ADHS - ADS

ADHS - ADS

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Mika82 am 30.06.2021, 9:03 Uhr

Nochmal i kraft

Hallo
Uns wurde ja eine I Kraft vorgeschlagen seitens der Klassenlehrerin. Der Psychiater riet ab.
Könntet ihr mir nochmal sagen wie ihr das durchgesetzt habt und wo ich mich da hin wenden kann???
Gerne auch über pn

Lieben dank

 
3 Antworten:

Re: Nochmal i kraft

Antwort von Baerchie90 am 30.06.2021, 11:33 Uhr

Das ist überall anders
Wir hatten vor der Einschulung die Empfehlung vom SPZ für eine Schulbegleitung und sind damit auf die Schule zugegangen, so dass die noch vor dem Schulstart alles beantragen konnten.

Wenn eure Klassenlehrerin das schon vorschlägt, würde ich sie nach dem Prozedere fragen. Sicher kann auch eure Schulleitung sagen, an wen ihr euch wenden könnt/müsst.

Weiß der Psychiater denn, das die Klassenlehrerin eine Begleitung empfiehlt? Vielleicht kann sie ihm ja auch nochmal einen Bericht zukommen lassen, wo dein Kind schwierigkeiten im Schulalltag hat und wo er zusätzliche Hilfe braucht.
Wenn er sich da quer stellt, würde ich wohl einen anderen für eine zweite Meinung aufsuchen. Wenn eine Empfehlung von einem Psychiater notwendig sein sollte.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nochmal i kraft

Antwort von Mucksilia am 30.06.2021, 15:45 Uhr

Unser Sohn war in der 3. Klasse von Okt. - Jan in der Tagesklinik.
Die haben uns dazu geraten. Wir haben direkt im Okt beim Jugendamt den Antrag gestellt. Nachdem mehrere Wochen nichts passiert ist, habe ich da ganz böse hingeschrieben und mit Tod und Teufel (nicht wörtlich zu nehmen) gedroht.
Mir sagte jemand, dass sei Verzögerungstaktik, um die Kosten zu umgehen.
Dann ging es plötzlich ganz schnell und als er wieder in die Schule zurück gekehrt ist, waren die I-Helfer da.
Er ist jetzt in der 5. (noch) und es sieht so aus, als ob er sie immer weniger braucht - es wird also wohl nach den Ferien langsam abgebaut.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nochmal i kraft

Antwort von Badefrosch am 01.07.2021, 8:40 Uhr

Psychiater wechseln

Unsere alte hätte niemals etwas empfohlen.

Seit dem Wechsel hat Kind Pflegrad 2, Schwerbehindertenausweis mit 50% und H, sowie eine Schulbegleitung.

Wenn nicht alle geschlossen dahinter stehen, hat man kaum Chancen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.