Frage: Wassereinlagerungen nur nach Geburt, normal???

Hallo, ich habe vor genau 2 Wochen meine süße Maus per Kaiserschnitt bekommen. Hatte dann für 5 Tage Thrombose-Strümpfe an, als ich diese auszah, war mein Fuss total dick (wohl Wassereinlagerungen), jetzt ist es wieder fast zurückgegangen. Heute als ich aufwachte, habe ich nun eine dicke Hand bzw. Finger, aber nur rechts. Ist das normal, hatte in der Schwangerschaft überhaupt keine Probleme mit Wassereinlagerungen, aber irgendwie jetzt, kann das durch die Hormonumstellung kommen??? Was kann ich dagegen machen??? Danke für Ihre Antwort, liebe Grüße!

Mitglied inaktiv - 31.05.2009, 09:17



Antwort auf: Wassereinlagerungen nur nach Geburt, normal???

Liebe Basketball, bewegen, bewegen, bewegen - das ist nach der Geburt das Mittel der Wahl. Die Beeinträchtigungen werden zügig wieder verschwinden. Oft sind Stauungen durch aufgelockerte Sehnenscheiden und weit gestellte Gefäße die Ursache. Liebe Grüße Martina Höfel

von Martina Höfel am 01.06.2009



Ähnliche Fragen ähnliche Fragen

Wassereinlagerungen (n.d. Geburt)

Hallo, während meiner Schwangerschaft hatte ich ziemlich viel Wasser eingelagert und musste bereits ab der 12. SSW Kompressionsstrümpfe tragen, da mir die Beine sonst innerhalb kürzester Zeit anschwollen und schmerzten. Mein Baby ist nun gut vier Wochen alt und leider komme ich noch immer nicht ohne die Strümpfe aus. Ich muss sie den ganzen Tag...


Wassereinlagerungen nach der Geburt

Hallo, ich hatte vor 3 Wochen einen Not-KS. Soweit ist alles gut, nur, dass ich seitdem extreme Wassereinlagerungen habe. Ist das normal? Wann gehen die denn wieder weg? Kann ich etwas dafür tun, um es zu beschleunigen? Liebe Grüße Gini


Bauch nach Geburt und Wassereinlagerungen?

Hallo Frau Höfel, ich habe am 04.04.14 entbunden und mache z.Zt. den Rückbildungskurs. Ich hatte vor der Schwangerschaft einen flachen Bauch. Meine alten Hosen passen größtenteils noch nicht. Wann verschwindet der Bauch? Helfen in diesem Fall Bauchübungen oder ist das schwabbelige einfach Fett? Außerdem hatte ich gegen Ende der Schwangerschaf...


Geburt und Wassereinlagerungen

Hallo Frau Höfel, ich habe mittlerweile so starke Wassereinlagerungen, dass ich nur noch 1-2 Stunden stehen oder sitzen kann, dann muss ich Füße und Beine hochlegen. Gerade setzte ich mich im Bett auf, da auch das viele Liegen unbequem ist. Nach ein paar Minuten waren die Füße nicht nur extrem dick (wie sonst auch), sondern auch leicht blau. ...


Wassereinlagerungen vor Geburt schon weg?

Hallo Frau Höfel, Ich bin jetzt in der 39. SSW. Wie bei meinem ersten Kind habe ich Wassereinlagerungen, die damals bald nach der Geburt wieder weg waren. Heute Nacht musste ich plötzlich stündlich zur Toilette, obwohl ich gar nicht so viel getrunken hatte. Ist das normal oder muss ich mir Gedanken machen? Kann es sein dass das Wasser schon v...


Nach Geburt

Hallo Frau Höfel, ist Scheidentrockenheit nach der Geburt während der Stillzeit ein bekanntes Phänomen? Wenn ja, wie lange hält sowas in der Regel an? Vielen Dank im Voraus!


Frage zu meiner Geburt

ist das erlaubt das mir der Arzt so wie die Hebamme einfach die Unterhose Runderzieht sorry für die Frage weil ich habe da ein wennig Bedenken da zu.


Schmierblutung 6 Wochen nach Geburt

Hallo Frau Höfen, Vor 6 1/2 Wochen habe ich meine Tochter zur Welt gebracht. Eigentlich war mein Wochenfluss bereits versiegt und ich hatte wieder weißlichen Ausfluss, zum Teil aber auch spinnbaren, was ich sehr komisch fand. Am Mittwoch hatte ich den Kontrollbesuch bei meinem Frauenarzt, welcher mir sagte es sei alles in Ordnung und die Gebärm...


Wassereinlagerungen und Magnesium

Hallo Frau Höfel,  ich habe Ihnen gestern bereits eine Frage gestellt, da mein Kind noch in BEL liegt bei 34+6. Nun habe ich eine weitere wichtige Frage, weshalb ich Sie nochmal behelligen muss.  Und zwar merke ich seit einigen Tagen verstärkt Wasser in meinen Unterschenkeln und Füßen. Gestern Abend waren meine Füße ganz schlimm, nachdem ...