Christiane Schuster

Durch neues Geschwisterkind Rückentwicklung? Was tun?

Antwort von Christiane Schuster

Frage:

Hallo,
mein Sohn 2 Jahre und 9 Monate macht gerade eher Rückentwicklungsschritte als Fortschritte. Im Januar hat er eine Schwester bekommen. Anfangs schien es wie wenn er es gut verkraften würde, aber in letzter Zeit wirkt es anders. Er schläft äußerst schlecht und wacht dummerweise meist dann auf, wenn ich unsere Tochter stille. Allerdings möchte er dann volle Aufmerksamkeit und dass ich bei ihm im Zimmer bleibe -alleine - ohne seine Schwester. Er will nicht mehr auf die Toilette, wenn ich ihn mal ohne Windel herumlaufen lassen will, dann fängt er sofort an zu weinen und er möchte eine Windel. Er will ständig getragen werden. Und nun fängt er wieder mit dem Schnuller an. Er hat mit ca. 6/7 Monate selber keinen Schnuller mehr gewollt und wir waren echt froh darüber. Zuerst hat er sich immer wieder den Schnuller von der Schwester in einem unbeobachteten Moment geschnappt. Da habe ich immer versucht ihm klarzumachen, dass er keinen Schnuller mehr braucht und nur kleine Babys Schnuller haben..... Gestern wollte er dann aus heiterem Himmel "seinen" Schnuller haben. Ich habe ihm dann einen gegeben und versucht ihn davon abzulenken: ich versteh dich nicht mit Schnuller im Mund, beim Spielen gibt es keinen Schnuller, deine Schwester hat auch keinen beim Spielen, mit Schnuller kann man nicht essen... Heute kämpft er ziemlich mit einschlafen und ist schon mehrfach aufgewacht und hat fürchterlich geweint, eigentlich so wie er normalerweise nur weint wenn er Bauchweh hat oder es ihm Übel ist oder schlecht geträumt. Als er endlich sagen konnte was los ist hat er nach "seinem" Schnuller gebrüllt. Beim zweiten Aufwachen mit weinen wollte er dann auch "seinen" Schnuller und war wieder ruhig. Wie soll ich mich jetzt verhalten? Eigentlich habe ich keine Lust, dass er nun mit dem Schnuller anfängt. Es reichen schon die anderen Rückschritte. Er soll im September in den KiGa kommen und sollte bis dahin sauber sein und natürlich keinen Schnuller mehr benötigen. Meiner Tochter keinen Schnuller mehr zu geben und beide sozusagen entwöhnen ist auch ziemlich schwierig, da die Kleine öfters den Schnuller zur Überbrückung bekommt, wenn der Größe wieder mal volle Aufmerksamkeit braucht bzw das Stillen bißchen herausgezögert werden muss oder sie konnte wegen dem Lärm des Großen nicht einschlafen und braucht den Schnuller um runter zu kommen.

Viele Grüße
Stefanie

von Sportella am 07.05.2013, 22:28 Uhr

 

Antwort auf:

Durch neues Geschwisterkind Rückentwicklung? Was tun?

Hallo Stefanie
Probieren Sie doch einmal aus, beiden Kindern statt eines Schnullers ein nach Ihnen duftendes Schnuckeltuch anzubieten oder auch eine Schnuckelpuppe.
Gönnen Sie Ihrem Sohn noch seine trainings-Windel, die er vermutlich von sich aus ablehnen wird, sobald er ein "großes" Kiga-Kind ist.

Durch seine zunehmend mobiler werdende Schwester wird Ihrem Sohn bewußt dass er den Familienmittelpunkt mit ihr immer zu teilen hat sodass er nicht mehr ausschließlich im Mittelpunkt steht.
Er sieht insgesamt in ihr zunehmend eine Konkurrentin und fühlt sich von ihr "bedroht" sodass er wieder verstärkt an Ihnen klammert und Ihre Aufmerksamkeit einfordert, indem er sich ähnlich zu verhalten sucht wie seine Schwester.

Lassen Sie möglichst auch ihn im eigenen Bett mit in Ihrem Schlafzimmer schlafen. Er wird bald von sich aus wieder lieber in seinem Zimmer und bei seinem Spielzeug schlafen wollen.

Zeigen und sagen Sie ihm immer mal wieder wie froh Sie darüber sind auch schon einen größeren Sohn zu haben, der wunderbar selbst laufen kann und nicht mehr getragen werden muss. Dafür DARF er evtl. mit seinem BobbyCar oder Laufrad fahren, was seine Schwester halt noch nicht kann. :-)

Lassen Sie Ihren Sohn insgesamt gewähren. Mit Kiga-Eintritt wird er ganz bestimmt von sich aus doch wieder lieber groß sein wollen.

