Sylvia Ubbens

Kindergarten

Antwort von Sylvia Ubbens

Frage:

Sehr geehrte Frau Ubbens.
Meine Tochter 2 Jahre geht seit dem 21.8. in den Kindergarten bzw haben wir seit dem Tag die Eingewöhnung.
Ich bin in den ersten Tagen immer 30 Min mit in der Gruppe geblieben, dann habe ich mich verabschiedet und bin für 1,5 Std gegangen, hat super geklappt. Bis vergangene Woche Mittwoch. Da sollte ich meine Kl in die Gruppe bringen und mich sofort von ihr verabschieden, gesagt getan. Meine kleine wollte mit mir mitgehen, die Erzieherin hat sie dann versucht abzulenken. Nach 20 Min wurde ich aus dem Elternkaffee geholt, da meine Tochter sich nicht hat beruhigen lassen.
Donnerstag & Freitag bin ich dann wieder 1,5 Std mit ihr zusammen im Kindergarten geblieben.

Heute war es so das wir um 09.30 Uhr in den Kindergarten gekommen sind, meine Kl gespielt hat, um 10: 20 Uhr mit der Erzieherin zum Wickeln gegangen ist, sie hat geweint, und nach mir gerufen sie wollte das ich mit Wickeln gehen( sie wird aber nicht gewickelt) . Ich bin in der Gruppe geblieben habe ihr gesagt, du kannst gerne bei mir bleiben oder mit gehen. Sie ist dann weinend mit gegangen, draußen im Flur angekommen, war alles wieder gut. Kein Weinen. Ich und die Erzieherin hatten anschließend ein Gespräch wo sie mir sagte, morgen bleibe ich dann nochmal mit in der Gruppe ab Mittwoch soll ich meine Tochter in die Gruppe bringen mich verabschieden und für 1 Std gehen, radikale Trennung. Sie meint meine Tochter hat keine Angst, sie will nur ihren Dickkopf durchsetzen. Wenn wir jetzt nicht die Radikale Weise machen, würde ich in einem Jahr noch mit dort sitzen. Ich soll mir das nochmal bis Mittwoch überlegen. Wenn ich dran denke, das meine Tochter am Mittwoch vllt 1 Std nur weint, laufen wir selbst die Tränen.

Können sie mir vllt einen Rat geben, wie ich mich verhalten soll?

Ich bin völlig traurig wenn ich an Mittwoch denke und Ratlos zu gleich.

Schöne Grüße aus dem Ruhrgebiet

von Eileen2015 am 11.09.2017, 11:50 Uhr

 

Antwort auf:

Kindergarten

Liebe Eileen2015,

sprechen Sie mit den Erziehern ab, dass diese Sie anrufen, wenn sich Ihre Tochter nicht binnen 10 Minuten beruhigen lässt. Können sich alle Beteiligten darauf einlassen?

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 11.09.2017

Antwort auf:

Kindergarten

Auf keinen Fall würde ich mein Kind weinend dort abgeben. Besteht denn bei dir Zeitdruck
Lass deine Tochter die Zeit, die sie braucht, wenn du kannst

Weshalb sollte sie "dickköpfi" sein. Mir bricht es das Herz, dass Erzieher immer noch so nach der schwarzen Pädagogik handeln und Eltern verunsichern und dann stehen Mutter und Kind weinend da und das soll gesund und richtig sein?

von Tragling am 12.11.2017

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Kindergarten

Guten Tag Frau Ubbens, ich habe eine Frage. Mein Sohn ist 3 Jahre und 3 Monate alt. Seit einem halben Jahr geht er in den Kindergarten. Anfangs hat er drei Tage geweint, danach hat er sich immer fröhlich von mir verabschiedet. zu Beginn mit einem Ritual (Winken am Fenster), ...

von Nila14 11.09.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

Eingewöhnung Kindergarten

Hallo Frau Schuster, Es geht um die Eingewöhnung unseres Sohnes in den Kindergarten. Er ist jetzt 3 1/2 Jahre und wir befinden uns nun in der 5 Woche der Eingewöhnung. Die ersten zwei Wochen liefen eigentlich wie ich mir das dachte. Wir machen eine sanfte Eingewöhnung, ...

von Vanessa Schlusemann 11.09.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

Kindergarten Eingewöhnung

Guten Morgen, (tut mir leid es wird etwas lang) ich hab eine Frage, ich weiß nicht was ich tun soll. Meine Tochter ist 3,5 Jahre alt und hat seit einem schlechten Erlebnis vor 2 Jahren eigentlich sehr Angst vor anderen Kindern. Sie wollte aber trotzdem unbedingt in den ...

von Sternchen100 06.09.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

Kindergarten Mädchen will ein Junge sein

Guten Tag Frau Ubbens, meine Tochter ist jetzt genau 4,5 Jahre alt und geht seit 1,5 Jahren in den Kiga. Dort ist sie die 2. Älteste und es gibt in ihrer Altersklasse nur ein weiteres Mädchen und 8 Jungs. Alle anderen Kinder kamen erst diese Jahr hinzu und sind mind. 1 Jahr ...

von Beccy19 04.09.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

Weinen bei Abholen aus dem Kindergarten ?

Hallo, Mein zweijähriger Sohn geht jetzt seit 4 Tagen in den Kindergarten. Dass er morgens weint, wenn ich gehe, ist ja total normal. Er ist kein Kind, dass häufig bei anderen in Obhut war, immer nur Mama und Papa da die Verwandschaft weiter weg wohnt. In den uwei ...

von Michele85 31.08.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

Kindergartenfrust

Hallo, meine Zwillinge (fast 4) gehen nun seit ca. 1 Jahr in die preschool (wir leben im Ausland). Die Eingewöhnung war echt hart und so richtig gerne sind sie nie gegangen, aber ohne Tränen und sie haben auch 2 Freunde. Nun war "Klassenwechsel". Und seitdem ist das Ganze ...

von Lotta K 30.08.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

Warum vergisst mein Sohn was im Kindergarten war

Liebe Frau Ubbens Mein Sohn 3 Jahre alt geht seit 3 Wochen in den Kindergarten dort fühlt er sich sehr wohl. Wollte gern mal wissen warum er vergisst was im Kindergarten war. Wenn ich ihn frage was er gespielt hat oder mit wem oder in welchem Themenraum er War oder was es zum ...

von Andy-Pagal 22.08.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

Früher Kindergartenstart oder lieber länger Krippe???

Liebe Frau Ubbens, ich weiß, dass eine allgemeine Empfehlung sicherlich schwer ist, aber ich würde mich freuen, wenn Sie uns ein paar Ideen und Tipps bei unserer aktuellen Entscheidungsfindung geben könnten. Unsere Tochter geht seit über einem Jahr in eine Krippe. Sie hat ...

von Marlie 22.08.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

Ab wann in den Kindergarten ?

Hallo, Mein Sohn ist 3 1/2 Jahre alt. Er soll eigentlich ab September in den Kindergarten gehen. Nun ist es so das er nicht darüber sprechen will und anfängt zu weinen wenn man vom Kindergarten anfängt. Er war schon 2x eine Stunde mit mir dort und möchte trotzdem dort ...

von Pusteblume14 01.08.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

Eingewöhnung im Kindergarten

Hallo Frau Ubbens, habe nochmals eine Frage wegen dem Kindergarten meiner Tochter: Meine Tochter ist nun 2 Jahre, 9 Monate. Sie ist schüchtern. Redet nicht viel. Late Talker. Seit 15. Mai geht sie in den Kindergarten. (Kinder von 2 – 6 Jahre). Bei unserem größerem ...

von Anto84 19.06.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.