Prof. Dr. med. Stefan Wirth

Prof. Dr. med. Stefan Wirth

Chefarzt und Direktor der Universitätskinderklinik Wuppertal

Professor Dr. med. Stefan Wirth absolvierte seine Facharztausbildung in der Universitätsklinik Mainz und arbeitete dort als Oberarzt mit den Spezialgebieten Pädiatrische Gastroenterologie, Diabetologie, Endokrinologie und Neonatologie. Seit Oktober 1996 ist er als Direktor des Zentrums für Kinder- und Jugendmedizin des HELIOS Klinikum Wuppertal (Universität Witten/Herdecke) tätig. Forschungsgebiete sind vor allem chronische Leberentzündungen und chronisch entzündliche Darmerkrankungen. Prof. Wirth ist Mitglied zahlreicher nationaler und internationaler Fachgesellschaften, Vorsitzender des Fortbildungsausschusses des Berufsverbands der Deutschen Kinder- und Jugendärzte sowie Leitlinienbeauftragter der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin.

mehr über Prof. Dr. med. Stefan Wirth lesen

Prof. Dr. med. Stefan Wirth

Brei essen

Antwort von Prof. Dr. med. Stefan Wirth

Frage:

Hallo,
ich habe eine Frage zum Brei füttern.

Mein Sohn ist 6 1/2 Monate alt, er bekommt sein 1 1/2 Monate Brei. Erst angefangen mit Mittagbrei und jetzt seit 1 Woche bekommt er auch Abendbrei.

Jetzt die Frage: Beim Mittagbrei isst er wenn es hoch kommt 70g das find ich ganz schön wenig. Sonst hat er immer 210ml Milch bekommen. Aber er fängt dann an rum zu spuken und isst nicht mehr ordentlich weiter. Ordentlich essen tut er auch so nicht so richtig, wenn ich andere Babys sehe, die machen den Mund selber auf und essen ein ganzes Glas a 190ml. ohne zu meckern.
Wie bekomm ich das hin, das er auch Freude hat zu essen und ordentlich isst????
Abend find ich das er besser isst, aber mehr als 50g isst er aber auch nicht. Bin etwas ratlos!

Ich glaub ich muss meine Daten ändern also Mittags isst er wenn überhaupt 10 Löffel, so wie heute. Ich dachte das ich danach ihn vielleicht noch etwas süsses geben kann, hatte dann Apfelmuss(für Babys) gegeben. aber das wollte er auch nicht. Also er fängt dann irgend wann an mit sein essen zu spielen und steckt die Zunge raus und spukt dann rum. Ich weiss echt nicht mehr weiter!
Hoffe Sie können mir tips geben oder mir sagen, was sein Problem ist.
(hatte erst selber gekocht, aber das wollte er überhaupt nicht, daher nehme ich Glasbrei.)

Vielen Dank im Voraus für Ihre Hilfe!
Mfg Keil

von schnatterinchenkathy am 01.02.2012, 12:23 Uhr

 
 

Antwort auf:

Brei essen

Essen muss er selbst. Sie können es also nur anbieten. Aber die zeti wird es bringen, bleiben Sie konsequent daran. Sie können auch nach einer kleinen Pause nochmal füttern.
Gruss
S. Wirth

von Prof. Dr. med. Stefan Wirth am 01.02.2012

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Donnerstag
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Prof. Wirth und Prof. Radke zum Thema Ernährung von Babys und Kindern

Tochter mag keinen Brei essen

Hallo! Unsere kleine ist 5,5 Mon. Und wird gestillt. Mittags und abends gibt es schon Brei. Wenn ich erst Brei geben will schreit sie nur, da geht gar nichts, also bekommt sie erst die Brust, danach macht sie aber auch nur Theater beim Brei essen (ist dann wahrscheinlich ...

von paenthera 23.01.2012

Frage und Antworten lesen

Re: Tochter möchte keinen Brei Antwort von Prof. Radke am 03.01.2012

Sehr geehrter Herr Dr. Radke, vielen Dank für Ihre Antwort. Mittlerweile ißt sie mittags ein gutes Gläschen Pastinake, Kartoffel und Kalbfleisch und abends manchmal noch ein Gläschen Abendbrei Reis mit Gemüse. Sobald ich ihr versuche etwas anderes zu geben, ißt sie nur ein ...

