Biggi Welter

Biggi Welter

Stillberaterin

Biggi Welter absolvierte ab 1996 ihre Ausbildung zur Stillberaterin bei der La Leche Liga Deutschland e.V., einer Organisation in 78 Ländern in offizieller Beziehung zur Weltgesundheitsorganisation (WHO), die Schwangeren und stillenden Mütter in Fragen rund um das Stillen Beratung anbietet. Danach leitete Biggi Welter viele Jahre lang eigene Stillgruppen mit intensiver Betreuung. Ab 1999 übernahm sie zudem die Online-Stillberatung von Rund-ums-Baby.de, die sie heute noch leitet. Ihre Beratungen bei Rund-ums-Baby.de werden jeden Monat hunderttausendfach weltweit von stillenden Müttern gelesen. Ein achtsamer und wertschätzender Umgang mit Kindern liegt ihr am Herzen.

Biggi Welter

schnelles Abstillen notwendig - aber Brüste schmerzen

Antwort von Biggi Welter, Stillberaterin

Frage:

Hallo Biggi,

eine dringende Frage zum Abstillen:

Wir sind gerade in Thailand und bis vorgestern habe ich noch Nachts gestillt. Mein Sohn ist 9 monate alt.
Wir wollten nun hier im Urlaub ihn langsam entwöhnen und ans Fläschchen gewöhnen (bis jetzt hatte er die Flasche verweigert).
Jetzt hat es überraschenderweise die letzten 2 Nächte ganz super geklappt - 1. Nacht 1,5 Std unruhig mit Weinen und Breigabe um Mitternacht. In der 2. Nacht hat er fast gar nicht geweint und 2 x 100 ml aus dem Fläschchen getrunken und ganz friedlich im eigenen Bettchen geschlafen. Ich bin total froh für ihn!
...aber meine Brüste sind nicht so froh :-) Nein Scherz beiseite - ich habe ganz prall gefüllte Brüste die auch schmerzen !
Obwohl ich nur noch nachts gestillt habe - allerdings am Ende bis zu 5x.
Ich war nun auf dem Markt und habe frische Pfefferminze für Tee gekauft und in der Apotheke wurde mir Antibiotikum (sulfamethoxazol und trimethoprim) gegeben - das nehme man hier. Aus Angst vor einer Brustentzündung habe ich auch damit angefangen. Ansonsten versuche ich so gut es geht unter der heißen Dusche Milch auszustreifen.
Ich habe aber total Angst vor einer Brustentzündung.
Was sollte ich noch tun??

Vielen Lieben Dank für eine Antwort.

Grüße aus Thailand,

*Molen*

von molen am 14.04.2011, 09:23 Uhr

 

Antwort auf:

schnelles Abstillen notwendig - aber Brüste schmerzen

Liebe *Molen*,

sobald sich Ihre Brust voll anfühlt, sollten Sie soviel Milch ausstreichen oder
abpumpen, bis Sie kein Spannungsgefühl mehr verspüren. Bitte nicht mehr ausstreichen
oder abpumpen, denn sonst wird die Milchbildung weiter angeregt. Zusätzlich können Sie Ihre Brust kühlen.

Die Erfahrung zeigt, dass es beim Abstillen hilfreich sein kann, wenn die Frau den Salzkonsum einschränkt. Keinesfalls einschränken sollten Sie Ihre Trinkmenge. Sie sollten sich weiterhin nach dem Durstgefühl richten. Ehe sich die Milchmenge durch eine Verringerung der Flüssigkeitszufuhr vermindern würde, bekämen Sie massive Kreislaufprobleme und Kopfschmerzen. Die Empfehlung die Trinkmenge zu reduzieren gehört wirklich endgültig in die Mottenkiste der nicht ratsamen Tipps.

Naturheilkundliche Mittel wie Salbeitee können ebenfalls helfen. Keinesfalls sollten Sie jetzt jedoch "literweise" Salbeitee trinken, zwei bis drei Tassen über den Tag verteilt sind normalerweise sinnvoll. Pfefferminztee hat ebenfalls eine milchreduzierende Wirkung und schmeckt nicht so scheußlich wie Salbeitee.

