Unser Lexikon für die Schwangerschaft

Schwangerschaftslexikon

© fotolia, albert schleich

 

Ausfluss

Während der Schwangerschaft ist ein erhöhter und dünner Ausfluss normal. Die Scheide wird stärker durchblutet, es wird mehr natürliche Scheidenflüssigkeit produziert. Das Scheidenmilieu ist mit einem pH-Wert unter vier leicht sauer, was das Wachstum gefährlicher Keime verhindert.
Diese natürliche Schutzfunktion sollte nicht durch zu viel Hygiene zerstört werden, auf Scheidenspülungen und Intimsprays sollte verzichtet werden.

Sollte der Ausfluss verfärbt sein, die Konsistenz ungewöhnlich oder der Geruch unangenehm sein, so kann eventuell eine Scheideninfektion vorliegen. Diese muss ärztlich behandelt werden, da sie unter Umständen eine Fehlgeburt oder eine Frühgeburt auslösen kann.
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.