kostenlos anmeldenLog in

   
Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Erziehung
Tests
Finanzen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
Videos Babymassage
Stillen - so klappt es!
Stillen - so klappt es

Richtige Ernährung in der Stillzeit
Richtige Ernährung
in der Stillzeit
 
 
 
 
  Biggi Welter - Stillberatung

Biggi Welter
Stillberatung

  Zurück

Baby 11 Monate - Eventuell abstillen. Bekommt mein Baby dann noch genug Milch?

Hallo Frau Welter,

ich habe eine Frage. Meine Tochter (wird am 05.01.2014 11 Monate) wird noch einmal Abends so gegen 23 Uhr gestillt. Morgens und Abends (vorm schlafen gehen) habe ich es ihr immer wieder angeboten, aber da wollte sie nicht mehr trinken seit ca. 1,5 Monaten. Ich habe es immer wieder probiert, aber sie hat sich immer weggedreht oder in die Brustwarze gebissen. Da habe ich es dann irgendwann sein lassen. Jetzt ist mein "Problem" seit ein paar Tagen das sie glaub ich durchschlafen würde (was sich ja jede Mutter wünscht). Ich habe aber Angst, dass sie so zu wenig Milch bekommt, also nehme ich sie aus dem Bett, wenn sie im Bett rumruschelt und stille sie dann. Ich glaube sie würde aber auch ohne stillen wieder in den Schlaf finden. Eigentlich wollte ich stillen bis sie dann Kuhmilch trinken kann, bis ein Jahr oder so. Aber momentan geht es mir auch gesundheitlich nicht so gut. Schleppe seit über einem Monat eine Halsentzündung und Bronchitis mit mir rum, die schon zweimal mit Penicillin (stillfreundlich) behandelt wurde. Hab sämtliche stillfreundlichen Hausmittelchen ausprobiert, aber es wird nicht besser. Zusätzlich habe ich durch die viele Husterei schlimme Rippenschmerzen (Rippenfellentzündung wurde schon ausgeschlossen). Der Arzt meinte es sind Verspannungen am Rücken, die auch nach vorne ziehen und die Schmerzen verursachen. Ich bin jedenfalls sehr ausgelaugt und somit wäre ich dem abstillen auch nicht abgeneigt, obwohl ich es immer sehr schön fand. Leider trinkt unsre Maus keine PreMilch, habe schon alle Sorten Sauger, Flaschen und Becher durch (wollte vor ein paar Wochen schon mal abstillen wegen einer bevorstehenden Operation, die aber aufgrund der Halsentzündung abgesagt wurde...und abstillen da auch nicht funktionierte).
Sie bekommt morgens ein Stück Brot mit Butter oder etwas Frischkäse und ein Stück Banane oder Gurke. Vormittags etwas Obstbrei. Mittags Glässchen (manchmal ist da auch Milch drin) oder Selbstgekochtes (das auch ab und an mit Sahne, Milch oder Käse verfeinert ist). Nachmittags Obstbrei oder ein Eierweck, Zwieback oder ein Keks. Abends ca. 20-25gr Grießbrei mit Wasser angerührt und 2-3 Löffeln PreMilch (bei mehr verweigert sie) und etwas Kürbisbrei dazu. Danach noch eine 1/2 Scheibe Brot mit Butter oder etwas Streichwurst. Trinken tut sie am Tag ca. 300-450 ml Wasser mit etwas Saft oder Kräutertee (ungesüsst). Wenn ich sie jetzt nicht mehr stillen würde, wie kann ich die Milch "ersetzen"?

Vielen lieben Dank vorab!

Nina448


von Nina448 am 26.12.2013

Frage beantworten
Frage stellen

Antwort:

Re: Baby 11 Monate - Eventuell abstillen. Bekommt mein Baby dann noch genug Milch?

Liebe Nina448,

da dein Kind ja sowieso schon Milch bekommt (Butter, Käse), kannst Du auch langsam versuchen, pure Kuhmilch anzubieten.

Generell wird empfohlen, dass mit Kuhmilch und Kuhmilchprodukten gewartet wird, bis das Kind ein Jahr alt ist, es gibt aber auch Meinungen, die sagen, dass es ab zehn Monaten schon kein Problem sei, Milchprodukte einzuführen.

Nach dem ersten Geburtstag benötigt ein Kind etwa 350 ml Milch (oder etwas mehr als einen kleinen Joghurt) und 20 g Käse, um seinen Milchbedarf zu decken. Das heißt, dass ein Kind keineswegs zwingend Milch trinken muss und es ist sogar möglich, dass sich der Mensch nach dem Abstillen ganz milchfrei ernährt. Der Mensch ist ja ohnehin das einzige Säugelebewesen, das nach dem Abstillen noch weiter Milch einer anderen Art auf seinem Speiseplan stehen hat und auch beim Menschen gibt es eine ganze Reihe von Kulturen, die milchfrei und dennoch gesund leben.

Notwendig ist die Milch auch wenn das in unserer Kultur oft nicht geglaubt wird nicht.

