Sylvia Ubbens

Ab wann in den Kindergarten ?

Antwort von Sylvia Ubbens

Frage:

Hallo,

Mein Sohn ist 3 1/2 Jahre alt. Er soll eigentlich ab September in den Kindergarten gehen. Nun ist es so das er nicht darüber sprechen will und anfängt zu weinen wenn man vom
Kindergarten anfängt. Er war schon 2x eine Stunde mit mir dort und möchte trotzdem dort nicht hin. Er klammert Sich fest und macht sich sogar in die Hose. Normalerweise kann man ihn immer locken aber bei diesem
Thema nicht. Er möchte zuhause bleiben bei mir und seinem
Bruder der erst ein Jahr später in den Kindergarten kommt.

Mein Mann ist dafür ihn nun doch noch aus dem Kindergarten zu lassen und alles auf mai im nächsten Jahr zu schieben. Ich dachte ich könnte es ja einfach mal probieren 1-2 Wochen jeden Tag hinzugehen.
Ich muss sagen mein Sohn ist sehr sensibel und ruhig.

Was ist ihre Meinung ?
Ich will nur das es ihm gut geht und er glücklich ist.


Liebe Grüße
Pusteblume14

von Pusteblume14 am 01.08.2017, 07:48 Uhr

 

Antwort auf:

Ab wann in den Kindergarten ?

Liebe Pusteblume14,

meine Vorrednerinnen haben eigentlich schon alles geschrieben: Reden Sie nur positiv vom Kindergarten bzw. den Erziehern. Sprechen Sie auch nur darüber, wenn Ihr Sohn das Thema zur Sprache bringt, ansonsten genügen zwei Tage vorher. Sie müssen ein gutes Gefühl haben, damit sich Ihre positiven Gefühle auf Ihren Sohn übertragen können. Probieren Sie es aus. Sie haben ja Zeit. Wenn Sie das Gefühl haben, dass es Ihrem Sohn nach ein paar Wochen noch nicht gut geht, können Sie immer noch überlegen zu pausieren.

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 02.08.2017

Antwort auf:

Ab wann in den Kindergarten ?

Hallo Pusteblume,
Ich würde ihm gar nichts weiter über die Kita an sich erzählen. Er hat egal wie du es erzähltst keine Vorstellung davon wie es sein wird/könnte. Rede lieber oft von der Erzieherin an sich. Erzähl deinem Mann wie gern du sie magst und was dir so über sie einfällt. Und wenn ihe in die Kita geht, geht ihr quasi sie besuchen. Er soll ja eine Bindung zu ihr aufbauen und sie als Ersatzbezugsperson annehmen. Kinder tun dies aufgeschlossener und neugieriger bei Personen, welche die Eltern mögen.
Sobald sich eine Bindung aufgebaut hat, wird er es nach und nach auch ok finden, wenn du dich zurück ziehst. Das kann bei sensiblen Kindern natürlich etwas länger dauern. Lass ihn nur nicht weinend dort zurück, das schürt Trennungsängste.
Es spricht aber sonst nichts dagegen es zu "probieren". Ich würds jedenfalls nicht pauschal abbrechen nur weil er nach 2 Besuchen sagt er will nicht hin. Er nimmt ja keinen Schaden davon solange du ihn nicht allein lässt. Er hat jetzt sicher nur eben davor noch angst. Die vergeht wenn er merkt dass dem nicht so ist und sich eine Bindung zur Erzieherin aufbaut.

Lg

von Avraa am 01.08.2017

Antwort auf:

Ab wann in den Kindergarten ?

Hi! Ich denke, er will nicht hin, weil der kleine Bruder ja auch zu Hause bleiben darf. Er weiß also, dass Mama zu Hause ist und versteht nicht, warum er hin soll. Ich denke aber, es ist wichtig für Kinder, ab einem gewissen Alter den sozialen Kontakt zu anderen Gleichaltrigen zu haben und sich in der Gruppe zu erproben und auch die Sicherheit zu gewinnen, Dinge ohne Mama und Papa zu bewältigen. Ihr müsst jedoch für euch selbst klar haben, was ihr wollt - denn er wird eure Unsicherheit diesbezüglich auch spüren. Unser Sohn ist auch erst mit 3 in den KiGa gegangen. Ich habe wieder angefangen zu arbeiten und so gab es sozusagen keine Diskussion. Er wurde langsam und behutsam eingewöhnt - aber es war klar, Mama geht arbeiten und x darf im Kiga spielen.

