Biggi Welter

Biggi Welter

Stillberaterin

Biggi Welter absolvierte ab 1996 ihre Ausbildung zur Stillberaterin bei der La Leche Liga Deutschland e.V., einer Organisation in 78 Ländern in offizieller Beziehung zur Weltgesundheitsorganisation (WHO), die Schwangeren und stillenden Mütter in Fragen rund um das Stillen Beratung anbietet. Danach leitete Biggi Welter viele Jahre lang eigene Stillgruppen mit intensiver Betreuung. Ab 1999 übernahm sie zudem die Online-Stillberatung von Rund-ums-Baby.de, die sie heute noch leitet. Ihre Beratungen bei Rund-ums-Baby.de werden jeden Monat hunderttausendfach weltweit von stillenden Müttern gelesen. Ein achtsamer und wertschätzender Umgang mit Kindern liegt ihr am Herzen.

Biggi Welter

Baby trinkt zu wenig zur Beikost?!

Antwort von Biggi Welter, Stillberaterin

Frage:

Hallo,

mein Sohn ist jetzt 7,5 Monate alt und bekommt seit ca. 4 Wochen Beikost.
Anfangs Gemüsebrei / + Fleisch, jetzt auch vormittags Reisschleim mit Obst und abends Milchbrei (also Grieß, welches ich mit Pre-Milch anrühre wg. des vielen Zuckers in normalen Milchbreien).
Leider mag er sonst tagsüber so gut wie gar nicht mehr an die Brust. Selbst die Nachmittagsmahlzeit lässt er sehr oft aus. Ich biete es ihm an, aber er sträubt sich - und kämpfen ist Unsinn oder?
Das Problem an sich ist ja nur, dass er gar keine anderen Getränke zu sich nehmen will. Habe schon fast alle Sauger (Latex, Silikon, verschiedene Hersteller, verschiedene Größen, Trinklernschnabel, Trinklernsauger...) ausprobiert und auch verschiedenste Getränke (Wasser, Früchtetee, versch. Kräutertee, diese dann auch verschieden lang gezogen und / oder verdünnt, sogar verschiedene Säfte, pur oder verdünnt....) - nix will er! Aus der Tasse probiert er mal kurz und verschüttet dann den Rest.
Wenn er aber gar nix mehr trinkt, reicht das nächtliche Stillen noch aus?
er wacht meist 2 mal auf und oft trinkt er noch vorm schlafengehen.
Mir kommt es aber zu wenig vor.

Ich höre immer von den anderen Muttis wie schön die kleinen alles trinken :-( ...

Ich stille gerne und fand ganz ehrlich auch sooo praktisch ;-) . Wollte auch gern bis zum 1. Geburtstag stillen (oder wie lang noch ist sinnvoll?)

Wäre für jede Hilfe dankbar!

Gruß, Anja

von aennie5479 am 04.01.2010, 21:33 Uhr

 

Antwort auf:

Baby trinkt zu wenig zur Beikost?!

Liebe Anja,

man kann eine Faustregel aufstellen, dass ein Baby mit sieben Monaten eine bis zwei zusätzliche Beikostmahlzeiten ergänzend zur Muttermilch bekommt, mit acht Monaten zwei bis drei, mit neun Monaten zwei bis vier, mit zehn Monaten vier und mit zehn bis zwölf Monaten drei bis fünf. Daneben kann und darf es so oft gestillt werden, wie es möchte.

Mit sieben bis neun Monaten braucht das Kind noch mindestens drei Milchmahlzeiten, mit zehn bis zwölf Monaten noch mindestens zwei.
Wenn Ihr Kind also entsprechend oft und lange trinkt, wird das ausreichen.

Sie schreiben, dass Ihr Kind ansonsten nichts trinken mag.
Geduld heißt hier das Zauberwort.

Lassen Sie Ihr Kind mit dem (leeren) Becher spielen, setzen Sie auf seinen Nachahmungstrieb und versuchen Sie es nicht mit Druck. Ihr Kind wird nicht verdursten, vor allem nicht, wenn es weiterhin nach Bedarf gestillt wird. Im gesamten ersten Lebensjahr kann der Flüssigkeitsbedarf eines Kindes über die Muttermilch gedeckt werden, vorausgesetzt es wird nach Bedarf gestillt.

Wie viel Flüssigkeit ein Baby zusätzlich zur Beikost braucht, hängt davon ab, wie viel Beikost es isst, wie warm es ist, wie aktiv das Kind ist und einigem anderen mehr. Ein Kind, dass noch viel breiartige Kost isst, bekommt zudem über die Nahrung relativ viel Flüssigkeit.

Bieten Sie Ihrem Kind zur Beikost immer Wasser an, dann hat es die Möglichkeit zu trinken, wenn es durstig ist. Wasser ist das optimale Getränk, sowohl für Kinder wie für Erwachsene, Saft oder Tee ist nicht notwendig. Solange der Urin des Babys hell, fast farblos aussieht und nicht unangenehm riecht, bekommt es in der Regel genügend Flüssigkeit.

