kostenlos anmeldenLog in

   
Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Gruppen
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Erziehung
Tests
Finanzen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
Videos Babymassage
Stillen - so klappt es!
Stillen - so klappt es

Richtige Ernährung in der Stillzeit
Richtige Ernährung
in der Stillzeit
 
 
 

Anzeige

Anzeige

 
  Kristina Wrede - Stillberatung

Kristina Wrede
Stillberatung

  Zurück

Kann man wieder anfangen zu stillen nachdem man fast abgestillt hat?

Sehr geehrte Frau Welter,

Mein Baby ist 12 Wochen alt. Ich hatte aufgrund einer Uterusruptur einen Kaiserschnitt, was bedeutet in meinem Fall, dass das stillen leider auch wie bei meinem ersten Kind wieder schwierig begann. Es kam lange nichts und so begann die zufütterung schon in der Klinik. Zu Hause bekam ich dann über den Kinderarzt eine Doppelmilchpumpe und meine Hebamme kam dann. In der Klinik hatte ich keine Beleghebamme. Mein Sohn nahm anfangs schlecht zu, ich stillte ihn 6 Tage lang ohne zufütterung. Er nahm nur 20g zu. Das war dem Kinderarzt und der Hebamme zu wenig. Also stillte ich und fütterte wieder zu. Er nahm zu, was er zunehmen musste und das ging eine Weile gut. Dann fing er an die Brust zu verweigern. Das zieht sich bis zum heutigen Tag. Da ich noch einen 3 jährigen zu versorgen habe ( kitazeiten für ihn 6h), könnte ich nicht ständig pumpen. Mein Problem ist, dass ich einfach nicht nur zu Hause sitzen und Pumpen kann aufgrund unseres Alltags ( Rückbildung, Impftermine, ...). Nun kommen aus beiden Brüsten nur noch 30 ml. Meine Hebamme meinte, wenn ich das Pumpen alle 2h realisiere dann wird es wieder mehr.
Wie schnell geht sowas denn bzw wieviele Tage müsste man denn in diesem Rhythmus Pumpen? Ist das überhaupt realistisch? Ich hab für alles ja nur ein begrenztes Zeitfenster am Tag. Kurz vor 15 Uhr hole ich den großen aus der Kita und der will rumtoben bei dem Wetter und zwar auf dem Spielplatz und das möglichst bis abends. Da kann ich mich auch nicht hinsetzen und Pumpen. Frühs muss ich beide Kinder fertig machen und den großen in die Kita bringen. Mein Mann lernt für seinen steuerfachwirt und kann mir gerade
Nicht viel helfen.
Die Brust ist doch sehr träge. Wie oft am Tag müsste ich Pumpen? Nachts schaffe ich es nicht, weil ich einfach wirklich soviel Schlaf brauche wie es möglich ist, weil ich mich wie gesagt um alles allein kümmere gerade.

Können Sie mir raten? Wenn er schon nicht an die Brust geht, würde er dann aber wenigstens so die Muttermilch kriegen. Es schmerzt mich sehr, dass er meine Brust anschreit, Aber die pre Nahrung danach wegtrinkt wie nix gutes. Ich nehme das schon etwas persönlich ;-).,


Vielen herzlichen Dank für Ihre Unterstützung im Vorrats!

Anja


von anjuschka99 am 13.06.2018

 
 
Frage beantworten
Frage stellen

Antwort:

Re: Kann man wieder anfangen zu stillen nachdem man fast abgestillt hat?

Liebe Anja,

ja, es ist möglich dass ihr wieder stillt, ob "voll stillen" realistisch ist kann ich kaum vorhersagen. Eine erfolgreiche Relaktation KANN schnell gehen, kann aber auch dauern. Das hängt davon ab, wie geduldig das Baby ist, wie effektiv es an der Brust saugt, wie entspannt und zuversichtlich die Mutter ist, wie schnell ihre Milchbildung zunimmt.
Pumpen hilft jedoch nur dann, wenn dabei der Milchspendereflex ausgelöst wird, wenn nicht, ist es nur unnötiger Stress. Eine erfahrene Stillberaterin kann euch hier auch gute Tipps geben, oder schau mal unter https://www.lalecheliga.de/downloads bei den "Stillinformationen".

Wichtiger als das Pumpen ist, dass dein Kleiner häufig an die Brust kommt, und dort korrekt saugt. Wenn er das noch beherrscht, habt ihr gute Chancen, wenn nicht, könnte er ein Saugtraining benötigen, bei dem dir eine IBCLC (professionelle Stillberaterin) helfen kann.

