Unser Lexikon für die Schwangerschaft

Schwangerschaftslexikon

© fotolia, albert schleich

 

Eröffnung

Als Eröffnung wird die erste - und längste - Phase der Geburt bezeichnet. Dabei öffnet sich der Muttermund von einem Zentimeter auf etwa zehn Zentimeter Durchmesser und das Köpfchen des Fötus rutscht immer tiefer ins Becken der Mutter. Die ersten Wehen fühlen sich wie starke Menstruationskrämpfe an. Kommen die Eröffnungswehen regelmäßig und vergehen zwischen zwei Wehen nur noch zehn Minuten, sollte die Schwangere in die Klinik oder ins Geburtshaus fahren. Die letzten Wehen dieser Phase sind der schwerste Teil der Geburt. Nach der Eröffnung folgt der so genannte Übergang und die Phase der Austreibung.
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.