Biggi Welter

Biggi Welter

Stillberaterin

Biggi Welter absolvierte ab 1996 ihre Ausbildung zur Stillberaterin bei der La Leche Liga Deutschland e.V., einer Organisation in 78 Ländern in offizieller Beziehung zur Weltgesundheitsorganisation (WHO), die Schwangeren und stillenden Mütter in Fragen rund um das Stillen Beratung anbietet. Danach leitete Biggi Welter viele Jahre lang eigene Stillgruppen mit intensiver Betreuung. Ab 1999 übernahm sie zudem die Online-Stillberatung von Rund-ums-Baby.de, die sie heute noch leitet. Ihre Beratungen bei Rund-ums-Baby.de werden jeden Monat hunderttausendfach weltweit von stillenden Müttern gelesen. Ein achtsamer und wertschätzender Umgang mit Kindern liegt ihr am Herzen.

Biggi Welter

Abgepumpte Milch füttern

Antwort von Biggi Welter, Stillberaterin

Frage:

Halllo biggi,

Ich stille voll was auch prima klappt. Nun habe Ich im Dezember einen Termin zu dem ich mein Baby nicht mitnehmen kann. Meine Tochter wird dann 2,5 Monate alt sein. Mein mann wird sie zu Hause betreuen und ihr eine Mahlzeit mit Muttermilch aus der Flasche füttern. Wir haben das schon einmal ausprobiert. Sie trinkt gut aus der Flasche. Leider tue ich mich schwer mit dem abpumpen. Ich habe in 24 Stunden nur 100 ml zusammen bekommen. Und das auch nur weil ich sogar nachts einmal gepumpt hab als die kleine nur eine Seite getrunken hat und damit die andere Brust sehr voll war. Leider reicht das nicht für eine komplette mahlzeit Länger als 24 Stunden soll man ja nicht sammeln. Kann man denn zu einer Mahlzeit die Milch von verschiedenen Tagen geben? Das heißt 24 Stunden sammeln, einfrieren und einen anderen Tag wieder 24 Stunden sammeln und einfrieren. Und dann beide Flaschen nacheinander füttern. Geht das?

von zauberin am 23.11.2010, 17:48 Uhr

 

Antwort auf:

Abgepumpte Milch füttern

Liebe zauberin,

das geht ohne Probleme, nach dir keine Sorgen!
Brauchst Du noch Tipps zum Abpumpen?

LLLiebe Grüße,
Biggi

von Biggi Welter, Stillberaterin am 23.11.2010

Antwort auf:

Abgepumpte Milch füttern

Vielen dank für die schnelle Antwort! Ich habe immer direkt nach dem stillen gepumpt. Damit bei der nächsten mahlzeit wieder genug fürs Baby da ist. Oder soll ich lieber nach dem stillen noch warten ium mehr "rauszuholen". Wieviel ml braucht die kleine denn in dem alter ungefähr? Habe letztens nach der Flasche noch gestillt so dass ich es gar nicht einschätzen kann.

von zauberin am 23.11.2010

Antwort auf:

Abgepumpte Milch füttern

Liebe zauberin,

DEN idealen Zeitpunkt für das Abpumpen für jede Frau gibt es nicht. Du musst einfach ausprobieren, wann es bei dir am besten geht. Manche Frauen pumpen unmittelbar nach dem Stillen noch etwas ab, andere etwa in der Mitte zwischen zwei Stillzeiten oder aber auch während des Stillens an der anderen Seite.
Der Schlüssel zum erfolgreichen Abpumpen ist das Auslösen des Milchspendereflexes. Um den Milchspendereflex anzuregen hilft es, wenn die Frau sich in eine angenehme Umgebung zurückziehen kann, in der sie so wenig wie möglich gestört wird und sich entspannen kann. Das Einhalten eines Rituals beim Abpumpen und Konzentration auf das Baby (vor einem Foto des Babys oder neben dem Kind abpumpen) tragen dazu bei, den Milchspendereflex auszulösen. Wärmeanwendungen und Massage der Brust stimulieren den Milchspendereflex ebenfalls. Es hat sich bewährt, nach dem Schema 7 Minuten pumpen unterbrechen zum Massieren der Brust 5 Minuten pumpen massieren der Brust 3 Minuten pumpen, vorzugehen. Eine Brustmassage kann auch dazu beitragen den Fettgehalt der abgepumpten Milch erhöhen.
Nach Möglichkeit solltest Du keine zu großen Mengen auf einmal abpumpen, um nicht zu sehr in das Gleichgewicht von Angebot und Nachfrage einzugreifen. Mengen zwischen 30 und 50 ml zwei oder drei Mal täglich ergeben recht rasch einen stattlichen Vorrat. Muttermilch, die über einen Zeitraum von 24 Stunden abgepumpt wird, kann gesammelt und dann zusammen eingefroren werden, vorausgesetzt die einzelnen Portionen wurden bei Temperaturen zwischen 0 und 15 °C aufbewahrt.
Du musst auch keine Sorge haben, dass Du deinem Kind durch das Pumpen etwas wegnimmst.

