Frage im Expertenforum Stillberatung an Biggi Welter:

Brust knubbliger beim Abstillen

Biggi Welter

 Biggi Welter
Stillberaterin der La Leche Liga Deutschland e.V.

zur Vita

Frage: Brust knubbliger beim Abstillen

MissSvea

Hallo liebe Biggi, meine Tochter ist jetzt bald 2 und ich stille nur noch Abends 1x. Wenn kein Bedarf ist, versuche ich auch mal Tage auszulassen wo wir stillen. Meine linke Brust war die ganze Stillzeit über kleiner und ich glaube auch dass dort weniger Milch kam. Die rechte Brust fühlt sich jetzt während diesem Prozess etwas knubbliger an. Da ich die Brüste auch abwechselnd stille. Also einen Abend rechts - den nächsten Abend links.  Jetzt wollte ich auch komplett aufhören. Ist das normal dass die Brust während dem Abstillprozess etwas knubbliger ist? Ich war erst vor zwei Wochen bei der Frauenärztin und hab die tastuntersuchung und einen Ultraschall bekommen. Dann muss ich mir da hoffentlich keine Sorgen machen oder? Bzw wann kann ich damit rechnen dass sich die Brust wieder normal anfühlt? Und ich auch bei der Tastuntersuchung quasi erkenne wie sich die Brust eben im normalzustand befindet.  Ganz liebe Grüße 


Biggi Welter

Biggi Welter

Liebe MissSveaE, das ist völlig normal! Es kann eine ganz Weile dauern, bis die Brust wieder völlig inaktiv ist und wenn du gerade erst untersucht wurdest, besteht sicherlich kein Grund zur Sorge. Solltest du sehr beunruhigt sein, sprich mit deiner Ärztin, sie wird dich sicherlich beruhigen! Lieben Gruß Biggi


Bei individuellen Markenempfehlungen von Expert:Innen handelt es sich nicht um finanzierte Werbung, sondern ausschließlich um die jeweilige Empfehlung des Experten/der Expertin. Selbstverständlich stehen weitere Marken anderer Hersteller zur Auswahl.

Ähnliche Fragen

Hallo Birgit, mein Kind ist fast ein Jahr alt und wir sind gerade am Abstillen. Essen klappt gut. Sie braucht manchmal nach dem Mittagessen bzw. vor dem Mittagsschlaf und vor dem Abendschlaf und nachts ab und zu Milch. Sie nimmt nun die Flasche, aber nur wenn sie auch bewusst trinkt. Ich habe Probleme sie zu beruhigen, wenn sie nicht gut einsch ...

Hallo Da ich in der 9. Woche schwanger bin, habe ich mein 15 Monate altes Kind abgestillt. Ich habe seit einigen Wochen immer mehr reduziert bis wir seit letzten Samstag ganz abgestillt haben. Es ging mir bisher eigentlich gut. Seit heute juckt meine linke Brust und ist jetzt auch stellenweise gerötet. Kommt das vom Abstillen? Was kann ich dagege ...

Hallo, meine Tochter, 7.5 Monate kann leider nur an der Brust, v.a. In Seitlage im Bett einschlafen, seltener auf dem Arm. Bis vor 2 Wochen habe ich es jedes zweite oder dritte Mal geschafft sie nach dem stillen abzulegen und bei ihr zu sein, bis sie nach einiger Zeit spielen, selbst in den Schlaf gefunden hat. Alternativ funktionierte auch manchma ...

Hallo zusammen, Ich hab vor ca 11 Tagen angefangen meiner jetzt 6 wochen alten Tochter pre nahrung zu geben neben den stillen da sie nicht mehr richtig zu nahm. Vor 9 Tagen dann habe ich nur noch abends und morgens gestillt da meine brust nur noch weich war vor 7 Tagen hab ich dann gesagt ich still ab und habe Pfefferminz Tee getrunken da die kl ...

Hallo, Meine Tochter ist knapp 14 Monate alt und hat 6 Zähne. An der rechten Brust stille ich sie über den ganzen Tag und die ganze Nacht. Zum einschlafen stille ich sie jedoch mit der linken Brust. Seit einigen Tagen schmerzt es in der linken Brust beim stillen, sodass ich überlege links abzustillen und nur noch rechts zu stillen. Ist da ...

Guten Morgen, ich habe eine Frage zum Abstillen. Es ist so, dass ich schon immer viel zu viel Milch hatte und oft Probleme mit Milchstau, verstopften Milchgängen und sogar Brustentzündungen hatte. Meine Hebamme meinte deshalb damals zu mir, dass ich dann ganz langsam abstillen solle, damit meine Brust hinterher kommt. Bisher hat das super fun ...

Hallo Biggi, meine Tochter, knapp 6 Monate alt, nimmt keinen Schnuller. Sie ist von Anfang an ein Schreikind und lässt sich nur von der Brust beruhigen. Ich wollte immer Stillen und das auch möglichst mindestens ein Jahr lang, allerdings habe ich seit Anfang an schmerzen beim Stillen. Wunde Brustwarzen, Vasospasmen, immer wiederkehrende Milchs ...

Guten Morgen Frau Welter, ich habe letzte Woche meine Tochter 10 Monate abgestillt, da sie es nicht mehr braucht. Sie schläft Nachts durch und isst auch alles von der Familienkost. Die linke Brust ist weich. An der rechten Brust wurde letzte Woche Donnerstag in der Früh das letzte Mal getrunken. Ich habe dann am Samstag und Sonntag Milch ausgestri ...

Hallo Biggi, ich habe vor 5 Monaten abgestillt. Mein Sohn wurde davor 16 Monate lang gestillt. Nun habe ich ab und zu bemerkt (meistens nachts), dass plötzlich ein nasser kleiner Fleck auf meinem Schlafshirt ist. Ich vermute, es kommt aus der Brust. Ist es möglich, dass das noch vom Stillen kommt? Es ist farblos und wie gesagt, ganz wenig, aber ...

Guten Morgen, hier zunächst meine (Vor)Geschichte: Mein Sohn (12 Wochen alt) ist nach fünf Tagen Einleitung per Kaiserschnitt auf die Welt gekommen. In den ersten Tagen hat das Anlegen und Stillen super geklappt, ich habe in 24 Stunden 12-14 Mal in den Tagen direkt nach der Geburt angelegt. Ich hatte auch drei Tage nach der Geburt den Milche ...