Es gibt auch homöopathische Mittel, die zum Abstillen eingesetzt werden können. Wenn Sie sich hierfür interessieren, wenden Sie sich bitte an eine entsprechend ausgebildete Ärztin/Arzt oder Hebamme

LLLiebe Grüße
Biggi Welter

von Biggi Welter, Stillberaterin am 14.04.2011

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen rund ums Stillen an Biggi Welter und Kristina Wrede

Kind hat sich selbst abgestillt - Folgemilch notwendig?

Meine Kleine ist gerade 10 Monate alt geworden und hat sich von heut auf morgen abgestillt. Sie trank noch 2 Mal an der Brust aber von einem auf den anderen Tag mag sie nicht mehr, dreht sich weg oder krabbelt fort und sucht ihre Trinkflasche mit Wasser. Mir ist das ja recht, ...

von sun-dra 30.03.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: notwendig

Gewichtszunahme - zufüttern notwendig? 2

Hallo Biggi, Leider hat sich bei uns die Situation immer noch nicht gebessert, eher im Gegenteil: ich habe begonnen zuzufüttern, u.a. auch weil ich den Eindruck habe, dass die Milch trotz häufigem Anlegen immer weniger wird. Dazu kommt noch, dass ich zwei Tage mit einem ...

von camille75 03.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: notwendig

Gewichtszunahme - zufüttern notwendig?

Hallo, Meine kleine Tochter nimmt schlecht zu: sie wog bei der Geburt 3440 g, niedrigstes Gewicht war 3170 g, bei Entlassung aus dem Krankenhaus (3 Tage) 3230 g. Heute mit 16 Tagen wiegt sie nur 3360 g. Ausserdem bereitet mir Sorgen, dass sie immer weniger Stuhlgang hat ...

von camille75 27.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: notwendig

vitamin D beim Stillen notwendig

Hallo Biggi danke fuer Deine Antworten. Hab natuerlich schon wieder eine Frage. Wobei ich nicht weiss ob dass geographisch zusammenhaengt. Ich lebe in den USA und war gestern beim Kinderarzt. Der sagte mir dass Beim Stillen das Kind kein Vitamin D bekommt und dass ich ...

von ydye 29.09.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: notwendig

Frage wegen der Notwendigkeit von Beikost

Moin Unsere Kleine ist über 7 MOnate und wird Vollgestillt. Wir haben es zwar schonmal mit derBeikost ausprobiert, da sie ihren Brüdern gebannt beim Essen zugesehen hat. Aber irgendwie war wohl nur das zusehen intressant. Sie hat zwar schon mal was Banane gegessen und das ...

von delphine0077 07.07.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: notwendig

Abpumpen wirklich notwendig?

Hallo Biggi, mich quält schon wieder eine Frage. Meine Tochter hat nun nach der schleppenden Zunahme innerhalb der letzten Woche rund 250 Gramm zugenommen. Ich hab ordentlich Milch und bin froh, wenn sie nach allerspätenstens 4 Stunden (in der Nacht) trinkt, damit die Brust ...

von Yeza 22.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: notwendig

1.Muttermilch für alles gut?! 2. lange voll stillen-Eisen notwendig?

Hallo, meine Frage ist wahrscheinlich sehr komisch und für viele befremdlich. Mein Sohn ist 6 Monate und wird noch voll gestillt. Sein Großer Bruder (3 Jahre) wird in 2 Wochen beschnitten (mit med. Indikation). Nun hört man ja immer Muttermilch sei für alles gut. Auch bei ...

von mamakenny 05.01.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: notwendig

Breikost notwendig??

Hallo, ich habe mich gefragt, wenn ich meinem Kind nun keinen Brei kaufen sollte, und ihm statt dessen nur gekochtes Gemuese, oder Reis, Gries und Obst gebe, erleidet es dann einen Vitamin Mangel? Ich lebe im Ausland, und es gibt hier wohl auch Breie von Nestle zu kaufen, ...

von Maluka 22.08.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: notwendig

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.