Prof. Dr. med. Serban-Dan Costa

Ernährung in der Schwangerschaft

Prof. Dr. med. Serban-Dan Costa

   

 

Schwangerschaftsdiabetis

Sehr geehrter Herr Saba-Dan Costa,

gestern war ich bei meinem FA und habe einen einstündigen Diabetistest durchführen lassen. Heute früh habe ich angerufen und erfahren das mein Zucker zu hoch war und ich erneut kommen muss für einen zweistündigen Test. Dieser findet allerdings aufgrund von Urlaub seitens der Praxis erst am 01.02 in 1 1/2 Wochen statt. Da die Schwester am Telefon nichts weiter gesagt hat wollte ich fragen ob ich gewisse Sachen beachten muss? Ich ernähre mich an sich gesund und habe bisher ca 5kg zugenommen. Ich habe keine Möglichkeit meinen Blutzucker zu messen, merke aber oft das es mir nach dem Essen nicht gut geht. Momentan bin ich in SSW 27 und fühle mich von meinem FA etwas im Stich gelassen.

von Sophia1905 am 21.01.2021, 08:32 Uhr

 

Antwort:

Schwangerschaftsdiabetis

Bei vielen Frauen (etwa 10% aller Schwangeren!) ist es in der Schwangerschaft so, dass die Produktion des Hormons Insulin nicht ausreicht, um den Zucker komplett abzubauen. Daher kommt es zu einem "schwangerschaftsbedingten Diabetes".

In Ihrem Fall ist es nicht sicher, dass es so ist, aber der "große Test" wird es zeigen. Bis zum Test sollten Sie sich ganz normal, also ausgewogen ernähren. Wenn Sie auf Süßigkeiten und "Snacks zwischendurch" verzichten, wäre das kein Fehler. Aber alles andere sollten Sie nur dann umstellen, wenn Sie das Ergebnis des Testes haben.

von Prof. Dr. med. Serban-Dan Costa am 22.01.2021

Die letzten 10 Fragen an Prof. Dr. med. Serban-Dan Costa
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.