Frage: Kalte Milch gefährlich?

Guten Tag.  Meine Schwiegermutter hat mich schon mehrfach darauf hingewiesen, dass ich meiner fast 3jährigen Tochter keine Kuhmilch aus dem Kühlschrank geben darf, weil sie davon krank werden kann. Das ist mir völlig neu. Stimmt das? Sie erwärmt die Milch immer. Wir haben aber zuhause keine Mikrowelle und das Kind möchte die Milch auch nie warm, sondern lieber kalt trinken.  Vielen Dank im Voraus,  Mariella 

von Mariella08 am 08.02.2024, 20:27



Antwort auf: Kalte Milch gefährlich?

Sie kann auch kalte Milch trinken; es ist ja immer eine Frage der Menge. Aberwarm machen muss man sie nicht, Zimmertemperatur wäre für größere Mengen zu empfehlen. Gruss S. Wirth

von Prof. Dr. med. Stefan Wirth am 09.02.2024



Antwort auf: Kalte Milch gefährlich?

Sie kann auch kalte Milch trinken; es ist ja immer eine Frage der Menge. Aberwarm machen muss man sie nicht, Zimmertemperatur wäre für größere Mengen zu empfehlen. Gruss S. Wirth

von Prof. Dr. med. Stefan Wirth am 09.02.2024



Ähnliche Fragen ähnliche Fragen

Wie viel Milch ist für ein 15 Monate altes Kind gefährlich?

Sehr geehrter Herr Prof. Dr. Radke, meine 15 Monate alte Tochter trinkt immer noch 3-6 Flaschen (je 180 ml Säuglingsmilch 2er) am Tag. Zudem trinkt sie ca. 500 ml Wasser. Neben der Milch isst sie weniger als eine halbe Scheibe Brot, eine halbe Banane, ein paar Löffel Mittagsbrei und ein paar Löffel Obst-Getreide Brei. Wir haben ein wenig Angst,...


Kind 19 Monate früh welche Milch

Hallo, mein Sohn ist 19 Monate alt und bekommt morgens wenn er gegen 6:30 Uhr aufwacht eine Flasche 1er-Milch (120mL) danach geht es dann in die Kita wo es um 8 Uhr Frühstück gibt. Zum Frühstück mache ich ihm Porridge, mit frischem Obst, Kuhmilch, Haferflocken, gemahlenen Nüssen, das liebt er über alles und verputzt es in Sekundenschnelle. Mittag...


Was geben statt pre-Milch

Hallo Dr.Wirth, mein Sohn und ich sind grade dabei abzustillen (er ist 10 monate alt) tagsüber klappt es auch sehr gut und er braucht es auch garnicht mehr. Zum Schlafen aber schon er braucht nicht direkt das stillen sondern einfach das trinken oder nuckeln zum einschlafen und da er kein Schnuller nimmt und die pre-Milch so extrem verweigert (e...


Milch/Gluten/Eier trotz Neurodermitis?

Hallo Herr Dr. Wirth,   mein Sohn (9,5 Monate) hat Neurodermitis und ich stille ihn neben vier Breimahlzeiten noch. Ich bin verunsichert, ob ich ihm in den Frühstücks- oder Abendbrei Kuhmilch geben kann oder Pre-Milch (max. 200 ml/Tag). Oder mit einer Ha (nachts) mal zufüttern (trotz diverser Hebammentipps nimmt meine Milchmenge ab und ich h...


Ist Blausäure gefährlich?

Hallo, meine Tochter (5) hat oft Probleme mit der Verdauung, da der Stuhl oft "köttelig" ist. Deshalb hab ich ihr eine Zeit lang ganze Leinsamen gegeben (ca 1TL pro Tag). Ich hatte nicht gewusst,dass die Blausäure in Leinsamen so gefährlich sein kann und hab auch erst spät gesehen,dass auf der Packung stand, nicht roh verzehren...Sie hatte sich...


Wie Milch abgewöhnen?

Hallo, zunächst einmal vielen Dank, dass Sie diese Möglichkeit bieten! Meine Frage: Meine 13 Monate alte Tochter hat bis vor Kurzem noch Pre-Milch bekommen (ca. 2/3 Flaschen in 24h). Breie lehnte sie nach den ersten ca. fünf Löffeln ab. Sie isst eigentlich mit uns am Tisch schon gut mit. Unser Kinderarzt empfahl uns jetzt auf Hafermilch umzuste...


Wie lange Milch

Guten Tag, Wie lange muss man einem Baby die Pulvermilch geben? Meine Tochter ist 15 Monate alt und isst schon alles vom Tisch. Quark, Joghurt usw isst sie genug. Muss ich ihr noch die 1+ geben? Vielen Dank 


Baby möchte lieber Brei als Milch

Hallo, mein Sohn ist 7,5 Monate, wird gestillt und bekommt seit etwa 4 Wochen Beikost.  Für mein Empfinden schafft er sehr große Mengen (mein erster Sohn hat vielleicht ein Drittel davon geschafft in dem Alter). Momentan isst er mittags, nachmittags und abends etwa 150g. Ich wollte eigentlich den Getreide-Obst-Brei am Nachmittag noch nicht e...


Beikost: Menge, Eisenaufnahme durch Vitamin C Muttermilch, welche Milch für Milchbrei?

Lieber Dr. Radke, Wir füttern unserem 5,5 Monate altem Kind mittlerweile rund 5 Wochen Brei, vor allem mittags. Meistens wird mit Enthusiasmus gegessen. Unser Kind hält den Löffel gerne selbst und isst wahrscheinlich gesamt, je nach Gericht, 8-12 kleine Löffelchen, wo von das Lätzchen, Nase, Hände und Stuhl etwas mitversorgt werden. Danach trin...


Zu viel Milch?

Liebe Ärzte.. also meine Tochter war vorige Woche 15 Monate alt. Normalerweise isst sie tagsüber drei Hauptmahlzeiten und 2 Zwischenmahlzeiten und hat vor dem Schlafen gehen um ca 19.30 220 ml getrunken und in der früh um 6.00 Uhr noch bis 150 ml getrunken,also ca 400 ml in 24 Stunden. Seit ein paar Tagen will sie eben weniger essen dafür verlangt...