von cube am 01.08.2017

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Eingewöhnung im Kindergarten

Hallo Frau Ubbens, habe nochmals eine Frage wegen dem Kindergarten meiner Tochter: Meine Tochter ist nun 2 Jahre, 9 Monate. Sie ist schüchtern. Redet nicht viel. Late Talker. Seit 15. Mai geht sie in den Kindergarten. (Kinder von 2 – 6 Jahre). Bei unserem größerem ...

von Anto84 19.06.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

Kindergarten-Anfang überschneidet Geburt

Liebe Frau Ubbens, mich beschäftigt im Moment der Kindergarten Eintritt meines Sohnes. Er wird im September 2 Jahre alt. Nun bin ich wieder schwanger und seine kleine Schwester kommt voraussichtlich im Oktober. Gestern habe ich den Tag des Eintritts vom Kindergarten ...

von Boody 15.06.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

1jähriger Sohn auf Mutter fixiert - Kindergarten?

Hallo, mein 13 Monate alten Sohn ist schon immer auf mich fixiert. Als Baby hat er viel und intensiv geweint und braucht viel Körperkontakt. Mein Partner fühlte sich vom Weinen schnell überfordert und hat sich schnell fast ausschlausschließlich um unseren jetzt 2 1/2jährigen ...

von JuJuJo 06.06.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

3 jähriges Kitakind hat große Angst vor dem Kindergarten

Guten Tag! Meine Zwillinge (3,5 Jahre alt) gehen seit September 2016,am Vormittag,in die Kita. Es war ein sehr tränenreicher Beginn der Kitazeit und sie taten sich sehr schwer mit der Trennung von mir. Nach einigen Monaten gingen sie aber recht gern und haben Freude. Nun ...

von Winnie666 30.05.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

Belohnungssysteme im Kindergarten

Sehr geehrte Frau Ubbens, meine Tochter ist 2 Jahre und 8 Monate. Seit 2 Wochen ist sie zur Eingwöhnung im Kindergarten. In die gleiche Kindergartengruppe geht auch mein Sohn (6,5 Jahre). Bisher war meine Tochter noch nicht alleine dort. Ich sitze aber die meiste Zeit im ...

von Anto84 29.05.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

Plötzlich keine Lust mehr auf Kindergarten

Hallo meine Tochter 3 Jahre geht nun seit knapp 2 Jahren in die Kindertagesstätte. Die Eingewöhnung lief super. Sie wurde immer belobt wie lieb sie sei und wie sie spielt und und und. Von heute auf morgen meinte ihre Erziehung das sie das Verhalten nicht toll finde. Sie gehe ...

von FranZiski 22.05.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

Erst mit 4 in den Kindergarten?

Hallo, unsere Tochter (19 Monate) soll mit 3 in den Kindergarten gehen. Wir haben sie angemeldet und auch schon die schriftliche Zusage vom Kindergarten bekommen. Mich hat das gefreut, denn sie liebt andere Kinder und mag das Alleinsein mit mir nicht so sehr. Wir sind deshalb ...

von Donnerstag 08.05.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

4jähriger weint morgens immer noch im Kindergarten

Hallo, Mein Sohn (wird im Juli 4) geht seit er 2 ist in die Kita, bis 3 in die Krippe (12 Kinder, 3 Erzieherinnen), seit letzten September in die Regelgruppe (22 Kinder, 3 Erzieherinnen). Er war schon immer ein anhängliches Mama Kind, der schon immer eher schüchtern und ...

von Ninja88 25.04.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

Kindergarten Probleme

Hallo zusammen, Ich habe vor einiger zeit schon mal eine ähnliche anliegen gehabt aber ich komme immer noch nicht weiter. Meine Tochter (2 ½ ) geht seid September 2016 in den Kindergarten. Die Eingewöhnungsphase hielt sich in grenzen ich würde sagen normal, mal gab es tränen ...

von Josy1010 18.04.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

Eingewöhnung im Kindergarten

Sehr geehrte Frau Ubbens, mein Sohn, 3 Jahre, war seit seinem 1. Geburtstag in der Krippe. Dort war es sehr persönlich, klein, behütet. Jetzt sind wir in der Eingewöhnung im Kindergarten und ich bin sehr verunsichert. Wir- also ich und Sohn- sind ganz uns selbst überlassen ...

von Machmalpause 04.04.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.