Prof. Dr. med. Stefan Wirth

Prof. Dr. med. Stefan Wirth

Chefarzt und Direktor der Universitätskinderklinik Wuppertal

Professor Dr. med. Stefan Wirth absolvierte seine Facharztausbildung in der Universitätsklinik Mainz und arbeitete dort als Oberarzt mit den Spezialgebieten Pädiatrische Gastroenterologie, Diabetologie, Endokrinologie und Neonatologie. Seit Oktober 1996 ist er als Direktor des Zentrums für Kinder- und Jugendmedizin des HELIOS Klinikum Wuppertal (Universität Witten/Herdecke) tätig. Forschungsgebiete sind vor allem chronische Leberentzündungen und chronisch entzündliche Darmerkrankungen. Prof. Wirth ist Mitglied zahlreicher nationaler und internationaler Fachgesellschaften, Vorsitzender des Fortbildungsausschusses des Berufsverbands der Deutschen Kinder- und Jugendärzte sowie Leitlinienbeauftragter der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin.

mehr über Prof. Dr. med. Stefan Wirth lesen

Prof. Dr. med. Stefan Wirth

Pre Nahrung

Antwort von Prof. Dr. med. Stefan Wirth

Frage:

Sehr geehrter Herr Dr Wirth,

Unser Sohn ist 5 Wochen alt und kam nach 31 Stunden Wehen per Kaiserschnitt zur Welt. Die ersten 3 Wochen habe ich gestillt. Das hat leider gar nicht geklappt. Er saugte nicht richtig. Nun bekommt er das Fläschchen.
Er bekommt Hipp Combiotik Pre HA.
Außerdem erhält er Vigantol Vitamin D Tropfen und Bigaia. Sowie Kümmelöl Massagen. Die Nahrung machen wir mittlerweile mit Fenchel Anis Kümmel Tee. Am Donnerstag und Sonntag waren wir bei der Osteopathie.

Nun zum Problem.
Er schläft mittlerweile so gut wie gar nicht mehr. Gestern hat er den gesamten Tag nicht geschlafen. Wenn dann ruht er nur teilweise ein Auge offen und ist direkt wieder wach. Er schreit bitterlich, ist sehr schreckhaft und lässt sich kaum beruhigen. Im " Halb- Schlaf" wimmert, schmatzt er usw. Am Anfang hatte er so tief geschlafen das man immer gucken müsste ob er noch atmet. Das ist alles vorbei.

Stuhlgang hat er 2 bis 3 mal täglich aber auch starke Blähungen. Wir haben den kleinsten Sauger mit der wenigsten Durchflussrate von MAM.
Jede Mahlzeit ist ein Kampf. Erst trinkt er sehr hastig und schnell. Nach 4 Zügen fängt er bitterlich an zu schreien. Ich trage ihn dann eine Weile rum und probier es erneut. Wieder das selbe. Nach dem Essen sollte er ja eigentlich einschlafen. Macht er aber nicht. Ich bin ratlos. Kann es sein das er die Nahrung nicht verträgt? Und welche sollte ich stattdessen ausprobieren?

Vielen Dank

von Cindys am 21.07.2021, 08:06 Uhr

 
 

Antwort auf:

Pre Nahrung

Ich denke, es sind mehrere Komponenten, warum Kümmelöl, warum Osteopathie mit 5 Wochen (!), da wird zu viel gemacht. Dass es an der Milch liegt erscheint mir nicht sehr wahrscheinlich. Ich würde eher einen größeres Saugerloch nehmen; wie ist die Trinkmenge? Haben Sie nicht eine ruhige Hilfe, die die Anspannung aus der Beziehung nehmen kann, vielleicht eine Oma oder Tante, damit Sie etwas entlastet sind.
Gruss
S. Wirth

von Prof. Dr. med. Stefan Wirth am 21.07.2021

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Donnerstag
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Prof. Wirth und Prof. Radke zum Thema Ernährung von Babys und Kindern

Wieviel Nahrung

Hallo Herr Dr. Wirth und Herr Dr. Radke, leider muss ich meine Tochter seid letzter Woche zufüttern. Ich gebe Ihr neben meiner MUMI die BEBA Expert Pre HA. Da sie mit der Umstellung von Brust auf Flasche nicht so gut zurecht kommt pumpe ich jetzt ab und gebe ihr alles aus der ...

von Ju.li 14.07.2021

Frage und Antworten lesen

Durchfall durch pre Nahrung?

