Entwicklungskalender Bastelforum Kindergesundheit Rund-ums-Baby-Newsletter
Vornamen Stillen Ernährung Baby Entwicklung Kindergesundheit Mein Haushalt Reisen Familie Spielen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Kinderernährung Vorsorge Frauengesundheit Rezepte Tests Finanzen Fotos Infos & Proben
Kindergarten

Probleme im Kindergarten

Gerade war noch alles eitel Sonnenschein - Ihr Sprössling hat morgens vergnügt das Haus verlassen und nachmittags strahlend von seinen Erlebnissen erzählt. Und auf einmal ist alles anders. Von heute auf morgen möchte Ihr Kind partout nicht mehr in den Kindergarten! Eltern stehen in dem Fall oft ziemlich ratlos da. Ist vielleicht irgendetwas vorgefallen? Wird mein Kind schlecht behandelt oder vielleicht gar „gemoppt“? Manchmal ist es ganz leicht, die Gründe für die plötzliche Unlust zu erkennen. Manchmal braucht es auch etwas tiefere „Ursachenforschung“. Vor allem, wenn Ihr Kind bisher gern gegangen ist, sollten Sie sich erst mal keine allzu großen Sorgen machen und die Sache ganz ruhig angehen lassen. Sprechen Sie erst einmal mit Ihrem Kind, damit es merkt, dass sie seine Probleme ernst nehmen.

Gründe von außen

Manchmal liegen die Gründe auf der Hand: Ein neues Geschwisterchen ist angekommen und Ihr Kind hat Angst, zuhause etwas zu verpassen oder von seinem Stammplatz verdrängt zu werden. Hier kann es sehr hilfreich sein, wenn Sie den Neuankömmling in den Stillpausen ab und zu mal an Papa oder Oma übergeben und ganz gezielt Zeit mit Ihrem Großen verbringen. Betonen Sie, dass das arme Baby ja noch viel zu klein ist, um mit anderen zu spielen und noch gar nicht in den Kindergarten darf.

Oft spüren Kinder auch, wenn es zuhause Probleme gibt, beispielsweise in der Beziehung der Eltern. Dann hat Ihr Kind vielleicht Angst, dass in seiner Abwesenheit Dinge passieren, auf die es keinen Einfluss hat. In diesem Fall sollten Sie sich ruhig Hilfe von außen, z.B. von einem Kinderpsychologen holen.

Probleme im Kindergarten

Schon eine kleine Veränderung im täglichen Ablauf kann dazu führen, dass sich kleine Kinder plötzlich nicht mehr so wohl fühlen im Kindergarten. Die Lieblingserzieherin ist krank, ein anderes Kind provoziert - für Eltern ist es oft nicht einfach den wahren Grund für eine Abneigung gegen den Kindergarten herauszufinden. Manches kann vom Kind auch gar nicht so benannt werden.

Ärger mit anderen Kindern/Mobben!

Im Kindergarten geht es nicht ohne Streit: Ein Kind nimmt die Bausteine weg, ein anderes Kind ist schüchtern, lässt sich leicht ausbremsen, ein anderes möchte partout seinen Willen durchsetzen, tritt fast aggressiv auf. Es ist oft nicht ganz einfach für Ihr Kind, den für sich richtigen Weg zu finden. Und manchmal möchte es vielleicht lieber wieder daheim bei Mama bleiben und gar nicht mehr hin "in den blöden Kindergarten".

Nach Lösungen suchen!

Die Eltern sollten in diesem Fall mit den Erziehern sprechen und fragen, ob ihnen etwas aufgefallen ist. Manches lässt sich beheben, bei anderen Dingen, hilft es dem Kind sehr, seine Eltern hinter sich zu wissen. Die Eltern können mit dem Kind zusammen überlegen, wie es den Widrigkeiten begegnen könnte, wie es schwierige Situationen meistern kann. So fühlt sich das Kind ernst genommen und unterstützt. Keine Frage, in der Gruppe wird es zwischen den Kindern regelmäßig zu Konflikten kommen, Streitigkeiten, Machtrangeleien - all das gehört zum Kindergartenalltag auch dazu. Falls tatsächlich keine Strategie zur Konfliktlösung hilft, sollten die Eltern die Erzieherin bitten, ob sie das Thema nicht zum Inhalt einer didaktischen Einheit machen möchte. So kann der Sachverhalt zur Sprache gebracht und vermittelt werden, was Aggressionen, Wut und Unterdrückung Schwächerer bewirkt.

Konflikte bewältigen!

Nur in Ausnahmefällen ist es förderlich, etwas Abstand zu gewinnen und ein paar Tage „Urlaub“ einzulegen. Diese Möglichkeit sollten Eltern aber wirklich nur in sehr ernsten Situationen ergreifen, schließlich soll das Kind nicht lernen, vor Problemen wegzurennen, sondern wie es zu einer Lösung kommen kann. Auseinandersetzungen sind immer als Chance für das Kind zu sehen, um den Umgang mit Problemen, Konflikten und Aggressionen kennen zu lernen und sich darin zu üben! Eine Erfahrung, die es in seiner Zukunft noch brauchen wird.

Weiterführende Artikel ...

Zusammenarbeit von Eltern und Erziehern
Frühstück und Mittagessen im Kindergarten
Feste feiern im Kindergarten
Tipps für die Geburtstagsfeier im Kindergarten
Spielend lernen
Probleme im Kindergarten
Rechtliches rund um den Kindergarten

Hier finden Sie
unser Forum

KINDERGARTEN
Forum Kindergarten

Aktuell

Gesundheit

Gesundheit

Monatl. Tipps von
Kinderarzt Dr. med.
Andreas Busse
Haushalt

Haushalt

Tipps und Tricks für
Kochen, Wohnen
und Haushalt
 

Mutter-Kind-Kur

In unserem großen
Special finden Sie
alle Infos zum Thema
Mutter-Kind-Kuren

Expertenrat

Haben Sie Fragen zum Thema Gesundheit, Entwicklung, Erziehung, Ernährung o. Recht?
Expertenrat 53 Experten sind in 32
Foren immer für Sie da!

 
Zum Expertenteam   *
 

Gesunde Ernährung

Tipps und Informationen
zu einer gesunden
Ernährung im Kiga-Alter
Gesunde Ernährung

Specials

Allergien

Allergien

Erkennen, behandeln, vorbeugen
Neurodermitis

Neurodermitis

Infos über Diagnose,
Verlauf, Behandlung
Lactoseintoleranz

Lactoseintoleranz

Alles über Symptome, Ursachen, Behandlung

 
Kindergarten