Sylvia Ubbens

Ideen für Beschäftigung..

Antwort von Sylvia Ubbens

Frage:

Hallo,
da mein Mann im Moment beruflich sehr eingespannt ist, kümmere ich mich die ganze Woche über allein um unseren Sohn (21 Mon.). Mein Problem: irgendwie weiß ich nicht so recht, wie ich ihn am besten beschäftigen kann, wenn ich den Haushalt mache.
Wenn ich morgens zum Beispiel spüle oder mittags am Kochen bin, räumt er mir sämtliche Schränke (inkl. Kühl- und Gefrierschrank) aus. Wir haben bei den "wichtigen" Schränken nun schon Sicherungen montiert, damit es nicht gefährlich wird. Aber das löst mein eigentliches Problem ja nicht. Er scheint sich einfach zu langweilen, wenn ich zu tun habe. Er verschwindet zwischendurch auch mal nach nebenan ins Wohnzimmer und spielt dort einige Minuten alleine, aber er kommt immer wieder zu mir zurück. Ich denke, das ist in dem Alter auch noch völlig normal. Ich habe dann immer nur ein schlechtes Gewissen, wenn ich mal gerade keine Zeit habe. Andererseits müssen die Arbeiten ja nun auch erledigt werden, ich kann halt nicht ALLES auf abends schieben, wenn er im Bett ist!
Haben Sie ein paar Spielideen für uns, die er in solchen Momenten machen kann und ihn auch mal ne Viertelstunde beschäftigen? Seine Autos helfen leider auch immer nur kurzfristig..
Und gibt es schon Spiele für Kinder in dem Alter, die man mit ihnen gemeinsam spielen kann?

Das andere Problem ist: Ich war eigentlich schon immer eher der Stubenhocker und war immer lieber im Haus als draußen. Trotzdem gehe ich mit dem Kleinen jeden Vor- und Nachmittag für 1-2 Stunden raus, wenn das Wetter es zulässt. Doch auch hier fehlt es mir manchmal an Ideen, was wir machen können. In unserer Straße gibt es ein paar Kastanien- und Eichenbäume, aber vom Aufsammeln hält er gar nichts :-( Auch Bobbycar-Fahren oder Ballspielen begeistert ihn nur wenige Minuten. Oder ist er für längere Spielphasen einfach noch zu klein?

Was könnten wir denn machen, das uns beiden Spaß macht?

von Joleen!! am 08.10.2013, 16:00 Uhr

 

Antwort auf:

Ideen für Beschäftigung..

Liebe Joleen,

wenn Sie den Haushalt machen, dann lassen Sie Ihren Sohn helfen. Staubwischen, Sofakissen ordentlich hinlegen, mit einem Kinderbesen fegen ... all das kann Ihr Sohn schon.
Beim Kochen kann er Ihnen die Kartoffeln angeben, die Sie dann schälen ...

Mag Ihr Sohn malen? Wachsmalstifte sind für die Kleinen gut geeignet. Erste Holzpuzzle, Bücher, Musik, eine Kinderküche in der er arbeiten kann, wenn Sie in der Küche beschäftigt sind, Duplosteine, Kugelbahnen mit großen Kugeln sind weitere gute Spielmöglichkeiten.

Erste gute Gesellschaftsspiele sind z.B. "Erster Obstgarten" aus der Serie Meine ersten Spiele von HABA, "Mein Mäuschen Farbspiel" aus der Serie ministeps von Ravensburger oder auch "BIG Bobby Car- Das Spiel" von Noris Spiele. Evtl. die Spielregeln etwas vereinfachen.

Gehen Sie draußen mit Ihrem Sohn auf den Spielplatz. Die meisten Kinder lieben es im Sand zu spielen. Dort können Sie zusammen Sandkuchen backen, Burgen bauen oder wippen, rutschen, schaukeln.

Gibt es in Ihrer Nähe einen Sportverein. Fast jeder Verein bietet Mutter-Kind-Turnen an. Auch gibt es in fast jedem Ort Spielkreise für Kinder mit Ihren Müttern, dort lernen Sie Lieder und altersgemäße Beschäftigungsmöglichkeiten kennen und Ihr Sohn kann in Kontakt mit gleichaltrigen Kindern kommen.

Und ja, die meisten Kinder können sich nur für wenige Minuten mit einer Sache beschäftigen.

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 09.10.2013

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.