Sylvia Ubbens

Kindergarten

Antwort von Sylvia Ubbens

Frage:

Sehr geehrte Frau Ubbens,

mein fünfjähriger Sohn ist mit dreieinhalb Jahren in den Kindergarten gekommen, nach einem guten Start, kam der Einbruch und er wollte nicht mehr in den Kindergarten gehen. Ich habe mit ihm geredet, um zu erfahren, woran es liegt, aber er ist einfach lieber zuhause. Freunde hat er im Kindergarten, die er auch regelmäßig in der Freizeit sieht.
Nun geht es aber so weit, dass er an der Türe in Tränen ausbricht und nur mit viel zureden bewegt werden kann, auch reinzugehen.
Nach Aussagen der Erzieherinnen ist dann wohl alles gut und er spielt fröhlich mit den anderen Kindern.
Ich habe aus meiner Sicht vieles versucht, ihm den Abschied morgens zu erleichtern, jedoch mit nur mäßigem Erfolg. Es klappt eine zeitlang gut, aber dann geht es wieder von vorne los.

Ich würde meinem Sohn so gerne helfen, auch im Hinblick auf die Einschulung im nächsten Jahr, vielleicht haben sie noch einen Tipp für mich? Auf die Schule freut er sich allerdings.

Vielen Dank im voraus!

von Caroline80 am 23.06.2020, 09:00 Uhr

 

Antwort auf:

Kindergarten

Liebe Caroline80,

meine Vorrednerin hat gut und richtig geantwortet. Dem kann ich nichts Neues mehr hinzufügen.

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 23.06.2020

Antwort auf:

Kindergarten

Fast alle Kinder haben solche Phasen, ganz ohne besonderenGrund/Anlass. Und gerade jetzt, wo auch euer Kind evt. wochenlang nicht im Kiga war, ist es fast schonnormal, dass er "zu Hause bei Mama" dem Kiga vorziehen würde.
Aber: hast du dich verabschiedet, spielt er fröhlich.
D.h. er hat nicht wirklich Probleme mit dem Kiga.
Ist genau so, wie unser Kind auch lieber weiter zu hause bleiben würde anstatt in die Schule zu gehen - hole ich ihn nach dem Unterricht ab, war alles super und er ist bestens gelaunt ;-)
Ich würde nicht mehr so darauf eingehen mit allen möglichen Versuchen, es ihm leichter zu machen. Du musst arbeiten und er darf in der Zeit spielen imKiGa. Tschüss, hab viel Spaß! :-)
Je mehr du versuchst, ihm den kurzen Abschiedschmerz zu nehmen, umso mehr "wittert" er die Chance, zumindest noch mal ganz viel Aufmerksamkeit von dir zu bekommen oder dich sogar umstimmen zu können.
Aber er leidet dort gar nicht! Sobald du weg bist, ist für ihn alles klar und er spielt fröhlich.

Und bis zur Schule ist noch 1 Jahr hin - darüber brauchst du dir erst recht jetzt keine Sorgen zu machen.

Viel Erfolg.

von cube am 23.06.2020

Antwort auf:

Kindergarten

Danke, für die nette Rückmeldung!

von Caroline80 am 23.06.2020

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Mein Sohn möchte nicht mehr in den Kindergarten

Mein Sohn bald fünf Jahre alt, darf jetzt nach langer Pause, wegen Corona wieder in die Kita. Leider schaffe ich das nicht ihn zu motivieren. Er sagt ich hasse den Kiga und gehe nie wieder dort hin. Steht nicht auf und bleibt stur den Vormittag über im Bett ...

von Sonne 37 16.06.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

Kind weint beim abholen aus dem Kindergarten

Hallo, Mein Sohn wird nächsten Monat drei und geht seit etwas mehr als ein Jahr in den Kindergarten. Erst war er halbtags und dann von 9.00Uhr - bis 15Uhr. Zur Eingewöhnung hat er anfangs beim abgeben geweint. Sich aber rasch beruhigt. Dann fing es an das er beim abholen da ...

von snoopymum 15.06.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

Mag nicht in den Kindergarten

Hallo, Unser Sohn 4,5 geht seit Januar zur Eingewöhnung in den Waldkindergarten. Da er noch nicht soviel Erfahrung mit Kindern hat und auch nicht in der Gruppe wollte er schon immer nicht gerne dorthin. Hat sich dann einigermaßen eingewöhnung und dann kam Corona. Nach den ...

von Soleila1 26.05.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

Kindergarten ja oder nein?

Guten Tag Frau Ubbens, ich bräuchte bitte Ihre Expertenmeinung. Unser Sohn (3 J.) war bis zum Corona Exit bei einer Tagesmutter. Im April wäre er in den Kindergarten gekommen. Nun haben wir erfahren, dass er ab nächster Woche einmal die Woche immer dienstags gehen kann. Er ...

von Ju_liah 25.05.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

Mit welchem Vornamen soll ich unsere Tochter im Kindergarten anmelden?

Liebe Frau Ubbens, ich bin mir nicht sicher, ob dies das richtige Forum dafür ist, aber mich beschäftigt schon länger etwas und ich wäre dankbar um einen Rat. Unsere Große hat zwei Vornamen, das wollte ich damals bewusst so, da ich meinen eigenen Namen als Kind gehasst habe ...

von Niamh296 04.05.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

Kind muss in eine andere Grundschule als Kindergartenfreunde

Liebe Frau Ubbens, meine Tochter wird dieses Jahr eingeschult. Leider wohnen wir knapp ausserhalb des Einzugsgebietes der Grundschule, in die alle anderen Kindergartenkinder gehen. Somit müsste meine Tochter, in unserer, weiter entfernten Grundschule, ohne ihre Freunde, ...

von Elucia93 19.02.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

Kindergartenwechsel

Hallo ,ist es ratsam im Vorschulalter den Kindergarten zu wechseln Es geht darum unseren Sohn wollen wir nicht einschlugen lassen er wird im Mai 6,hat aber schon die Vorschule mitgemacht,überlegen ob wir ihn in einen anderen Kindergarten das vorschuljahr noch mal machen ...

von Bunni 17.02.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

Eingewöhnung Kindergarten

Liebe Fr. Ubbens, Unser Sohn (aktuell 19 Monate) ist noch Einzelkind und wird komplett zu Hause betreut von mir selbst. In seiner vertrauten Umgebung und mit seinen erwachsenen Bezugspersonen ist er sehr offen und aufgeweckt, schaut sich gerne Bücher an, spielt und liebt ...

von Lucyinthesky1980 11.02.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

Kindergarten

Hallo Meine Tochter 4 Jahre immer noch nicht Kindergarten gehen. Es war mal besser aber zur Zeit weint sie bitterlich. Die Kindergartentante muss sie richtig von mir weg ziehen. Was soll ich machen? Sie beruhigt sich dann e wieder aber es ist echt schwer. Die Tante meint ...

von diga 29.01.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

Kindergarten

Danke für die Antworten. Durch sein Schupsen verärgert er auch die Kinder und wird auch beschimpft. Wie kann man ihm beibringen das er damit aufhört und wie lange dauert es. Wird es sich wirklich verwachsen. Ich bin echt am verzweifeln weil ich keine ruhige Minute mehr habe. ...

von Soleila1 21.01.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.