Liebe Grüße und: bis bald?

von Christiane Schuster am 08.05.2013

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Klinkaufenthalt mit Geschwisterkind

Hallo Frau Schuster, ich muß mit meiner kleinen Tochter nächste Woche für ca 5 Tg ins Krankenhaus, da sie Rheuma hat und ins Kniegelenk Kortison gespritzt bekommt. Mein Großer ist 4 J. alt und hängt sehr an seiner Schwester. Im Kindergarten sagt die Erzieherung und merke ich ...

von punto 22.04.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geschwisterkind

jüngeres Geschwisterkind beim Spielen ausschließen

Liebe Frau Schuster, ich bin eine "Kollegin" von Ihnen, aber bei einer Situation in der Erziehung meiner beiden Buben bräuchte auch ich eine kleine "Supervision" :-) Unsere Söhne sind fast 6 und fast 3 Jahre alt. Sie lieben sich eigentlich heiß und innig - vom Großen ...

von Neuro 18.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geschwisterkind

Schwierige Situation Geschwisterkind

Hallo Frau Schuster! Ich habe zwei Söhne, der Ältere knapp 4 Jahre und der Kleine wenige Wochen alt. Wir haben von Anfang an darauf geachtet, dass sich nach der Geburt des Kleinen nicht alles um ihn dreht, d. h. den Großen mit einbezogen oder ihm alleine Zeit gewidmet, mit ...

von Molly74 05.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geschwisterkind

Wie Tochter auf Geschwisterkind vorbereiten?

Hallo, unsere Tochter wird bei Geburt unseres zweiten Kindes 2 1/2 Jahre alt sein. Bis dahin sind noch zwei Monate (+/-) Zeit. Sie schläft mit uns in einem Bett. was für uns auch vollkommen in Ordnung ist. Nun möchte ich aber, dass das Baby auch bei uns schlafen kann ...

von Große 12.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geschwisterkind

älteres Geschwisterkind auf weiteren Nachwuchs vorbereiten

Erst einmal großes Lob: tolles Forum. Hoffentlich können Sie mir ebenfalls weiter helfen. Aus erster Ehe habe ich eine zehnjährige Tochter. Vor einem Jahr kam Tochter Nummer 2 mit meinem neuen Partner. Nach anfänglichen Schwierigkeiten hat sich die Große mit ihr ...

von 51zu49 20.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geschwisterkind

Eifersucht Geschwisterkind ?!?

Hallo! Meine Tochter ist 2 1/2 Jahre alt und im November kam unser Sohn (jetzt 10 Wochen alt) zur Welt. Anfangs gab es keinerlei Probleme. Sie liebt Ihren kleinen Bruder und ist auch beim Stillen und Wickeln immer dabei. Sie streichelt ihn und gibt ihm Küsschen. Beim Stillen ...

von snowflake35 11.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geschwisterkind

Orientierung am kleineren Geschwisterkind

Hallo. Unser älterer Sohn ist nun 5 Jahre alt. Seit 1,5 Jahre ist er nun "großer" Bruder. Seitdem orientiert er sich ausschließlich an dem Spiel des Kleinen und seinem Spielzeug, wenn man da überhaupt von spielen reden kann. Wenn der Kleine mal alleine spielt, was selten ...

von Erbse 03.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geschwisterkind

Eifersucht Geschwisterkind?/Rumschreien/Baby wecken

Liebe Frau Schuster, unsere 2J5M alte Tochter zeigt ganz normales (leichter) Trotzverhalten, welches für uns kein Problem darstellt (ist ja auch wichtig für ihre Entwicklung) und was wir gut im Griff haben. Sie hat eine 9 Wochen alte Schwester. Daß ein Geschwister zu ...

von Bauklötzchen 14.11.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geschwisterkind

Geburtstag - Geschenk(e) auch fürs Geschwisterkind?

Hallo Fr. Schuster, wir haben 2 Kinder, knapp 5 Jahre und 20 Monate alt. Unsere ältere Tochter hat in Kürze Geburtstag und ich mache mir dazu Gedanken, ob es sinnvoll ist, dass unsere Jüngere auch ein Geschenk bekommt. Generell bin ich nicht so sehr dafür, da ich denke, ...

von Jasmin79 19.10.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geschwisterkind

Geschwisterkind fängt zu Hauen an - wie sollten wir reagieren?

Meine Tochter (22 Monate ) haut jetzt eigentlich bei jedem "Baby gucken". Das Baby ist 10 Tage alt. Bisher haben wir möglichst ernst und streng gesagt, "Nicht hauen! Mach lieber Ei". Dann setzen wir sie vom Bett runter o.ä., also nehmen sie aus der Situation raus. Sie ...

von Kaffee 01.09.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geschwisterkind

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.