Frage: baby tief im becken

hallo, war heute beim meiner gyn. ctg war auffällig, hoher herzschlag, 2x über 160. einige stunden später wurde ctg wiederholt, keine auffälligkeiten. wurde zum abklären nochmal zu einem anderen gyn geschickt. dieser kontrollierte die durchblutung von nabelschnur u baby. alles ok. baby ist schon seit ca 3 wo tiefer im becken. jetzt ist es fest im becken u gesicht zeigt auch nach hinten, liegt schon richtig. gebährmutterhals ist auch verkürzt u mumu weich. kann man aufgrund dieser untersuchungsergebnisse sagen dass die geburt bald ansteht? meine gyn macht da immer so andeutungen... bin derzeit 36+1 lg verena

von verena1982 am 14.07.2014, 22:09



Antwort auf: baby tief im becken

Liebe verena, nein, kann man nicht sagen. Liebe GRüße Martina Höfel

von Martina Höfel am 15.07.2014



Antwort auf: baby tief im becken

hallo, das kommt mir bekannt vor. mein kleiner war in der 30.ssw schon tief im becken, mumu weich und gebärmutterhals verkürzt. in der 32.ssw hatte sich mein mumu schon 1 cm geöffnet gehabt. 34. ssw konnte meine gyn lt ihrer aussage schon den kopf fühlen bei der ubtersuchung. ist aber nicht gesagt, dass es bald los geht. wie gesagt bei mir fing das 30.ssw an und ich habe in der 39.ssw entbunden lieben gruß

von sams mama am 15.07.2014, 19:16



Ähnliche Fragen ähnliche Fragen

BPD und Kopf tief im Becken

Liebe Frau Höfel, Gestern war ich nochmal zum Ultraschall bei 36+3. Der Arzt sagte, das Kind liege schon sehr tief im Becken, das Gesicht war gar nicht mehr darstellbar im Ultraschall. Er hat hat einen BPD von rund 98 gemessen, ein Gewicht von 3178 g. Er sagte der Kopf sei sehr groß und die Stirn breit. Also ich ihn fragte ob das ein Hydro...


Kopf noch nicht im Becken

Liebe Frau Höfel, ich bin jetzt in der 37. SSW. Meine Frauenärztin hat mir heute gesagt, dass der Kopf des Babys noch nicht im Becken ist. Ich habe mir einmal Ihre bisherigen Tipps durchgelesen, um das Absenken zu fördern, habe aber trotzdem eine Frage: Kann es durch die Knie-Ellbogen-Lage passieren, dass sich das Baby wieder in Steißlage dreht?...


Kind tief im Becken/ Himbeerblättertee

Hallo Frau Höfel, ich hätte 3 kurze Fragen: 1. Ich bin 37ssw, war vor paar Tagen in einer Klinik zur Geburtsplanung. Da wurde gesagt, dass das Kind mit dem Kopf tief im Becken liegt, somit kein Liegetransport notwendig. Nach 3 Tagen war ich zur Routinekontrolle bei FA, die hat gesagt Kopf nicht ganz tief, deswegen würde sie Liegentransport empfe...


Köpfchen noch nicht fest im Becken

Hallo Frau Höfel, ich bin jetzt 37 + 4. Die Kleine liegt mit dem Köpfchen nach unten aber noch nicht fest im Becken. Nun mache ich mir Gedanken. Kann sie jetzt noch ins Becken rutschen ? Muss man trotzdem abwarten was passiert ? Es wäre doch einfacher einen Termin für einen Kaiserschnitt zu machen damit erst gar nichts passieren kann ? L...


Köpfchen noch nicht fest im Becken

Hallo Frau Höfel, mit “damit erst gar nichts passiert” meine ich, dass ich schon Hororrgeschichten gehört habe wenn das Köpfchen nicht fest im Becken ist…:( was ist denn wenn man z.B nur einen tröpfchenweise Abgang vom Fruchtwasser hat und es nicht merkt? Kann da auch was passieren ? Vielen lieben Dank für Ihre Antwort Lg


Köpfchen im Becken

Liebe Frau Höfel, ich hatte gestern bei 38+5 einen Termin bei meiner Hebamme. Sie sagte, dass das Köpfchen meines Babys tief und fest im Becken sitzt. Ich habe leider vergessen zu fragen, ob sich daran noch mal etwas ändern kann, sprich das Baby sich auch wieder nach oben bewegen kann oder ob das jetzt nicht mehr passieren kann. Wie ist Ihre Erfah...


Baby nicht fest im Becken

Hallo Frau Höfel, befinde mich aktuell in der 39.ssw, am Samstag wäre der errechnete ET. Bei den vergangenen Vorsorgeuntersuchungen war der Kopf des Babys schwer beweglich in BE. Gestern wurde mir gesagt der Kopf sei beweglich im BE und ich solle beim platzen der Fruchtblase vorsichtshalber liegend mit dem RTW ins Krankenhaus. Das stresst mich...


Kopf fest im Becken?

Hallo Frau Höfel, ich hatte heute einen Termin bei meiner Hebamme SSW 37+6. Sie hat in den Mutterpass geschrieben, dass der Kopf hoch über Becken steht. Jetzt bin ich sehr verunsichert, da meine Frauenärztin vor zwei Wochen gesagt hat, dass der Kopf fest im Becken ist und ich bei einem Blasensprung keinen Krankenwagen rufen muss. Ist es möglich,...


Nonstop harter Bauch und Kopf noch nicht im Becken

Hallo, Ich bin gerade am Ende der 39. SSW mit dem zweiten Kind und habe zwei Fragen. Seit einigen Tagen habe ich nachts permanent einen steinharten Bauch. Ich wache mindestens stündlich auf und der Bauch ist nachts wirklich gar nicht mehr anders als bretthart. Tagsüber ist er auch oft sehr fest und hart, zwischendurch dann aber auch wieder no...


Kopf im becken

Hey Bin in der 24 ssw und gestern hatte ich Termin bei Frauenarzt gehabt und sie hat Ultraschall gemacht und meinte alles sieht gut aus nur der Kopf sieht bisschen schlank aus und es konnte sein weil der Kopf im Becken liegt deswegen hat mich an Diagnostik geschickt hab erst Montag einen Termin Jetzt mach ich mir große Sorge Konnten sie mich ...