25. bis 28. Woche: Das Baby braucht Platz

 

Nun kann es sein, dass die Schwangerschaft etwas beschwerlich wird. Das Baby ist etwa ein Kilogramm schwer und am Ende der 28. Woche bis zu 26 Zentimetern groß - und es wächst weiter und drängt die mütterlichen Organe zur Seite. Das mütterliche Zwerchfell wird in den Brustraum gedrückt, dadurch kann die Schwangere kurzatmig werden.

Da auch die Lage des Magens sich verändert, leiden viele Frauen unter Sodbrennen. Im kleiner werdenden Becken wird die Harnblase an ihrer Ausdehnung gehindert und sie kann nicht mehr so viel Urin aufnehmen. Dadurch muss die Schwangere häufig auf die Toilette, was gerade in der Nacht sehr lästig ist. Trotzdem ist der Bauch im Vergleich zum Ende der Schwangerschaft noch klein, denn in den kommenden Wochen wird das Kind noch bis zu drei Kilo zunehmen.

Zuletzt überarbeitet: August 2016

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.