Guten Morgen, Unser kleiner Mann ist 6 Monate alt, wurde bis zum 5. Monat voll gestillt, bekam dann mittags Brei und zusätzlich die Brust. Nun haben wir mit dem Abendbrei angefangen, welchen wir mit der Pre von Aptamil anrühren. Der Stuhlgang ist sich nun am verändern, wird ...

von Tina1505 13.07.2021

Frage und Antworten lesen

Nahrung aus Flasche

Guten Tag, Meine Tochter (2 Wochen alt) bekommt Muttermilch und Pre Nahrung per Flasche. Es kommt öfter vor dass sie sich beim rausziehen der Flasche verschluckt. Was mache ich falsch? Ich ziehe ganz behutsam und langsam aus dem Mund. Haben Sie einen Tipp wie dies nicht ...

von Tulpe99 22.06.2021

Frage und Antworten lesen

Betreff nahrungsmittelallergien

Sehr geehrten Professoren, Sie fragten wegen der nuss und sojaallergie meines Sohnes. Wir starteten mit knapp 4 Monaten mit beikost da alle reifezeichen vorhanden waren. Nach Einführung verschiedener kompletten menüglässchen entwickelte er eine starke neurodermitis. ...

von MamavonLuana 26.05.2021

Frage und Antworten lesen

Umstellung auf PRE Nahrung

Hallo! Mein Sohn (2,5 Wochen) bekommt seit 3 Tagen jeweils 1 Mahlzeit durch Hipp Combiotik Pre ersetzt, sprich heute 3 Mahlzeiten. Er trinkt an der Flasche viel unregelmäßiger als beim Stilen (Stillen alle 3-4 Stunden und Flasche alle 30 Minuten bis 2 Stunden). Auch kommt ...

von cariini_riini 29.04.2021

Frage und Antworten lesen

4 Monate ständig über 1000 ml bei 1 er Nahrung

Sehr geehrter Herr Wirth/Radke, mein 20 Wochen alter Sohn isst seit mehreren Wochen über 1000 ml Pre. Aufgrund dessen habe ich vor zwei Wochen auf die 1 er Nahrung umgestellt. Jedoch trinkt er auch hier zwischen 950-1100 ml. Mit der Beikost würde ich gerne noch bis Ende ...

von Veralera 28.04.2021

Frage und Antworten lesen

Kleinkind- wie Kalorienanteil in der Nahrung erhöhen.

Sehr geehrter Herr Prof. Wirth, meine Tochter, 22 Monate, hat einen BMI von 13 (10,3kg u 89 cm), ich bin bzgl. ihrer Ernährung verunsichert, wie kann ich denn auf "richtige"Art den Kalorienanteil erhöhen? Sie isst m. M. nach zu wenig. Ein Beispieltag Frühstück: 2-3 ...

von luna11 21.04.2021

Frage und Antworten lesen

Nahrungsergänzungsmittel mit Fischölkapsel Stillzeit nicht genommen

Sehr geehrter Herr Dr Wirth, sehr geehrter Herr Dr. Radke, in meiner ersten Schwangerschaft habe ich Femibion eingenommen und dieses in der Stillzeit (insgesamt 1,5 Jahre) nicht weiter genommen, nur nach Empfehlung Jod das erste halbe Jahr. Nur habe ich damals völlig ausser ...

von Marie561 19.04.2021

Frage und Antworten lesen

Nahrungsmenge - Diabetes?

Hallo, meine Tochter ist jetzt fünf Wochen alt. Sie ist ein Spätfrühgeborenes mit 2500gr (Kaiserschnitt) gewesen. Als wir aus dem KH kamen, hatte sie noch 2350gr. Inzwischen ist sie bei 3540gr, was an sich gut ist - Kinderarzt und Hebamme sind zufrieden. Wir haben uns die ...

von Traurig2020 14.04.2021

Frage und Antworten lesen

Pre Nahrung

Hallo ich habe eine frage Ich füttere meinem Sohn 2 Wochen alt per Und er hatte am Wochenende jetzt harten stuhl I h habe ihn Fenchel Anis Kümmel Tee die nahrung angemacht Mir hat heute jemand gesagt vor er seine Milch bekommt soll ich ihm Wasser geben 2 /3 schluck ...

von Anke86 12.04.2021

Frage und Antworten lesen

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.