Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Verlängerung Elternzeit während bestehender Elternzeit

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Sehr geehrte Frau Bader,

meine Tochter ist am 28.05.2016 geboren und ich befinde mich noch bis Ende Oktober in Elternzeit.Ich möchte ab dem 1.11.2017 wieder anfangen zu arbeiten und nun hatten mir einige Kollegen empfohlen,die Elternzeit zu verlängern und mich dann während der Elternzeit in Teilzeit beschäftigen zu lassen.Ich war von dieser Idee sehr angetan,da ich so meine volle Stelle behalte und da mein Arbeitgeber in den kommenden Jahren keine Möglichkeit der Aufstockung der Stunden bieten wird.
Nun sagte meine Chefin auch,ich solle der Personalabteilung meinen Antrag auf Verlängerung zukommen lassen und dann wird man schauen,ob es eine geeignete Stelle für mich gibt..dennoch könne es sein,dass mein Arbeitgeber die Beschäftigung ablehnt,wenn es keine passende Stelle gibt. Nun stellt sich zum einen für mich die Frage,innerhalb welcher Frist ich die Verlängerung mitteilen muss und außerdem,was passiert,wenn ich keine geeignete Stelle angeboten bekommen kann.Kann ich die Verlängerung dann wieder rückgängig machen?Denn bevor ich gar nicht arbeite,würde ich dann natürlich "normal" wieder arbeiten,müsste mich dann aber natürlich sehr genau damit beschäftigen,wie viele Stunden es sein sollen,da ich dann ja meine volle Stelle verlieren werde.
Können Sie mir weiterhelfen.Ich habe etwas Angst,etwas falsch zu machen...

Vielen Dank!!!

von Sweet-Jenny am 02.08.2017, 15:04 Uhr

 

Antwort auf:

Verlängerung Elternzeit während bestehender Elternzeit

Hallo,
ein Anspruch auf Verlängerung der Elternzeit hat man nur, wenn man nach der Geburt mindestens zwei Jahre beantragt hat.
So bedarf es der Zustimmung des Arbeitgebers.
Gleichwohl würde ich, mit Frist sieben Wochen, ein Antrag auf Verlängerung stellen.
Ein Anspruch auf Teilzeit haben Sie, wenn Sie diesen Antrag schriftlich mit einer Frist von sieben Wochen stellt, der Betrieb mindestens 15 Arbeitnehmer hat und keine betrieblichen Gründe entgegenstehen.
Liebe Grüße
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 08.08.2017

Antwort auf:

Verlängerung Elternzeit während bestehender Elternzeit

Das Problem ist, da du weniger wie 2 Jahre EZ gemeldet hast, hast du gar keinen Anspruch auf Verlängerung. AG kann also ablehnen, dann müsstest du ab Oktober wieder VZ arbeiten wie vor der Geburt deines Kindes. Oder eben dann entsprechend kündigen. Stimmt er der TZ innerhalb der EZ zu, dann kannst du zwischen 15-30 Std die Woche arbeiten - dein VZ-Vertrag ruht dann weiterhin. Da hast du dann zwei Optionen, Dein AG findet einen Platz für dich wo du TZ arbeiten kannst oder er findet keinen, dann kannst du mit seiner Zustimmung auch woanders arbeiten. Und dann anteilig bis du was neues hast und sofern du eine Kinderbetreuung nachweisen kannst, anteilig ALG1 beziehen. Sollte Dein AG was finden, dann bekommst du anteilig Gehalt und Urlaub auf Grundlage des VZ-Vertrages, außer Du stimmst etwas anderem zu. Nach der EZ lebt dann der VZ-Vertrag wieder auf. es sei denn du entscheidest dich dann ihn dauerhaft in einen TZ-Vertrag zu wandeln. Ach ja, TZ innerhalb der EZ muss man 7 Wochen vor Beginn beantragen und der AG muss innerhalb von 4 Wochen eine Entscheidung treffen. Und es sollte schriftlich erfolgen - wie eigentlich alles was sowas wie EZ, Vertrag usw betrifft. Schon der Beweisbarkeit wegen.


Wenn euer Betrieb mehr wie 15 Mitarbeiter hat, hast du einen gesetzlichen Anspruch auf einen DAUERHAFTEN TZ-Job. Hieße, dein VZ-Vertrag würde in einen TZ-Vertrag geändert werden, Gehalt und Urlaub entsprechend umgerechnet, dein VZ-Vertrag dann zugunsten des TZ-Vertrages für immer aufgelöst. IMo müsstest du das, genau wie eine Kündigung zum EZ-Ende, 3 Monate vorher dem AG mitteilen. Für beides bist du aber auch schon zu spät dran. Freiwillig kann der Ag natürlich auch immer kürzere Fristen akzeptieren.

