HiPP Ernährungsberatung

Doris Plath  (Diplom Ökotrophologin)

   

Antwort:

Beikost starten?

Liebe „Fratz“,
das kann ich gut verstehen, dass Sie sich all diese Gedanken zum Stuhlverhalten Ihres Kleinen machen.
Es ist auch eher ungewöhnlich, dass bei einem voll gestillten Kind sich der Stuhlgang so quälend gestaltet.

An sich gibt es eine weite Bandbreite beim Absetzen des Stuhles, was alles in Ordnung sind, solange das Kind sich dabei wohlfühlt. Mehrmals täglich bis 1-2mal die Woche eine volle Windel sind „normal“. Auch ist die Kosistenz ist recht variabel. Es ist auch "normal", dass die Kinder kräftig drücken, einen roten Kopf beim Drücken bekommen und sich anstrengen müssen.
Allerdings sollte kein Baby dabei weinen oder sich mit Schmerzen quälen.

Aus der Ferne ist es für mich natürlich sehr schwer, hier eine Ursache auszumachen. Hier ist der Kinderarzt gefragt. Wichtig ist abzuklären, warum Ihr Sohn unter reiner Muttermilchernährung dieses Stuhlverhaltung zeigt. Lassen Sie das noch einmal prüfen, damit Sie für sich selbst einen Sicherheit haben, dass alles ok ist. Manchmal hilft es auch eine zweite Meinung einzuholen.

Wie sich die Beikosteinführung auf den Stuhl Ihres Sohnes auswirken wird, kann ich leider nicht vorhersagen. Es kann sein, dass sich der Stuhl dann mehr reguliert. Lassen Sie jetzt erst noch mal wie oben beschrieben abklären. Sie dürfen mir gerne wieder berichten, wenn Sie möchten.

Ich drücke Ihnen die Daumen, dass sich das Stuhlverhalten Ihres Jungen bald mehr entspannt!
Herzlicher Gruß
Doris Plath

von Doris Plath am 01.02.2017

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an das Team vom HiPP Elternservice

ab wann beikost zwingend ?

hallo liebes expertenteam. unsere tochter ist 24 wochen alt . mit der beikost hatten wir es mit 16 wochen das erste mal probiert , dann 2 wochen später und dann mehrmals ab dem 5. monat . jetzt bekommt sie im moment kürbis kartoffelbrei . und ich schmeiße jeden tag viel ...

von Denise55 31.01.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beikost

Beikost beginnen

Guten Tag, meine Tochter ist nun 5 Monate und 1 Woche und wird voll gestillt. Sie guckt aber immer so gierig, wenn wir essen, deshalb überlege ich ob wir schon mit Beikost beginnen sollen. Wenn ja, wie beginnen? (Morgens, Mittags..?) Was eignet sich am besten? ...

von Sarahm70 30.01.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beikost

Schon Beikost?

Liebe Frau Last, Sie haben mir mit Ihren netten Worten echt bei dem Flaschebproblem meiner Tochter geholfen. Das Trinken funktioniert nun wieder gut. :) Nun haben wir seid ein paar Tagen angefangen ihr selbstgemachte Möhrenbrei an zu bieten, ich bin mir aber nicht sicher, ...

von Bine-87 30.01.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beikost

Beikost weiter anbieten trotz sehr geringer Essensmenge

Mein Sohn ist jetzt 5,5 Monate alt und wird voll gestillt. Vor drei Wochen haben wir mit der Beikost begonnen, da wir dachten er ist der richtige Zeitpunkt. Er hat uns beim Essen sehr interessiert zugesehen, zu schmatzen begonnen und Kaubewegungen gemacht. Er kann mit wenig ...

von Feveni 30.01.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beikost

Meine kleine isst absolut keine Beikost

Hallo Ich mache mir echt grosse Sorgen !Meine Enkelin 7 Monate ( Ich habe die Obsorge ) isst überhaupt keine Beikost Habe alles versucht .Habe jedes Hipp Glas gekauft und nichts auch wenn ich koche zb Gemüsse , Püree oder so auch nicht .Wenn ich es mit ihrem Löffel versuche ...

von Jolien1 26.01.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beikost

Beikost Beginn

Hallo, mein kleiner ist jetzt 5,5 Monate alt. ich habe schon probiert ihm etwas gemüsebrei zu geben, leider mag er nur 1-2 löffel. Aber mein Brot reißt er mir aus der Hand und schlabbert es ab, Nehme ich es weg schreit und kreischt er. Ich habe ihm baby Zwieback und ...

von Mone86 26.01.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beikost

Beikoststart zu jeder Milchmahlzeit ?

Hallo liebe Doktoren! (ich finde meine frage nicht mehr - hoffe ich stelle sie jetzt nicht 2 mal . meine kleine ist 5 monate alt. ich gebe ihr ab und zu mittags bisschen kürbis oder karotte, ganz begeistert ist sie noch nicht deswegen probiere ich es einfach ab und zu ...

von Denise55 20.01.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beikost

Wie kriegen wir nen "vernünftigen Rhytmus" hin mit der Beikost?

Hallo, wahrsheinlich werde ch für meine Frage von einigen Müttern gesteinigt, da es viele es am besten finden, sich dem Rhytmus des kleinen Lieblings anzupassen. Ich auch generell aber da ich Vollzeit arbeite und mein Kleiner (jetzt 6Monate) in der Krippe ist, stelle ich sie ...

von Vanes77 12.01.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beikost

Beikost - es schmeckt noch immer nicht...

Liebes Expertenteam, ich habe bereits vor ca. einem Monat eine ähnliche Frage gestellt. Meine Kleine ist 6,5 Monate alt und wird noch voll gestillt. Vor 1,5 Monaten habe ich begonnen, ihr zu Mittag Brei anzubieten. (Abwechselnd Karotte, Apfel, einmal hab ich auch ...

von kathrinundclara 10.01.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beikost

Wie führt man Beikost am besten ein?

Hallo liebes Experten-Team, mein Sohn wird am Mittwoch 22 Wochen alt. Vor knapp 2.5 Wochen haben wir angefangen Mittags Brei zu geben. Gestartet haben wir mit Gemüse. Karotte, Pastinake und Kürbis abwechselnd. Vor ungefähr einer Woche kam dann Kartoffel hinzu. Noch bekommt ...

von Cubbi0308 02.01.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beikost

Die letzten 10 Fragen an das Team vom HiPP Elternservice


Anzeige

Hipp mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.