Für den Spielplatz: schnelle Snacks zum Mitnehmen

Spielplatz

Auf dem Spielplatz geht es hoch her: klettern, rutschen, schaukeln, im Sand buddeln - und irgendwann kommt dann doch der kleine Hunger vorbei. Kleinigkeiten, die gut schmecken und satt machen, werden dann gewünscht, um ihn wieder zu vertreiben und um noch ewig weiter zu spielen.

Der kleine Imbiss soll frische Energie liefern: Bieten Sie Ihrem Nachwuchs am besten kohlenhydratreiche, leckere Snacks mit vielen wertvollen Vitaminen und Mineralstoffen. Frische Früchte und kleingeschnittenes Gemüse können in praktischen Dosen transportiert werden. Schließlich sollen Kinder, laut der Deutschen Gesellschaft für Ernährung davon täglich fünf Portionen essen. Wie wäre es also mit Früchten der Saison, Pfirsiche, Aprikosen, Weintrauben und Birnen sind jetzt reif, oder mit klein geschnittenen Gemüsesticks, wie Salatgurke, Paprika oder Möhren? Auch ein Apfel, der als Pilz ausgeschnitten wurde, kann das „Loch im Bauch" ein wenig füllen. Außerdem können Sie Ihre Kleinen aber auch mit folgenden Köstlichkeiten begeistern:

Käsewürfel am Spieß: Der Brot-Schaschlik

Bestreichen Sie ein Vollkornbrot mit Frischkäse oder Butter und schneiden Sie es in kleine Quadrate, dann stecken Sie die Brotwürfel im Wechsel mit Käsestücken, kleinen Cherrytomaten, Gurken oder Wienerstückchen auf einen Holzspieß. Achten Sie aber darauf, dass die Würfel nicht zu klein geschnitten sind. Danach verwahren Sie den herzhaften Snack in einer Brotdose und zaubern ihn auf dem Spielplatz hervor.

Großen Anklang findet bestimmt auch ein Gemüse-Käse-Sandwich: Nehmen Sie zwei Scheiben Kastenbrot oder Vollkorntoast und bestreichen Sie diese jeweils mit Frischkäse. Anschließend: Eine rote Paprika und ein Stück Salatgurke würfeln und die Scheiben damit belegen, Gartenkresse oder gehackten Kerbel darüber geben. Die Brote zusammen klappen und das Sandwich diagonal durchschneiden. Damit das Brot auf dem Spielplatz unversehrt ankommt, packen Sie die Sandwiches am besten in eine Frischhaltefolie.

Nur für echte Spielplatzräuber: Das gefüllte Fladenbrot

Für ein gefülltes Fladenbrot vierteln Sie ein Brot und schneiden es von der Spitze her ein - aber nicht durch. Dann legen Sie es mit Salatblättern aus und füllen Farmersalat und geräucherte Putenbrust hinein, vielleicht noch ein, zwei Tomaten- und drei Gurkenscheiben obendrauf - fertig. Hmmm, ob Mama davon probieren darf?

Eine leckere Idee sind Schinkenbrötchen. Verrühren Sie in einer Schüssel: 250 g Magerquark mit sechs Esslöffel Öl und 12 Esslöffel Milch und geben Sie 100 g geriebenen Käse, etwa 200 g Schinkenwürfel und 50 g Röstzwiebeln dazu. Dann kneten Sie nacheinander 300 g Mehl, das Sie mit einem Päckchen Backpulver gemischt haben, unter. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen Sie mit einem Löffel kleine Häufchen vom Teig, es werden etwa 30 kleine Brötchen. Dann heißt es 25 Minuten warten, während die Brötchen bei 160 Grad backen.

So schmeckt auch mal Fisch: Nizza-Sandwich

Lassen Sie eine Dose Thunfisch naturell abtropfen, und vermengen Sie ihn in einer Schüssel mit einer klein gehackten Frühlingszwiebel, einem Esslöffel Mayonnaise, einem Esslöffel Zitronensaft, einer Messerspitze Senf und je zwei, drei Prisen Salz und Pfeffer. Nun schneiden Sie ein hartgekochtes Ei, eine Tomate und ein Stück Salatgurke in Scheiben.

Soweit die Vorbereitung, nun wird alles zusammen gelegt: Ein Ciabatta-Brötchen aufschneiden, aber nicht durch trennen, das weiche Innere eventuell etwas heraus nehmen und das Brötchen zuerst mit einem grünen Salatblatt auslegen, dann Thunfischcreme darauf verteilen, Ei, Tomate und Gurke: Das Ganze zusammen klappen und gut andrücken. Am besten Sie nehmen einen halbfeuchten Waschlappen bzw. Taschentücher mit, falls vom Belag etwas danebengeht.

Köstlichkeiten, die satt machen: herzhafte Muffins und Geflügelsalat

Ihre Kinder sind Nudelfans? Dann bereiten Sie doch mal herzhafte Muffins mit Tortellini zu, es ist ganz einfach: Kochen Sie zuerst 400 g Tortellini - das sind die kleinen, Tortelloni sind die großen Nudelpäckchen - in reichlich Salzwasser und geben Sie sie nach dem Abtropfen in eine große Schüssel. In der Zwischenzeit verrühren Sie mit dem Handrührgerät 300 ml Sahne mit 4 Eigelb, Salz und Pfeffer kommen dazu sowie 40 g geriebener Parmesan. Das Gemisch geben Sie über die Tortellini und mischen alles gut durch. Nun füllen Sie die Masse in Muffin-Förmchen oder in ein Muffin-Blech und geben es bei 175 Grad Umluft für etwa 20 Minuten in den Ofen. Sehr gut schmecken sie noch halb lauwarm, aber auch kalt sind die Nudelmuffins lecker.

Ist es nicht zu warm bzw. ist der Weg zum Spielplatz nicht zu weit, dann können Sie auch einen Snack mit Geflügelsalat vorbereiten. Füllen Sie ein Brötchen Ihrer Wahl mit dem Salat und packen Sie es während einer Spielpause aus.

Eine süße Idee: Ein gefüllter Pfannkuchen

Falls es lieber etwas Süßes sein soll, kommen auch Crêpes infrage: Pfannkuchen backen, dünn mit Marmelade bestreichen, aufrollen - und auf dem Spielplatz servieren. Dieser Snack ist praktisch aus der Hand zu essen und ist sicher schnell vernascht. Ihr Kind wird erfreut sein.

Etwas Besonderes sind gebackene Früchtechips oder ein Stück Bananen-Schoko-Schnitte. Und welches Kind sagt schon nein, wenn Mama einen kleinen Muffin aus ihrer Tasche zaubert?

Weitere Themen:

Haushaltstipps - gesucht, gefunden ...!

Haushaltstipps von A - Z:

So geht's leichter:
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.