Es gibt eine ganze Menge an kalziumreichen Nahrungsmitteln, mit denen sich der Kalziumbedarf decken lässt. Eine Tasse (227 g) gekochter Chinakohl ist eine alternative Möglichkeit zur Kalziumversorgung und bietet 86 % des Kalziumgehaltes einer Tasse (240 ml) Milch. Eine halbe Tasse (113 g) Sesamkörner die zu Backwaren und Pfannkuchenteig hinzugefügt oder über Salat oder Getreide gestreut werden können enthält doppelt so viel Kalzium wie eine Tasse (240 ml) Milch. Weitere Kalziumlieferanten sind Melasse, mit Kalzium angereicherter Tofu, Spinat, Broccoli, Zwiebelkraut, Winterkohl, Leber, Mandeln und Paranüsse sowie Dosensardinen und Lachs (die allerdings beide mitsamt der weichen Gräten gegessen werden).

LLLiebe Grüße,
Biggi

Antwort von Biggi Welter am 26.12.2013
Ähnliche FragenÄhnliche Fragen rund ums Stillen an Biggi Welter und Kristina Wrede:

Milch fließt Baby nicht schnekkl genug???

Hallo, mein Kleiner ist nun 6,5 Monate und bekommt mittlerweile mittags Brei. Wir wollen nun langsam auch abends Brei füttern. Er schläft sehr schlecht, wird nach 2-3 Stunden nachts das erste Mal wach, dann alle 1-2 Stunden, trinkt kurz an der Brust, schlaft weiter. Wenn er ...

Rosa80   21.08.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Baby genug Milch
 

Bekommt mein Baby genug Milch?

Hallo! Ich habe ein (für mich) riesiges Problem! Mein kleiner Mann ist jetzt etwas über drei Monate. Ich hatte vor ca. vier Wochen das Problem das ich nicht genug Milch hatte, das habe ich gut in den Griff bekommen in dem ich ihn öfter angelegt habe und zusätzlich noch eine ...

anni2501   18.06.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Baby genug Milch
 

Bekommt mein Baby genug Milch?

Meine Tochter hat nach der Geburt ihr Geburtsgewicht erst nach 16 Tagen wieder erreicht, weil sie Gelbsucht hatte. In dieser Zeit hat mir der Kinderarzt bereits zweimal am Tag das Zufuettern verschrieben. Inzwischen ist sie 6 Wochen alt und hatte letzte Woche bei der ...

tinamother   14.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Baby genug Milch
 

Bekommt mein Baby genug Milch?

Hallo, meine Tochter ist heute 10 Wochen alt und ich habe seit ca. 1 Woche ein Stillproblem. Ich lege meine Tochter immer an, wenn sie hunger hat. Das war die ganze Zeit so ca. alle drei Stunden. In der 9. Woche wollte sie dann plötzlich wieder alle 2 Stunden. Dies habe ich ...

Mäuslein2012   12.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Baby genug Milch
 

Nicht mehr genug Milch / hungriges Baby?

Hallo, unsere Tochter ist gestern 17 Wochen alt geworden, sie wiegt 5700g bei 63cm, bei der Geburt 2930g bei 50cm (zwei Wochen zu früh gekommen). Seit drei Tagen hat sich ihr Stillrythmus vollkommen umgestellt. Vorher hat sie etwa alle 4-5 Stunden getrunken, abends etwas ...

Alexandra12   28.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Baby genug Milch
 

Bekommt mein Baby genug Milch?

Hallo liebe Expertinnen, ich bin wahrscheinlich die 1000ste mit dieser Frage! Aber ich habe mich wirklich hinlänglich mit dem Thema Stillen auseinandergesetzt, weiß zB vom "Angebot und Nachfrage" -Prinzip und vom 80:20 Verhältnis, und trotzdem nimmt mein Baby nur spärlich zu! ...

kadda2012   06.12.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Baby genug Milch
 

Genug Milch für 10 Monate altes Baby?

Hallo Biggi, ich habe eine 10 Monate alte Tochter, die ich leider nie voll stillen konnte, trotz größter Bemühungen. Es ist eigentlich alles schief gelaufen, was schief laufen kann. Flache Brustwarzen, Fläschchen am 1. Tag der Geburt, wunde Brustwarzen, falsches ...

millenia   25.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Baby genug Milch
 

Unruhiges Baby beim stillen habe ich nicht mehr genug Milch?

Guten Abend, meine Tochter ist jetzt 9 1/2 Wochen alt. Nach anfänglichen Schwierigkeiten hat es mit dem Stillen bis jetzt wirklich gut geklappt. Aber heute war ein wirklich seltsamer Tag. Meine Kleine war beim Trinken an der Brust super unruhig. Sie hatte die Brustwarze ...

nika0580   03.10.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Baby genug Milch
 

Durch Krankheit nicht genug Milch?

Hallo liebes Team!!! Wieder mal brauch ich eure Hilfe! Mein Sohn 18 Monate war jetzt krank und ich hab mich bei ihm angesteckt. Hatte jetzt Fieber und hab noch dicke Mandel, kann nur unter Schmerzen schlucken. Versuche viel zu trinken, nur das essen klappt nicht, versuche es ...

Mamamia30   16.09.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Milch genug
 

Hab ich nicht mehr genug Milch?

Hallo, mein Sohn ist jetzt 34 Wochen alt und ich stille nur noch nachts, da er ein sehr guter Esser ist. Morgens bekommt er Getreide-Obst-Brei, vormittags Banane oder Reis-Waffel, Mittags sein Mittagessen (ich koche selbst). Nachmittags Getreide-Obst-Brei und abend Grießbrei ...

Muffinonmoon   22.07.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Milch genug
    Die letzten 10 Fragen an Biggi Welter und Kristina Wrede  
Mobile Ansicht
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2018 USMedia