen rühre ich das Pulver immer mit Tee an. Bio für Kinder ab der 1. Woche, 80% Süßer Fenchel u. Anis, 1 Beutel auf 500ml Mineralwasser, ziehzeit ...

von Helen1983 30.05.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fenchel

Brot einfrieren

Hallo, mein Mann isst nur Weissbrote und ich Vollkornbrot. Ich friere daher immer scheibchen ein, da ansonsten das Brot eine Woche bei uns gelagert werden würde. Ist es ok, wenn mein kleiner wenn er beginnt vom Tisch zu essen, auch das aufgetaute Vollkornbrot bekommt? Und ...

von Beccy 31.03.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Einfrieren

Die letzten 10 Fragen an das Team vom HiPP Elternservice


Anzeige

So wohlfühlweich,

so hautfreundlich.

mehr erfahren

Anzeige HiPP Windeln

Anzeige

Hipp mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.