Eine Formel "Gewicht des Kindes geteilt durch sechs und das wiederum geteilt durch die Zahl
der Stillzeiten" gibt es nicht. Da sich nur schwer vorhersagen lässt wie viel ein Baby bei
einer Mahlzeit trinken wird, empfiehlt es sich die Milch in kleinen Portionen von etwa 60 ml
einzufrieren. Diese kleinen Portionen sind schnell aufgetaut und es bleibt kein so großer
Rest, der weggeworfen werden müsste. So lange das Baby trinkt, ist es auch hungrig, denn
Babys haben da noch ein sehr gutes Gefühl dafür und mit Muttermilch kann ein Baby nicht
überfüttert werden.
Wenn ein Kind häufiger mit abgepumpter Milch gefüttert wird, lässt sich meist ein
Erfahrungswert erkennen, nach dem sich der Babysitter in etwa richten kann.

LLLiebe Grüße,
Biggi

von Biggi Welter, Stillberaterin am 23.11.2010

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen rund ums Stillen an Biggi Welter und Kristina Wrede

Abgepumpte Milch

Guten Tag Ich habe mir eine Michpumpe zugelegt um gelegentlich etwas Milch meinem Mann und Kind daheim lassen zu können wenn ich z.b. in die Rückbildungsgruppe gehe. Meine Frage ist : 1) Kann ich über 24 Stunden immer mal wieder kleine Mengen Abpumpen und im Kühlschrank ...

von fiou 08.10.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch abgepumpte

abgepumpte milch mischen

hallo, darf man abgepumpte milch von versch. zeiten mischen? wenn ja, muss man auf irgendetwas achtgeben? habe nämlich bis jetzt immer die neu abgepumpte noch warme milch gleich zur schon gekühlten milch gegeben... und dann eingefroren. ist dies ok? oder kann man diese milch ...

von rossaluna 01.10.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch abgepumpte

frage über abgepumpte milch

vielen lieben dank ersteinmal für deine wunderbare antwort weiter unten.heute nacht habe ich mich entspannt massiert und erst 70ml und dann 100ml abgepumpt. diesmal werde ich es aber nicht übertreiben denn meine brust wirkte mir am morgen recht verwirrt auch hatte ich ...

von Anusch81 04.08.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch abgepumpte

Abgepumpte Milch für unterwegs

Hallo, ich habe gerade begonnen, neben dem Stillen auch ein bißchen abzupumpen, damit mein Mann unsere Tochter auch mal füttern kann, wenn ich mal zum Arzt muß oder zum Rückbildungskurs. Ich würde aber auch gerne selber mal abgepumpte Milch mitnehmen, wenn ich mit der ...

von MajasMami 03.08.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch abgepumpte

Aufbewahrung abgepumpte Milch während einer Reise

Hallo, mein Kind bekommt momentan zu Mittag einen Gemüse-Kartoffel-Fleisch-Brei und abends einen Milchbrei. Die restlichen Mahlzeiten und auch nachts wird er gestillt. Nun würde ich gerne während einer Feier einmal etwas Alkohol trinken, allerdings möchte ich auf keinen ...

von stepss 09.07.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch abgepumpte

Baby trinkt abgepumpte Milch nicht

Hallo, mein Sohn ist 4 Monate alt und ich stille voll. Wenn ich mal einen Termin außer Haus habe, habe ich bisher Milch abgepumpt und mein Mann hat sie ihm dann mit dem Fläschchen gegeben. Seit letzter Woche klappt das allerdings nicht mehr, er macht Theater und trinkt die ...

von Bounty1970 28.06.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch abgepumpte

abgepumpte milch

aus dem kühlschrank...wie mache ich diese warm ohne, dass so komische flocken entstehen? außerdem schmeckte die milch ganz komisch, irgendwie ekelig. im kühlschrank setzt sich ja das fett oben ab...leo ist 6monate und wir wollen ihm mumi im trinklernbecher gebn, wenn ich mal ...

von meli28 17.06.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch abgepumpte

Alter Beitrag - Trinkt keine abgepumpte Milch aus der Flasche

Hallo Biggi, ich habe gesehen, daß mein Beitrag leider nicht mehr nach vorne gerutscht ist und ich weiß nicht, ob Du weiter hinten auch noch schaust. Deshalb hier nochmal der Link. http://www.rund-ums-baby.de/stillberatung/beitrag.htm?id=108875 Evtl. fällt Dir ja noch was ...

von HeNe 08.12.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch abgepumpte

Mag keine abgepumpte Milch aus der Flasche

Hallo, ich würde ganz gerne ab und zu Milch abpumpen, so daß mein Mann ab und zu in der Lage ist unsere Kleine (3 Monate) zu versorgen. Leider nimmt sie keine Flasche mehr. Am Anfang hat sie abends nur mit Flasche getrunken (sie war längere Zeit in der Kinderklinik) und wollte ...

von HeNe 24.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch abgepumpte

Abgepumpte Milch

Hallo, nachdem ich die Milchpumpe nun endlich richtig zusammengebaut habe und es auch ganz gut klappt mit dem Abpumpen (80ml in wenigen Minuten - bei meinem Großen bin ich nie über 20ml gekommen....) will ich nun ein bißchen "sammeln" da in der nächsten Zeit ein paar Termine ...

von Sockenfee 04.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch abgepumpte

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.