Egal was, du solltest es schleunigst machen. Bis Oktober ist ja nicht mehr sooooo lang.

von Danyshope am 02.08.2017

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

Übertragung / Verlängerung Elternzeit möglich

Hallo Frau Bader, ich habe einpaar Fragen zur Elternzeit. Vorab einige Daten: Geburt Tochter 28.04.2013 (2 Jahre Elternzeit beantragt) Elternzeit zum 01.05.2014 beendet und Vollzeit gearbeitet Geburt Zwillinge 12.10.2014 (2 Jahre Elternzeit beantragt und dann auf 3 ...

von manu2812 27.07.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Verlängerung Elternzeit

Kündigung Minijob und Verlängerung Elternzeit

Hallo Frau Bader, Mein Kind wurde im September 2015 geboren. Ich habe bei meinem Arbeitgeber Elternzeit für die Dauer von 2 Jahren beantragt. Im 2. Jahr der Elternzeit habe ich bei diesem Arbeitgeber einen Minijob angenommen (vertraglich ist dieser bis zum Ende der ...

von Patzi2810 15.07.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Verlängerung Elternzeit

Verlängerung Elternzeit - Zustimmung nötig?

Guten Tag Frau Bader, mein Sohn wurde geboren am 12.01.2012. Ich befand mich also von Ende der Mutterschutzfrist bis 31.10.2013 in Elternzeit. Danach startete ich in Teilzeit wieder meinen Job. Ich bat darum die restlichen 12 Monate Elternzeit "zu übertragen". Am ...

von bobbycar08 19.06.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Verlängerung Elternzeit

Kindergeld im Ausland in Elternzeit/Anspruch auf Verlängerung Elternzeit

Hallo Frau Bader, Aktuell befinde ich mich in Elternzeit (arbeite in Großkonzern seit 16 Jahren) Ich habe insgesamt 3 Jahre beantragt, 2 direkt und 1 übertragen für später. Zusätzlich habe ich noch ein übertragene Jahre von meinem ersten Kind frei. Eigentlich wollte ich ...

von Niki384 28.01.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Verlängerung Elternzeit

Verlängerung Elternzeit u. gleichzeitig Teilzeitarbeit beantragen

Sehr geehrte Frau Bader, ich stehe vor folgendem Problem: Mein Kind wurde im Oktober 2015 geboren, ich habe lediglich bis 31.12.16 Elternzeit beantragt und meinen AG angekündigt, dass ich am 1.1.17 wieder in den Betrieb zurückkehren werde. Ich habe Vollzeit gearbeitet. Aus ...

von kati7669 19.10.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Verlängerung Elternzeit

Verlängerung Elternzeit Teilzeit

Hallo Frau Bader, ich habe bei Geburt meiner Tochter vor 1,5 Jahren für 2 Jahre Elternzeit beantragt. Ich arbeite seit 9 Monaten bereits wieder Teilzeit in Elternzeit für 30 Std. Für das dritte Jahr hab ich mich bei Antragstellung noch nicht festgelegt. Nun würde ich gerne ...

von happybaby14 22.02.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Verlängerung Elternzeit

Verlängerung Elternzeit und Teilzeit- etwas beachten?

Guten Abend Frau Bader, Ich habe 1 Jahr und 2 Monate Elternzeit beantragt und möchte nun dies auf 2 Jahre verlängern und den Arbeitgeber gleichzeitig um einen Teilzeitvertrag bitten. Vorher habe ich in Vollzeit gearbeitet. Einen Rechtanspruch habe ich nicht, da weniger als 15 ...

von Julie78 03.12.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Verlängerung Elternzeit

Verlängerung Elternzeit und finazielle Mittel

Guten Tag, ich möchte gerne meine Elternzeit verlängern. Kind ist 16 Monate alt. Bis zum 18.12. geht Elternzeit danach bis 31.1.2016 Resturlaub und ab 1.2.2016 würde ich gerne Elternzeit verlängern bis 31.10.2016 und ab 1.11.2016 Teilzeit 20h beginnen. Welche finanzielle ...

von silver25 14.10.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Verlängerung Elternzeit

Nochmalige Verlängerung elternzeit ins 3. Jahr

Hallo, 1. elternzeitverlängerumg Ich habe meine Tochter jetzt aus der Krippe genommen für 4 Wochen , da der Zustand nicht mehr akzeptabel war. Ich möchte dann nochmal in Ruhe und langsam von vorne beginnen Jetzt hätte ich eigtl nach 2 Jahren beantragter elternzeit ...

von JEW 14.10.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Verlängerung Elternzeit

Gerne an alle: Verlängerung Elternzeit Zwillinge

Bitte nicht lachen, ich bin vielleicht was blöd, jedenfalls bin ich mir unsicher wie das jetzt mit meiner Elternzeit weiterläuft: Ich habe Zwillinge, die am 25.7 zwei Jahre alt werden. Ich hab direkt zwei Jahre Elternzeit beantragt und habe damit jetzt die Möglichkeit ohne ...

von wilma1077 25.05.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Verlängerung Elternzeit

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.