Prof. Dr. med. Michael Radke

Prof. Dr. med. Michael Radke

Kinderarzt

Nach seinem Studium der Humanmedizin erhielt Professor Dr. med. Michael Radke seine Facharzt­ausbildung in der Universitäts­kinderklinik Rostock und arbeitete dort als Oberarzt mit den Spezial­gebieten Pädiatrische Gastro­enterologie und Ernährungs­störungen bei Kindern. Seit Oktober 1997 ist er Chefarzt des Zentrums für Kinder- und Jugend­medizin des Klinikums Ernst von Bergmann in Potsdam, akademisches Lehr­krankenhaus der Charité Berlin.

mehr über Prof. Dr. med. Michael Radke lesen

Prof. Dr. med. Michael Radke

Allergieprävention/Beikost

Antwort von Prof. Dr. med. Michael Radke

Frage:

Guten Tag Herr Prof.

was ist denn die aktuelle Beikostempfehlung, lese überall man soll früher starten zur Allergieprävention mit div. Lebensmitteln, dann wieder man solle 6 Monate voll stillen.

Tochter 3,5 Monate wird noch voll gestillt, hatte starke Neugeb.akne, auch viel Kopfgneis und oft entz. Hautfalten, Eltern Allergiker, beide Geschwister waren voll gestillt >6 Mo. ohne Allergien bis dato.

Was soll ich tun?

Liebe Grüsse Saphia

von saphia am 01.04.2013, 18:44 Uhr

 

Antwort auf:

Allergieprävention/Beikost

Richtig ist: Voll stillen bis 5. oder gar 6. Monat ausschließlich. Dann Einführung von Beikost, die entgegen früherer Ansichten glutenhaltig sein soll. Auch Ei, Fisch u.a. Allergene können mit der Beikost zugeführt werden. Da hat sich einiges im Vergleich zur Vergangenheit geändert.

von Prof. Dr. med. Michael Radke am 02.04.2013

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.