Christiane Schuster

Schreianfall

Antwort von Christiane Schuster

Frage:

Hi,
meine Tochter ist jetzt genau 11 Monate alt und hat immer wieder wenn es nicht nach ihrem Kopf geht regelrechte Schreianfälle. Beim Essen muss ich sie immer mit einem Spielzeug ablenken damit sie ißt. Heute hat es ihr nicht mehr gereicht und sie fing an zu schreinen. Ich habe sie auf den Boden gesetzt und gelassen. Da hat sie sich dann noch richtig reingestaigert. Das ging eine halbe Stunde so, dann habe ich sie auf den Arm genommen und geträstet. Danach hat sie ganz normal weitergegessen ( ohne Spielzeug ) als wäre nix gewesen. Wie verhalte ich mich richtig ?
LG

von miablume am 06.07.2010, 12:55 Uhr

 

Antwort auf:

Schreianfall

Hallo Ratsuchende
Da Ihre Tochter noch nicht sprechen kann, versucht sie Ihre umgehende und HELFENDE Aufmerksamkeit zu erreichen, indem sie schreit.

Versuchen Sie bitte, sich in sie hineinzuversetzen, die Ursache für ihre Unzufriedenheit herauszufinden und anschließend zu beheben.

Ist sie evtl. bereits zu müde zum Essen? Möchte sie (auf Ihrem Schoß) gefüttert werden? Hat sie keinen Hunger? Zahnt sie oder kündigt sich ein Infekt an?

Essen Sie möglichst mit Ihrer Tochter gemeinsam, da Kleinkinder sich nur allzu gerne am (Ess-)Verhalten ihrer vertrautesten Bezugspersonen orientieren.

Liebe Grüße und: bis bald?

von Christiane Schuster am 06.07.2010

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr

Anzeige

Kuschel-Fühlbuch von Arena

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.