Frage: Fragen Beikost

Hallo, mein Sohn ist fast 8 Monate alt und ich habe ein paar Fragen zum Thema Beikost. Wir haben bereits alle 3 Breimahlzeiten eingeführt und bisher habe ich immer frisch im Thermomix gekocht oder oft auch Gläschen gegeben (bis auf den Abendbrei). 1. Frage: Jetzt habe ich mir einige Avent Gefäße gekauft aus Plastik, damit ich auch mal größere Mengen an Mittagsbrei einfrieren kann. Wie kann ich diese auf Esstemperatur aufwärmen? Ich habe weder Mikrowelle noch Babykostwärmer. Die fertigen Gläschen habe ich immer für 15 Minuten in einen Topf mit heißem Wasser auf mittlerer Stufe gestellt. Bei den Plastikdosen habe ich Angst, dass die Hitze durch den Herd zu heiß ist für das Plastik. Ich habe bereits versucht eine Portion in einem Topf mit heißem Wasser ohne Hitzezufuhr zuzubereiten aber nach 40 Minuten war das Wasser kalt und der Brei noch halb gefroren. Ich stehe da irgendwie anscheinend auf dem Schlauch 🙈 2. Frage: Kann ich auch vegetarische Menüs einfrieren mit Hafer/ Hirse etc.? 3. Frage: Wie wäre jetzt das weitere Vorgehen zur Familienkost? Mein Kleiner hat noch keine Zähne und ich bin etwas unschlüssig, wie und wann es weitergeht mit den Mahlzeiten.  Vielen lieben Dank im Voraus!   

von Shew am 16.04.2024, 15:30



Antwort auf: Fragen Beikost

Guten Abend, Veggimenüs können auch eingefroren werden.  Auftauen am Besten abends in den Kühlschrank stellen. Am nächsten Tag zur Mahlzeit in heißes Wasser stellen. Familienkost: Bieten Sie einfach weiter Kost von Ihnen an. In kleinen Portionen, immer mal ne Nudel oder Brotrinde. Die Überführung zur Familienkost findet meist zw 10.-14. Monat statt. Bis dahin sollte die Hauptmahlzeit aus Brei bestehen. Grüße und Viel Erfolg,  Alina Schwiontek 

von Dipl. Ing. Schwiontek am 16.04.2024



Ähnliche Fragen ähnliche Fragen

Beikost

Hallo Frau Frohn, mein Sohn ist 7 Monate alt und wir haben seit einem Monat mit Beikost angefangen. Jedoch schmeckt ihn nur Kürbis und Karotte. Davon bekommt er übrigens direkt rote Flecken im Gesicht. Für was anderes interessiert er sich nicht, egal was wir bis jetzt versucht haben schmeckt ihm nicht. Er verschluckt sich oder würgt sobald e...


Beikost

Guten Tag, Meine Tochter ist 5 Monaten alt. Wir starten gerade mit Beikost. Habe viel Stress ,weil weiss nicht ob ich alles richtig mache. Die Frage ist- wenn ich selbsgemachte Brei mache,wie lange kann Brei in Kühlschrank stehen und wie genau aufwärmen und welche Temperatur zum aufwärmen. Musst Brei kochen beim aufwärmen oder reicht es nur Was...


Fragen zur Beikost

Hallo, unser Sohn ist jetzt 5,5 Monate alt und wir beginnen nun mit der Beikost. Er wurde seit Geburt zugefüttert und erhält seitdem er 2 Monate alt ist, ausschließlich Pre-Milch.Wir möchten ihn vorerst mit Brei ernähren (selbst gekocht und gekauften), sowie auch einige ,,feste" Nahrungsmittel anbieten (BLW).  Meine Fragen:  1. Mein Partner ...


Beikost / erstes stückiges Essen

Guten Morgen, meine Tochter ist jetzt 9 1/2 Monate alt und isst noch nicht wirklich viel an Beikost. Es wird langsam bisschen mehr als am Anfang, jetzt sind wir bei einem 1/4 Gläschen. Laut Kinderärztin kein Problem, dass sie noch nicht viel isst, da sie gut zu nimmt durch das stillen. Wir haben nun schon fast 6 Zähnchen (die letzten 2 sind ...


Beikost und Stillen

Hallo, ich habe ein Frühchen korrigiert 7,5 Monate (eigentlich 11,5 Monate) und stille seit Anfang an... bzw zu Klinikzeiten via Milchpumpe / Sonde Seit 2 Wochen verschlingt Lino mittags seinen Brei... neuerdings mit Kartoffeln angereichert müssen wir bald mehrmals wöchentlich Fleisch / Fisch untermengen? obwohl Lino noch Eisen morg...


Beikost

Guten Tag,  Mein Baby ist bald 6 Monate alt und ich gebe seit 3 Wochen Gemüsebrei immer Mittags und kurz danach Obstbrei. Ich stille komplett. Die Frage ist- Sie isst jetzt so ungefäh 100 g Gemüsebrei und paar Löffel Obstbrei. Ist das ok? Muss ich weiter immer mehr geben?ich möchte auch mit Getreide bald anfangen. Dann werde ich Getreidebrei Ab...


9 Monate Beikost

Meine Tochter 9 Monate, hat seit Sie 6 Monate ist, Interesse am Essen. Sobald Sie aber etwas bekommt, verliert Sie das Interesse. (ich stille voll) Sie lutscht ab und zu an Brot und Brezel und hat 1-2x einen Löffel freiwillig ( Mund selbst geöffnet ) gegessen. das war's aber dann auch dchon sie würgt aber auch bei jedem löffel, egal...


Pre Milch und beikost

Guten Tag :) ich hätte da mal eine Frage... und zwar ist meine Tochter am Donnerstag 7. Monate alt. Bislang hat sie die aptamil pre getrunken (800-1000ml) pro Tag. Dann sind wir auf beikost umgestiegen mit dem mittagsbrei bis sie ein ganzes Menü + Früchte als Nachtisch gegessen hat. (Hipp Gläschen)  danach sind wir umgestiegen auf den abendbrei...


Beikost

Hallo meine Tochter ist 7 Monate alt  seit 2 Monaten hab ich mit dem beikost angefangen und jeden Tag ist anders mal isst sie gut manchmal nicht  was ich bis heute angeboten habe sind Gemüse und Fleish wollte nur wissen wie viel soll eine baby essen wenn man es messen würde  Sie bekommt nur preemilch von Nestle  wollte ja da es gibt...


Kuhmilchallergie & Beikost

Hallo Frau Schwiontek, mein Sohn ist 8 Monate alt und bei ihm wurde erst jetzt Kuhmilchallergie festgestellt. Zurzeit bekommt er Neocate. Brei haben wir auch eingeführt. er bekommt morgens wenn er aufsteht fast 220ml  Neocate fast bis 10 Uhr ( Nachts trinkt er manchmal auch 120-180 ml) Später bekommt er Kürbisbrei mit Reis oder Fleisch. D...