Haben Sie Geduld, Ihr Baby wird das Trinken schon lernen und akzeptieren und sollten Sie den Eindruck haben, dass die Trinkmenge deutlich zu gering ist und Ihr Kind dennoch nicht mehr trinken will, dann machen Sie aus dem Gemüsebrei einfach Gemüsesuppe.

LLLiebe Grüße
Biggi Welter

von Biggi Welter, Stillberaterin am 04.01.2010

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen rund ums Stillen an Biggi Welter und Kristina Wrede

Baby trinkt nicht richtig, Milch wird weniger

Hallo allerseits... Mein Baby ist heute 5 Monate alt geworden. Seit 5 Wochen haben wir totale Probleme beim Stillen. Seitdem hat sie auch nichts zugenommen. Es fing an, dass sie beim Stillen permanent geschrien hat. Sie hat einfach nicht mehr richtig getrunken. Nun hat ...

von Ada81 18.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Baby trinkt

Baby trinkt wenig

Hallo, Mein kleiner Sohn ist 6 1/2 Monate alt und wird noch voll gestillt. Er war ein Frühchen (8 Wochen zu früh) und daher möchte ich mit dem Zufüttern noch etwas warten. Er ist ein ziemlicher Zappephilipp und sehr aktiv, s o dass er tagsüber sehr schlecht trinkt. Er schreit ...

von steffisch 05.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Baby trinkt

Baby trinkt schlecht....

Meine kleine knapp 6 Monate trinkt sehr schlecht, eigentlich wird es von Tag zu Tag schlechter. Sie bekommt seit knapp 1,5 Wochen Nachmittags Birne, sie zeigt sehr deutlich das sie Beikost möchte und seit dem wird das Trinken schlechter und ihr interesse an Essen jeglicher ...

von Biankaline 04.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Baby trinkt

Baby trinkt nicht an der rechten Brust!

Hallo,ich würde mich über einen Tipp sehr freuen. meinem Kind gebe ich pro Mahlzeit eine Brust und wechsel sie, wenn es mein Baby zulässt ab. Doch es gibt immer wieder Tage, wie nun seit 3Tagen. Da trink mein Sohn nur die linke Brust und schreit, macht sich steif und will ...

von Mrs.Minze 03.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Baby trinkt

baby 5 Monate trinkt Abends beide Brüste leer

Ich bin wrklich am verzweifeln, bekomme mein Kind Abends nicht ins Bett ohne das er beide Brüste leer getrunken hat als ob er denkt er schafft die Nacht nicht mit einer, was vorher nie ein Problem war. Das geht jetzt so ca. 2 Wochen. Ist das nur ein Wachstumsschub oder muss ich ...

von bianca1711 29.06.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Baby trinkt

Baby trinkt nur an einer Brust

Hallo, mein Kind (ca. 8 Wochen) hat schon sehr lange eine "Lieblingsbrust" an der sie sehr gerne trinkt und zwar die linke. Ich lege sie zwar immer an beiden Seiten an aber rechts saugt sie einfach nicht so intensiv wie auf der linken Seite. Wenn ich sie rechts anlege, ...

von Mausi0409 17.06.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Baby trinkt

baby leicht erkältet trinkt sehr wenig

Liebe Biggi, erst mal vielen Dank für die Beantwortung all der anderen vielen Fragen die ich schon hatte. Meine Tochter - mittlerweile fast drei Monate - hat mal wieder eine leichte Erkältung - aber ohne Fieber. Irgendwas mit den sinusen. die Nase ist frei, aber hinten ...

von kirshinka 17.06.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Baby trinkt

Baby trinkt wenig

Hallo, ich hoffe Sie erinnern sich, wir hatten letzte Woche miteinander telefoniert. Es ging darum, dass meine Tochter zu wenig trinkt. Sie rieten mir, den Schnuller abzuschaffen und die nächsten Tage nur mit meiner Tochter zu verbringen und mich ganz aufs Stillen zu ...

von Nicole1973 02.04.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Baby trinkt

Baby trinkt wenig - die Dritte

Guten Morgen nochmals! Meine Kleine hat wohl Halsschmerzen - jedenfalls ist der Rachen geroetet, also eine leichte Entzuendung. Der KiA sagt, ich soll bei Bedarf Schmerzmittel geben und dann abwarten. Problem: Sie geht natuerlich ungern an die Brust, denke, sie hat Angst ...

von KaGro 01.04.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Baby trinkt

Nochmal: Baby trinkt wenig

Vielen Dank fuer diese ausfuehrlichen Erklaerungen! Bei uns war in letzter Zeit viel los. Wir waren haeufiger verreist nach Deutschland (wohnen in Luxembourg) und es war tatsaechlich haeufig nicht ruhig beim Stillen. Ausserdem glaube ich auch, dass sie Zaehne bekommt, da sie ...

von KaGro 31.03.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Baby trinkt

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.