von Pat11 17.01.2012

Frage und Antworten lesen

Essensplan/ Stuhlgang

Unser Sohn ist 8 Monate alt. Er ist 74 cm groß und wiegt 7800g. Ständig sagen alle, er wäre so zart. Das kann ich nicht finden. Ist er zu leicht? Sein Speiseplan sieht so aus: 6-7h 180ml 1er Milch 10h 100gr Obst 13h 190gr Gemüse/Kartoffel Fleisch Brei 17h 100gr Getreide ...

von Arnolda 16.01.2012

Frage und Antworten lesen

Breieinführung

Hallo und guten Morgen, ich habe eine Frage zur Breieinführung. Überall ist zu lesen, dass man am Besten damit anfängt, die Mittagsflasche durch Brei zu ersetzen. Nun hat meine Tochter derzeit einen Rythmus wie folgt: Flasche um 6:00 Uhr, ca. 10/10:30 Uhr, um ca. 15:00 Uhr ...

von Sabs1004 12.01.2012

Frage und Antworten lesen

Was sollte mein Sohn (1 Jahr, allergiegefährdet) noch nicht essen

Sehr geehrter Herr Radke / Wirth, mein Sohn wird diese Woche 1 Jahr. Da er allergiegefährdet ist, bin ich mir unsicher, ob ich ihm zum Beispiel Käse, Joghurt, Quark und Fisch füttern kann. Auf welche Lebensmittel sollte er verzichten? Dürfen Kinder in dem Alter schon ...

von mamama2011 09.01.2012

Frage und Antworten lesen

Welchen Brei am Abend

Hallo, Meine 6 Monate alte Tochter bekommt Abends eine Breimahlzeit, allerdings isst sie diese in der letzen Zeit nicht so gut. Da es warme Milchbreie sind frage ich mich ob es Ihr nicht mehr schmeckt(kalt putzt Sie das ganze Glas weg) und ob ich sie z.B. durch Gemüsebrei ...

von orchidee1604 04.01.2012

Frage und Antworten lesen

Tochter möchte keinen Brei

Guten Abend Herr Dr. Radke, Ihnen und Ihrer Familie ein frohes neues Jahr. Ich habe diese Frage schon ihren Kollegen Herrn Dr. Busse gestellt, vielleicht können Sie mir auch einen Tipp geben. Wir versuchen seit dem 6. Monat unserer Tochter (10 Monate) Beikost näher zu ...

von Pat11 02.01.2012

Frage und Antworten lesen

Keine Lust am Essen

Hallo,ich weis nicht genau ob ich hier so richtig bin. Ich mache mir sorgen um meine Nichte sie ist wohl schon 6. Vielleicht können sie mir trotzdem einen Rat geben. Sie isst sehr sehr langsam und sie meckert immer nur rum.Schmeckt mir dies nicht,schmeckt mir das nicht.Sie ...

von jeammy 02.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stiilen und Brei !

Hallo vll . haben sie Rat. Meine kleine fast 6 monate bekommt ca 2 wochen Brei angefnagen mit Kartoffeln Karotte und jetzt auch fleisch, immer nur ein paar Löffel, sonst stille ich. Das Problem sie muss Kaka machen kann aber nicht . Habt Sie Tipps wie man es ihr ...

von Sternschnuppe2004 29.12.2011

Frage und Antworten lesen

unsere Tochter 18 MOnate schlingt nur so ihr essen runter, was können wir tun?

Hallo! WIr wissen nicht mehr weiter! Unsere Tochter (18 Monate) ist seit dem 11 LM Diabetikerin. D.h. Essen muss abgewogen werden "rationiert" gerade mit Brot/Brötchen/Kartoffel Reis Nudeln Obst... Im Januar geht unsere kleine dann in die Krippe. Sie schlingt zu jeder ...

von darkangel84 28.12.2011

Frage und Antworten lesen

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.