Prof. Dr. med. Michael Radke

Prof. Dr. med. Michael Radke

Kindergastroenterologe an der Universitätskinderklinik Rostock

Nach seinem Studium der Humanmedizin erhielt Professor Dr. med. Michael Radke seine Facharzt­ausbildung in der Universitäts­kinderklinik Rostock und arbeitete dort als Oberarzt mit den Spezial­gebieten Pädiatrische Gastro­enterologie und Ernährungs­störungen bei Kindern. Seit Januar 2021 ist er an der Universitätskinderklinik Rostock als Spezialist für Kindergastroenterologie und Ernährungsstörungen tätig.

mehr über Prof. Dr. med. Michael Radke lesen

Prof. Dr. med. Michael Radke

Trinkmenge

Antwort von Prof. Dr. med. Michael Radke

Frage:

Liebes Team von rund ums Baby,

unser Sohn ist 4 Monate und wiegt circa 7.5 kg bei einer Größe von 63 cm.

Er ist bei einer täglichen Trinkmenge von circa 1100 bis 1300 ml. An einem Tag sind das circa 7-8 Fläschchen. Er bekommt Hipp Pre Nahrung. Beikost bekommt er noch nicht.

Wir machen uns Gedanken ob diese Menge "normal" ist? Ist es schädlich für die Nieren? Was ist normal? Was können wir tun?

Wir sind gespannt und freuen uns auf die Antwort.

Viele Grüße

von ChrisiGirl am 06.04.2021, 21:40 Uhr

 
 

Antwort auf:

Trinkmenge

Prinzipiell kann Ihr Kind soviel Milch trinken, wie es möchte. Es ist aber gut, daß Sie sich Gedanken über die Gewichtsentwicklung machen. In diesem Fall ist zu überlegen, ob man mit der Beikostgabe (Gläschenkost) nicht schon einige Wochen früher anfängt, als sonst empfohlen. Versuchen Sie es: Ersetzen Sie eine Milchmahlzeit durch einen Gemüse-Fleisch-Brei.

von Prof. Dr. med. Michael Radke am 07.04.2021

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Donnerstag
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Prof. Wirth und Prof. Radke zum Thema Ernährung von Babys und Kindern

Erhöhte Trinkmenge.

Guten Abend, Leider ist mir noch eine Frage in den Sinn gekommen. Mein Kleiner hat schon mit 4 Monaten ca 1200 ml pro Tag getrunken... Nun sind wir bei 1300 ml pro Tag trotz mittagsbrei. Abgestillt wurde er mit 2 Monaten aus gesundheitlichen Problemen bei mir. Habe nun ...

von Lauri_isi 30.12.2020

Frage und Antworten lesen

Trinkmenge

Liebe Experten, unser Sohn (1Jahr) trinkt sehr brav Wasser. Tagsüber ca. 260ml. Er bekommt zwei Flaschen mit jeweils 210ml, fertig gerührt 240ml. Einmal, maximal zweimal stille ich noch dazu..das geht jetzt allerdings in Richtung kompletten abstillen. Ist das zu viel ...

von Sylvia_B 08.12.2020

Frage und Antworten lesen

Trinkmenge

Sehr geehrter Herr Dr. Wirth Ich habe eine Frage bezüglich der Trinkmenge unseres Sohnes. Er ist fünf Monate alt und trinkt meines Erachtens recht wenig (Prenahrung). Er kommt in 24 Stunden in etwa auf eine Trinkmenge zwischen 500 ml und 650 ml. Es ist egal ob er eine längere ...

von Hope10 26.11.2020

Frage und Antworten lesen

Trinkmenge und Trinkgefäß 19 Monate

Sehr geehrter Herr Pr. Dr. Radtke, unser Sohn ist 19 Monate und ich bin etwas unsicher, ob die Trinkmenge über den Tag reicht. Nachts trinkt er nichts. Er schafft es über den Tag auf ca 400ml inklusive Milch im Müsli morgens. Im Sommer war es deutlich mehr da hatte er nach ...

von Zwoggel 09.11.2020

Frage und Antworten lesen

Trinkmenge 1 jährige

Hallo liebe Professoren, Meine Tochter ist am 1.6. 1 Jahr geworden. Über den Tag trinkt sie zum Frühstück und Vesper ihre 100ml pre aus der Tasse (Vollmilch mag sie noch immer nicht) Ansonsten beuteltee zu den restlichen Mahlzeiten. Bis vor 2 Tagen hatte sie eine ...

von MamavonLuana 25.08.2020

Frage und Antworten lesen

Trinkmenge ausreichend?

Guten Abend, meine Tochter ist fast 11 Wochen alt. Sie trinkt durchschnittlich über den Tag verteilt zwischen 650 und 750 ml. Verteilt auf 6 bis maximal 8 Flaschen. Pro Flasche zwischen 100 und 140 ml. Sie bekommt ausnahmslos Pre Nahrung. Nachts, möchte sie eine ...

von Schreiter 13.07.2020

Frage und Antworten lesen

Trinkmenge

Hallo zusammen, Ich dachte immer von der 1 er Milch darf man nach Bedarf füttern. Jetzt habe ich aber gelesen dass es als Obergrenze 1000 ml sind da sonst Nierenschäden entstehen. Mein Baby ist 7 Monate alt. Wir haben erst mit 6 Monaten mit der Beikost begonnen. Leider ist ...

von Stella_845 11.06.2020

Frage und Antworten lesen

Trinkmenge Kleinkind

Guten Morgen, sehr geehrter Hr. Prof. Dr. Wirth, unsere Tochter ist 25 Monate alt, sie wurde bis zum 20 mon gestillt (die "letzten" Monate, nur als Trost nicht als Nahrung) und nun nur noch als einschlaf stillen. Sie ist grundsätzlich auch nicht die beste Esserin, aber ...

von Tristar 10.06.2020

Frage und Antworten lesen

Trinkmenge 9 monate

Hallo liebe Experten Ich würde gerne wissen wie viel mein 9 monate alter sohn ca an wasser trinken soll? Er trinkt nur noch abends eine Flasche ca 110 ml und nachts um 23 zur eine flasche 170 ml. Um 03.00 nochmal ca 170 ml. Ansonsten isst er brei und Menüs Wie viel wasser ...

von VeRoSch 26.05.2020

Frage und Antworten lesen

Trinkmenge bald 6 Monate

Hallo, Mein Sohn wird nächste Woche 6 Monate und hat bis vor ca 10 Tagen etwa 900-1000 ml in 24 Stunden getrunken. Dazu muss man sagen dass das Füttern nur mit Ablenkung zB durch Fingerspiele etc. funktioniert. Beikost versuchen wir er nimmt aber Nichtstuns würgt oft. Jetzt ...

von Waldfee001 26.05.2020

Frage und Antworten lesen

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.