Auf jeden Fall empfehlte ich dir das Brusternährungsset, und dass du dich in seinem "strategisch-korrekten" Gebrauch einweisen lässt. Es gibt vom Hebammenverband ein erstklassiges Dokument dazu, geschrieben von DER BES-Koryphäe Deutschlands, Marta Guoth-Gumberger. Eine kurze Beschreibung findest du hier: https://www.elacta.eu/wp-content/uploads/2017/04/HB_2014_03_Stillen-mit-dem-Brustern%C3%A4hrungsset.pdf

Wenn du mit dem BES arbeitest, brauchst du nicht zusätzlich Flasche zu geben, und wir empfehlen, dies auch wirklich nur dann zu tun (Flasche geben), wenn das Kind zu stark an Gewicht verliert und keine alternative Fütterungsmethode möglich ist.

Wende dich auf jeden Fall mal an eine Stillberaterin in deiner näheren Umgebung. Sie kann dich optimal begleiten und unterstützen bei der Relaktation!

Eine Stillberaterin in deiner Nähe findest Du im Internet unter http://wwwlalecheliga.de (La Leche Liga), http://www.afs stillen.de (Arbeitsgemeinschaft freier Stillgruppen) oder http://www.bdl stillen.de (Still und Laktationsberaterinnen IBCLC).

Lieben Gruß!
Kristina

Antwort von Kristina Wrede am 14.06.2018
Ähnliche FragenÄhnliche Fragen rund ums Stillen an Biggi Welter und Kristina Wrede:

stillen trotz abgestillt

Ich habe 8 Tage voll gestillt gehabt und aufeinmal hatte ich keine Milch mehr, hab deswegen abgestillt. nach dem ich aus der Klinik war haben viele gemeint warum ich jetzt abgestillt hab sowas kann vorkommen jetzt ist mien sohn 3 monat und familiemitglieder meinen das ich ...

brinay89   19.02.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Stillen abgestillt
 

Ich habe vor drei Wochen abgestillt. Kann ich erneut stillen?

Hallo, ich habe meine Zwillinge vor drei Wochen abgestillt (ich hab lediglich nachts gestillt, tagsüber 2-3 mal abgepumpt und früh gefüttert). Nun habe ich gemerkt, dass die Haut meines Sohnes schlechter geworden ist. Er hat Neurodermitis. Ich möchte unbedingt wieder ...

mauselie   05.03.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Stillen abgestillt
 

7 Monate - Baby will nur noch nachts stillen - Bald ganz abgestillt?

Liebe Biggi / Liebe Christina, Seit einigen Tagen hat sich die Lage bei uns so verändert, dass mein Sohn nur noch nachts an der Brust trinkt. Wenn er tagsüber mal zum Stillen zu bewegen ist, dann max. 3 Minuten pro Mahlzeit. Er ist sehr leicht ablenkbar - hört jedes kleinste ...

Honey_1705   29.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Stillen abgestillt
 

Baby will nicht mehr stillen - wann haben wir abgestillt (bin krank)?

Hallo! Mein Baby will schon seit einiger Zeit nicht mehr gestillt werden, wehrt sich mit Händen und Füßen dagegen, ist aber sonst durchaus kuschel- und anlehnungsbedürftig wie immer. Zu Weihnachten hatte ich rechts eine Brustentzündung und dadurch die linke (ohne ...

onkolade   25.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Stillen abgestillt
 

Abgestillt-Milch ist wieder da und will jetzt stillen

Hallo! Und zwar kam mein Sohn am 08.02.2012 zur Welt! Ich habe im KH abstilltabletten genommen ich wollte nicht erst nicht Stillen 1.wegen meinem ersten Sohn da der gut eifersüchtig ist und 2 ich es bei ihm ja auch nicht gemacht habe! Jetzt kam die Milch wieder und ich ...

solitaryrose1988   27.02.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Stillen abgestillt
 

Fast abgestillt, nun wieder stillen

Meine Kleine ist jetzt 1 Jahr alt und wir waren kurz davor abzustillen, sprich es reduzierte sich eigentlich nur noch auf ein einschlafnuckeln. Ich möchte abstillen, weil sie bald in ihrem eigenen Bettchen schlafen soll und ich meinen Körper auch ganz gerne wieder für mich ...

kügelchen12   07.07.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Stillen abgestillt
 

fast abgestillt - nur noch an einer Brust stillen ok?

Liebe Biggi, liebe Kristina, unser Sohn ist 15 Mon alt und er hat mittlerweile von sich aus das stillen auf ein Minimum reduziert. Nun ist es so, dass ich ihn eigentlich nur noch morgens so gegen 6 Uhr stille, damit er nochmal wieder einschläft. Dies geschieht mit bei uns im ...

svela   01.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Stillen abgestillt
 

Ich möchte stillen, obwohl ich nach der Geburt abgestillt wurde

Hallo, ich habe bereits gestern schon einen Beitrag meines Problems ins Forum gestellt und eine Stillberaterin in meiner Nähe versucht um Hilfe zu bitten. Leider habe ich bislang keine Rückmeldung von Ihr erhalten. Ich bin wirklich sehr traurig, dass es nicht klappt und ich ...

kaputtschino   28.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Stillen abgestillt
    Die letzten 10 Fragen an Biggi Welter und Kristina Wrede  
Mobile Ansicht
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2018 USMedia